Frage von Elli0101, 66

Hat der Arzt gegenüber meiner Mutter Schweigepflicht wenn ich über 14 Jahre bin?

Hat der Arzt gegenüber meiner Mutter Schweigepflicht wenn ich über 14 Jahre bin? 

Antwort
von HelmeSchmidt, 30

http://www.recht-gehabt.de/ratgeber/meine-rechte-als-patient/unterliegt-der-arzt...

Grundsätzlich Ja. Wenn allerdings Gefahr für Leib und Leben besteht, muss der Arzt die Eltern informieren, wenn dem Patienten die Einsichtsfähigkeit zu einem Lebensrettenden oder gesundheitserhaltenden Maßnahme fehlt.

Antwort
von SiViHa72, 21

Noch weniger Info ging nicht?

___________________

Ah, ich sehe..

Das kommt sehr auf Dein Alter an.

Wenn der Doc Dich, auch als teenie, für alt und verständig genug hält, dann sagt er den Eltern nichts.

Z.B. nen 13-jähriges Mädel,d ass sich ritzt, zu tode hungert und regelmässig Crystal schmeisst (verzeih das geballte Klischee), felsenfest überzeugt ist, alles im Griff zu haben- da wird der Doc sich an die Eltern wenden.

Machst Du einen verständigen Eindruck, dann wird er sich an die Schweigepflicht halten, um die Du ihn bittest.

Antwort
von apophis, 29

"Hat der Arzt auch eine Schweigepflicht gegenüber meiner Mutter?"


Dass man jetzt sogar schon die Frage selber schreiben muss......

Ich meine das war bis zum 15. Lebensjahr, bis wohin die Ärzte berechtigt sind die Eltern im vollen Umfang zu unterrichten. Ab älter muss die Schweigepflicht beachtet werden.

Antwort
von archibaldesel, 25

Nein! Deine Mutter ist dein gesetzlicher Vetreter. Als Verteter hat sie dieselbe Rechte wie du. Wenn sie den Arzt also fragt, muss er ihr Auskunft erteilen.

Alles nur, wenn du minderjährig bist natürlich.


Kommentar von apophis ,

Nein, die Schweigepflicht gilt auf für Minderjährige und auch gegenüber den Eltern.

Kommentar von archibaldesel ,

Das stimmt so nicht. Auszug aus Merkblatt zur Schweigepflicht der Ärztekammer B-W:

Die Schweigepflicht des Arztes gilt auch gegenüber Minderjährigen. Der Umfang derärztlichen Schweigepflicht hängt bei Minderjährigen von deren Einsichtsfähigkeit ab. BeiMinderjährigen unter 15 Jahren ist der Arzt i. d. R. berechtigt, die Eltern in vollem Umfang zu unterrichten, da normalerweise unter 15 Jahren noch keine Einsichtsfähigkeit desMinderjährigen gegeben ist. Bei Minderjährigen über 15 Jahren ist das Patientengeheimnis
jedoch regelmäßig zu beachten. Maßgebend sind aber immer die Umstände des Einzelfalles.

Antwort
von Stadtreinigung, 29

Ja,gibt es

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten