Frage von Kataga, 60

Schwarze Haare und buntes Ombré?

Aktuell habe ich gefärbte schwarze Haare mit einem Blauschimmer, würde aber gerne mal Ombré in exotischeren Farben versuchen. Ich hatte schon einige Farben und mein Haar hat nie wirkliche Schäden davon getragen.

Am liebsten hätte ich bläuliches, violettes oder lachsfarbenes Ombré.

Da mir Friseurbesuche allmählich zu teuer werden als Studentin, würde ich das gerne selbst versuchen, sofern das möglich ist. Falls jemand mit der Thematik Erfahrung hat, würde ich mich sehr über Hilfe freuen. Ich schätze auch Antworten, die mich davon überzeugen, es nicht zu tun.

Empfehlungen für Produkte, Angehensweisen, usw. wären super.

Mir ist bewusst, dass das alles andere als gesund für meine Haare ist, ich hätte auch kein Problem einen längeren Teil meiner Spitzen abzuschneiden, wenn sie davon zu kaputt werden (ich möchte auch nur meine Spitzen färben und nicht meine halben Haare).

Danke für eure Hilfe! :)

Expertenantwort
von ITsUnacceptable, Community-Experte für Haare, 23

Also um auf schwarz auf hellblond zu bunt zu bekommen ist es eine Menge Arbeit und das dauert knapp 2-3 Monate dauern. Ich hatte die Erfahrung auch schon hinter mir.

Wenn du das alles auf einmal tun würdest sind deine Haare total Schrott und gelb/orange, da kannst du lieber gleich alles abschneiden

Als aller erstes solltest du dich drauf einstellen das du ne Menge Sachen brauchst wie blondierte aus dem friseurbedarf ( ist besser da du es individuell an dein Haar anpassen kannst.), Silberschampoo & spülung, haarkur für blondes haar und ganz viele nerven.

Dein Haar solltest du Schritt für Schritt blondieren. Frühestens alle 2 Wochen damit seien Haar Zeit hat sich etwas zu erholen.

Du musst auch achten das der Übergang nicht so stumpf ist, bei mir hat es am besten geklappt mit dem farbpinsel seitlich vereinzelte stränen in die Länge zu ziehen. (Ich hoffe du verstehst das)

In dieser zwischen Zeit wäscht du deine Haare mit silberschampoo und spülung, damit das gelb orange raus geht ( bei mir hat es am besten gewirkt auf trockenem Haar ein zu massieren und für 1h einwirken zu lassen)

 fals dein haar grün wird kannst du es mit roter Tönung( kurz einwirken, raus waschen und wieder holen) neutralisieren.

 Einmal die Woche machst du eine  haarkur. 

Wenn die 2 Wochen rum sind blondierte du nochmal und wiederholst allee schritte bis zum gewünschten hellblond ton.  

Ist da noch gelbstich im Haar entfernen es weiter hin  die Betroffenen stellen mit silberschampoo bis es weg ist, da der stich die Tönung komplett verändern können.

Welche Tönung für dich am besten ist muss du für dich entscheiden, ich bin mit directions zu Frieden halten Bei mir lange und die Farben sind schön kräftig.

Du kannst auch die Tönung mit anderen Marken vermischen. 

Oder  auch mit silkonfreien weißen spülung.

(:

Antwort
von itsyamichan, 34

Hallo,

Also erstmal solltest du dir deine Haare komplett blondieren. Und allein von schwarz auf blond zu kommen ohne extreme gelb und orangstiche zu haben, ist echt schwer. Das dauert eine weile. Also erstmal mehrere male blondieren und mit Silbershampoo waschen, sonst wird das Farbergebins nachher nicht schön. (Außerdem empfehle ich dir Revlon Blond) 

An Farben kann ich dir Headshot empfehlen, halte länger als Directions und sind billiger!

Wenn du anstatt kräftigen Farben eher Pastellfarben willst, musst du zur Farbe irgendeine Spühlung oder Haarkur zugeben.

LG

Yami

Kommentar von Shae69 ,

Wenn sie nur einen Ombré Look möchte, ist es ja nicht nötig, das komplette Haar zu blondieren?

Kommentar von itsyamichan ,

Ich meinte die Stellen die du gefärbt haben willst :b

Antwort
von Shae69, 28

Wenn du wirklich ein gutes Farbergebnis erzielen willst, solltest du deine Spitzen so blond wie möglich färben, dazu musst du wahrscheinlich öfter aufhellen.. Zum Aufhellen würde ich keine Produkte aus der Drogerie verwenden, zum Beispiel auf keinen Fall Syoss, da sind unter Anderem Autolacke und so ein Mist drin.

Um einen Ombré Look zu kreieren würde ich eine Bürste benutzen und die Farbe von oben nach unten in einem Zug bis zu den Spitzen bürsten.

Kommentar von Kataga ,

Stimmt, das mit der Bürste klingt nach einer guten Idee, danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community