Frage von xhplss, 119

Schwarzfahren in der Bahn unter 14.. strafbar?

So, ich (13 Jahre, fast 14) bin vor 3 Tagen schwarzgefahren(Bahn). Es war eine blöde Situtation, da ich bei meiner Freundin geschlafen habe und zur Schule musste. Hatte aber keine Zeit mehr, ein Ticket zu holen, bin also eingestiegen. Dann kam der Kontrolleur und hat mich nach meinen Daten gefragt (wurde das erste mal erwischt). Meine Frage: Ich bin 13, somit nicht strafmündig. Meine Eltern sind in dem Fall nicht verantwortlich für mich. Ich weiß nicht, ob das dann überhaupt klar geht, dass ich 60€ zahlen soll. Klar, es ist eine Straftat, aber ich bin wie gesagt nicht strafmündig mit 13. Muss ich das Geld trotzdem zahlen, oder komm ich nochmal drum herum? Ich habe noch bis zum 6.2 Zeit, bis sie mir einen Brief nach Hause schicken. Danke schonmal im Vorraus

lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BalTab, 79

Erstmal: Da Eine hat mit dem Anderen Nichts zu tun: Schwarz fahren ist Strafrecht, Da erhöhte Beförderungsentgelt ist Zivilrecht.

Strafrechtlich bist du nicht zu belangen, weil nicht strafmündig.

Aber auch zivilrechtlich ist nix zu holen, Du bist unter 18 nur beschränkt geschäftsfähig und darfst keine Verträge abschließen, die zu deinem Nachteil sind. Und das ist das "Erhöhte Beförderungsentgelt"

Du musst nicht zahlen, deine Eltern auch nicht, da nicht sie schwarz gefahren sind.

http://www.jurarat.de/muessen-eltern-beim-schwarzfahren-ihres-minderjaehriges-ki...

Antwort
von Kirschkerze, 77

Zahlen musst du natürlich  trotzdem, auch wenn du noch nicht strafmündig bist -> das heißt nur man kann dich nicht auch noch für das Erschleichen von Dienstleistungen anzeigen.

Antwort
von Minimaus37, 64

Generell ist Schwarzfahren strafbar!

Antwort
von PillePalleAbisZ, 69

Zahlen musst du trotzdem ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten