Frage von Albaks, 22

Schwarzer Ritter weißer Ritter?

Ich versteh nicht wie man diese plötzlich " einsetzen kann " Muss man befreundet mit einem Unternehmen sein damit er dann später weißer Ritter spielt? Ich begreif das nicht

Antwort
von Eisfuchs0, 10

"Muss man befreundet mit einem Unternehmen sein damit er dann später weißer Ritter spielt?"

Nein, muss man nicht. Unternehmen sind auch normalerweise nicht miteinander befreundet, sondern kooperieren zu ihrem eigenen Vorteil miteinander. Gute Beziehungen helfen schon, in einem Notfall einen "Weissen Ritter" zu finden, der "Weisse Ritter" hilft aber normalerweise aus Eigeninteresse, um z.B. eine feindliche Übernahme zu verhindern (z.B. indem es Anteile des angegriffenen Unternehmens kauft).

Das kann z.B. eine Firma sein, die in Konkurrenz zu dem Angreifer steht und verhindern möchte, das der Angreifer durch die feindliche Übernahme stärker wird und seine Wettbewerbssituation  gegenüber dem "Weissen Ritter" verbessert.

Kommentar von Albaks ,

Und der schwarze Ritter sind einfach Investoren die eine feindliche übernahme gg den Willen der Konkurrenz vorhanben?

Kommentar von Eisfuchs0 ,

Ja, der schwarze Ritter ist der Angreifer, der eine feindliche/unfreundliche Übernahme gegen den Willen der Eigentümer oder des Managements der Firma durchführen will.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community