Frage von MissAnonym1994, 501

Schwarze Haare mit Olaplex blondieren?

Kennt sich jemand damit aus?
Natürlich würde ich es  beim Friseur färben lassen.

Muss ich danach das Shampoo von Olaplex weiter verwenden, brechen die Haare wirklich nicht ab?

Und wie teuer würde das werden?

Meine Haare sind dick und bis zum Po lange, dazu muss ich sagen gefärbt schwarz.

Liebe Grüße.

Antwort
von Rinoa2909, 453

Shampoo von olaplex musste nicht benutzen. habe das auch gemacht und ich habe meine Haare von gold blond auf hellblond gefärbt. Also eigentlich nicht so dramatisch. Aber trotzdem musste ich trotz olaplex 10 cm abschneiden und meine Haare sahen trocken aus. Also lass es echt lieber sein. Du könntest ja paintings machen und die dann trotzdem mit olaplex färben. Das würde ich trotzdem immer wieder nehmen. Wer weiß wie meine Haare ohne olaplex jetzt aussehen würden. Aber trotzdem ist es kein Wundermittel. Ich weiß es lockt das man damit hin und her färben kann und nix geht kaputt. Das ist leider nicht so.

Expertenantwort
von Andreas Schubert, Haarpflege-Experte, 351

Es gibt kein Olaplex Shampoo und Shampoos sind (zumindest chemische Shampoos) de facto lediglich Reinigungsmittel. All das, was die Chemieshampoos laut Hersteller sonst noch können sollen, wird primär durch chemische Rückständen an den Haaren vorgestäuscht, die die Haare auf Dauer nur stumpf, kraftlos oder auch fettend und bis hin zu spröde und bruchanfällig machen.

Für eine Färbung/Blondierung, die mit der Zugabe von Olaplex durchgeführt wird, werden meist 28,00 bis 40,00 EUR zusätzlich berechnet (je nach Salon und dessen generellem Preisgefüge).

Olaplex Nr. 1 ist der eigentliche Wirkstoff, der während einer Farbbehandlung die Disulfidbrücken "schützt/auffüllt", so dass die Haare nach der Behandlung nicht strohig, strapaziert, kaputt wirken.

Mit Olaplex Nr. 2 wird diese Wirkung/der Vorgang quasi abgeschlossen/finalisiert und Olaplex Nr. ist das dazugehörige Pflegeprodukt .. auch für zu Hause.

Wenn sich Deine Haare ein paar Tage nach der Farbbehandlung stumpf, strapaziert, etc, anfühlen und Du Olaplex Nr. 3 nicht verwendest, kann der Friseur natürlich sagen, er hätte Dich ja darüber informiert, dass Olaplex ein "Baukastensystem" ist und er daher keine Verantwortung dafür übernehmen muss, dass sich Deine Haare dann plötzlich doch etwas "ruinös" anfühlen.

Aber .. wie "kidsmom" schon erwähnt hat  ... bei DER Haarlänge würde ich entweder generell darauf verzichten, sie zu färben oder es evtl. eher mal mit einer Natur-/Pflanzenhaarfarbe versuchen lassen. Gerade bei solchen Haarlängen sollte man sich eher mal einen Naturfriseur aussuchen.

Olaplex ist ein rein chemisches Produkt und das nicht zu knapp  .... es löscht quasi Feuer mit Bezin.  

Zudem berechnen Friseure Färbungen/Blondierungen ja auch nach Haarlänge, denn logischerweise bedeutet längeres Haar mehr Produkt und deutlich mehr Zeitaufwand.    

Antwort
von kidsmom, 427

Auf diese Länge ist eine Blondierung so oder so eine enorme Strapaze für das Haar. Da "lindert" Olaplex nur ein wenig den Vorgang.

Eine Garantie, dass sie nicht (teilweise) abbrechen kann auch Olaplex nicht geben.

Die Preise sind unterschiedlich, da musst du schon bei dem Friseur deiner Wahl selbst nachfragen. Nehme jedoch an, dass du wohl kaum unter €100.- 'rausgehen wirst. Vermutlich sogar viel mehr.

Kommentar von MissAnonym1994 ,

Dann lasse ich das lieber, meine Haare sind mir heilig :D danke für die info.

Kommentar von kidsmom ,

Würde ich dir auch empfehlen! Schonender und auch effektvoll wären z.B. Mechen in einem braun bzw. Mahagoni Farbton. Damit könntest du das Schwarz langsam "ausblenden", der Nachwuchs wäre nicht so enorm / krass. Müss ja nicht unbedingt das ganze Haar gesträhnt werden, vereinzelt dünne "Lichtreflexe" wären ja auch hübsch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community