Frage von Rinchen123, 46

Schwarze Löcher Wurmlöcher?

Ich hab grade eine nette Unterhaltung mit einem schlauen menschen geführt und sie hatte eine andere meinung als ich deswegen frag ich mal hier nach. Und zwar ging es um wurmlöcher bzw einstein rosen Brücken und schwarze löcher. Wenn ein kaugummi immer weiter auseinander gezogen wird reisst er in der mitte. So kann es ja auch mit wurmlöchern sein. Dass es halt wegen der expansion des universums auseinandergezogen wird. So meine Theorie. Und sie meint dass zwei schwarze löcher sich so stark anziehen dass sie sich quasi zusammenpappen. Halt die gravitation. Was meint ihr dazu?

Antwort
von Jszp89, 22

Wurmlöcher sind zwar theoretisch möglich, aber in der Praxis existieren sie nicht. Daher kann jede konkrete Antwort darauf nur Spekulation sein. Generell muss ich dich allerdings enttäuschen. Von Raumzeit die "reißt" habe ich noch nie was gehört.
Bei den schwarzen Löchern hat sie ganz Recht. Schwarze Löcher die in ihre gegenseitigen Wirkungsfelder gelangen ziehen sich an und das größere "schluckt" das kleinere. Dabei entstehen so genannte Gravitationswellen; die Forschung steckt aber noch in den Kinderschuhen.

Kommentar von Rinchen123 ,

ich rede nicht von dem schlucken sondern dass sie sich verbinden. diese darstellung einer einstein rosen brücke kennt ja jeder und sie meint halt dass sich zwei schwarze löcher so verbinden dass sie wie ein wurmloch wären. natürlich könnte man wurmlöcher nicht wie in diversen scifi filmen als abkürzung oder zeitreise möglichkeit nutzen weil die Gravitation einen genau in der mitte feathalten würde.

Kommentar von Jszp89 ,

Nunja, genau das geht aber trotzdem nicht weil Endstation im SL die Singularität ist. Und Schwarze Löcher können sich auch nicht miteinander "verbinden". Korrigiere mich wenn ich falsch liege aber ich hab das Gefühl hier legt auch ein falsches Verständnis von Wurmlöchern vor. Die haben nämlich NICHTS mit Schwarzen Löchern zu tun und daher ist die von dir erklärte Theorie ein bisschen wie Äpfel und Birnen vergleichen. Ab dem Ereignishorizont eines SL zeigt jede Richtung zur Singularität aufgrund der Raumkrümmung. Alleine dies würde schon gegen eine "Verbindung" zu einem Wurmloch sprechen. Man muss aber dazu auch mal sagen das wir hier über ohnehin schon Spekulationen spekulieren und das macht diese Diskussion glaub ich wenig zufriedenstellend oder?;-)

Antwort
von Sigimike, 46

Ich könnte mit Lichtgeschwindigkeit einen Nagel auf einen Panzer abfeuern, und der Panzer währe total zerstört. Da spielt die Materie und Dichte überhaupt keine Rolle.

Nun, es gibt auch Thesen über "Die Auflösung des Universum" inklusive Himmel und Hölle. Passiert jedoch nur alle paar Milliarden Jahre.

Was nun stimmt und was nicht ist schwierig, mann kann es nicht stets Wissenschaftlich erklären, man würde nur zuweit in das Detail gehen und vergessen was die eigentliche Frage war.

Ich empfehle Dir Bücher zu lesen.

2 Schwarze löcher? Reicht eines nicht aus? :)

Ansonsten gibt es die Software "Universe Sandbox"

Da kannst du deine Planeten etc aufstellen und zuschauen was passiert, wen 2 Schwarze löcher nebeneinander gelegt werden. 

Kommentar von Rinchen123 ,

was hat deine Antwort mit meiner frage zu tun?

Kommentar von Sigimike ,

Es gibt keine Antwort. Das kann Genzwissenschaft sein, Parapsychologie, Esoterische Züge annehmen.

Vielleicht die frage nicht zusammenpappen.

Antwort
von Discipulus77, 27

Wenn zwei schwarze Löcher kollidieren verschmelzen sie eigentlich zu einem neuen. Das dabei ein Wurmloch entsteht, habe ich noch nie gehört, aber es gibt natürlich Theorien das Schwarze Löcher selbst Wurmlöcher in ein anderes Universum sind. 

Was ich damit in Verbindung bringen könnte, sind allerdings die hypothetischen Weißen Löcher, ein Ausgang, wo das Material, das auf der anderen Seite eingesaugt wird, herausgeworfen wird. Eine Verbindung von SL und WL zu einem "Tunnel", der zwei Orte verbindet, könnte eine ähnliche Sache sein. Allerdings weiß man wirklich nicht viel über diese Verbindungen in andere Universen, wenn es sie überhaupt geben sollte.

Ein gutes Buch über all das, falls es dich interessiert und du schon etwas Vorwissen hast, ist "Im Paralleluniversum" von Michio Kaku.

Antwort
von Faxgeraet, 28

Ich sage dazu nur Spaghettisierung.

Kommentar von Faxgeraet ,

Und werfe neben Wurmlöcher ein weiteres hypothetisches astronomisches Objekt in den Raum: Weißes Loch.

Kommentar von Rinchen123 ,

Eine weitere Vorstellung besagt, dass ein Schwarzes Loch und ein Weißes Loch zusammen ein Wurmloch bilden. Demnach würde Materie, die in ein schwarzes Loch fällt, in einem anderen Teil des Universums, oder vielleicht sogar in einem anderen Universum, aus einem weißen Loch wieder ausgestoßen werden. zitat von wikipedia.

Kommentar von Rinchen123 ,

aber wenn sie eben nicht zusammen sind, wo käme dann die ganze materie her die aus dem weissen loch kommt?

Kommentar von EinAlex6 ,

Aus einer Singularität (woher auch immer diese kommt)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community