Frage von Cliche, 290

Schwarzer Schimmel im Bad trotz erst seit 4 Monaten umgezogen?

Hallo,

seit 4 Monaten wohnen wir in einer anderen Wohnung und nun sind im Bad schon erste Anzeichen von schwarzem Schimmel zu sehen.

Meine Fragen:

1. Wie lange sollte man dem Vermieter Zeit geben den Schimmel zu beseitigen? ( der Vermieter war schon von Anfang an nicht besonders nett daher ist eine Verschlechterung des Verhältnisses nicht schlimm)

2. Könnten wir daran Schuld sein oder sind die Vormieter daran Schuld? Ich dusche dort jeden Tag und lüfte danach. Das wars aber auch schon mit warmen Wasser und ich dusche ca. 8min.

3. Sollte man den Mieterverband anrufen?

Antwort
von Turbomann, 218

@ Cliche

Wenn der Schimmel nach der kurzen Zeit schon schwarz ist, habt ihr da nicht bei der Wohnungsbesichtigung schon was davon gesehen?

Hat der Vermieter das schon gesehen und habt ihr Fotos gemacht als Beleg?

Ob ihr oder die Vormieter Schuld seid, kann man durch einen Gutachter feststellen lassen.

Du musst zum Mieterverband selber hingehen, nicht anrufen. Fotos mitnehmen, allen Schriftverkehr ebenso, den ihr mit dem Vermieter bereits wegen dem Schimmel geführt habt.

Auf jeden Fall schnell handeln, denn Schimmel ist gesundheitsgefährdend. Der Mieterverband wird euch beraten.

Kommentar von Cliche ,

Super gute Antwort!!! Danke

Das mit dem Schimmel konnten wir vorher nicht sehen und haben es erst vor kurzem bemerkt.

Den Vermieter werden wir daher auch erst am Montag kontaktieren und Fotos mache ich gleich in 10min :D

Sind auch nur paar schwarze Stellen also nicht so extrem.

Antwort
von chvoyage, 180

Wenn der Schimmel auf einer Silikonfuge ist, dann liegt das am Alter der Fugenmasse. Wenn man die erneuert ist das Problem für geraume Zeit gegessen. Altes Silikon ist ein Brutplatz für Schimmel.

Nicht jeder Schimmel ist gesundheitsgefärdend.

Schimmel bildet sich dort, wo es lange feucht ist. Das kann z.B. durch Kältebrücken entstehen, da nützt dann auch das Lüften wenig, Heizen schon eher.

Ein Badezimmer sollte immer gut geheizt sein, was aber nicht immer der Fall ist.

Lüften ist natürlich auch wichtig, aber ebenso wichtig ist das heizen.

Kommentar von Geistwesen ,

Richtig, weil nämlich heiße Luft viel mehr Luftfeuchtigkeit aufnehmen kann, als Kalte

Antwort
von Chippyjohn, 203

Ihr solltet das problem so schnell wie möglich lösen und den mieter am besten direkt anfangen lassen den schimmel zu entfernen. wen er noch zeit brauch dann am besten nicht lange. Schwartz schimmel ist ungesund und das weis mann ja, besonderst für kinder. Wenn der mieter nichts macht kann man eine klage einleiten. hoffe das problem ist schnell gelöst gesundheit ist das wichtigste.

Kommentar von Cliche ,

Danke

Antwort
von pharao1961, 129

Informiere dich über RICHTIGES Lüften. Auch das Heizen gehört dazu.

Antwort
von MoralRechtRat, 172

Wie lange du duscht, ist unerheblich. 8 Minuten erscheint mir auch etwas wenig.   O-o

Wichtig ist regelmäßiges und ordentliches lüften. Am besten im Form von querlüften. Also mindestens ein Fenster pro Raum komplett öffnen ( nicht kippen ), dazu möglichst alle Zwischentüren öffnen. Das für mindestens 20 Minuten.

2 - 3 mal am Tag. Insbesondere nach dem aufstehen, duschen, kochen, wenn die Waschmaschine gelaufen oder sonstwie Feuchtigkeit entstanden ist.

http://www.ebay.de/sch/i.html?\_from=R40&\_trksid=p2050601.m570.l1311.R1.TR6...

Kommentar von MoralRechtRat ,

Wichtig auch:  Nach dem Waschgang bei der Waschmaschine immer dessen Waschmittelfach und die Luke öffnen. Für ca. einen Tag, damit dort Feuchtigkeit entweichen kann.

Den angepriesenen Schimmel Entferner habe ich selbst mal getestet. Unverdünnt sehr stark.

Kommentar von Cliche ,

Bei uns is das einzige was Wasser an die Wand kommen lässt die Dusche. Ich denke nicht, dass das Waschbecken am Schimmel Schuld ist, da das Wasser nicht an die Wand kommt und auch nicht dampft und die Waschmaschine und der ganze andere Rest ist im Keller.

Aber gute Antwort, danke

Kommentar von bwhoch2 ,

Wischst Du nach dem Duschen die Wände in der Dusche trocken? Wo hängst Du die feuchten Tücher auf?

Ganz entscheidende Dinge, wenn es darum geht, ob Mieter oder Vermieter schuld hat.

Antwort
von alphonso, 156

Einfach nur Lüften nach dem Duschen reicht nicht. Du musst die Dusche trocknen. Wo soll denn sonst das ganze Wasser, was an der Kabine hängt hin...?!

Kommentar von MoralRechtRat ,

Richtiges lüften reicht schon.

Kommentar von nordpark16 ,

 @alphonso -Welch Unsinn verzapfst denn du?

Kommentar von bwhoch2 ,

@nordpark: Dein Beitrag ist nicht gerade sehr sinnvoll. Besseres hast Du nichts beizutragen, also wäre es besser, wenn Du Dich komplett raushalten würdest.

Kommentar von Cliche ,

Das mach ich auch aber was ist mit der Beantwortung meiner 3 Fragen? :D

Kommentar von alphonso ,

Du hast nicht erwähnt, wo genau dein Schimmel wächst. Ich sauge nach dem duschen das Wasser mit einem kärcher fenstersauger ab. Das sind ca. 150 ml., die ansonsten zusätzlich im Raum bleiben würden. 3 x 20 Minuten querlüften macht kein Mensch bei -10 Grad. Das macht auch nicht wirklich Sinn, wenn es draußen 95 % Feuchtigkeit hat. Ich lasse tagsüber die zimmertüren der Räume offen, die eine sehr niedrige feuchte haben. In den allermeisten Fällen kann der Vermieter nichts für Schimmel in seinen Mietwohnungen. Bevor der Vermieter einen Gutachter schickt, den du am Ende zahlen musst, solltest du erstmal bei dir anfangen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community