Frage von InsertUserName, 44

Schwarze Chucks als Gast auf einem Abiball in Ordnung?

Meine Schwester hat in ein paar Tagen Abiball und ich (m, 16) bin natürlich auch eingeladen. Ich hatte vor eine ordentliche, dunkelblaue Jeans und ein schönes Hemd anzuziehen, da ich keinen Anzug/Sakko hab und jetzt viel Geld dafür ausgeben, es dann einmal anziehen um in einem Jahr bei meinem Abiball festzustellen, dass es nicht mehr richtig passt, ist ja auch irgendwie schwachsinnig. Allerdings wäre da noch das Problem mit den Schuhen: Und zwar hab ich keine normalen schwarzen Herrenschuhe, die man auf so einer Veranstaltung normalerweise anzieht. In meiner Freizeit trag ich meistens Springerstiefel, aber die sind für so 'ne Veranstaltung vielleicht nicht soo gut geeignet :D Ansonsten hätte ich noch ein paar schwarze Chucks, die noch ziemlich neu sind und dementsprechend noch nicht versifft und durchgelatscht aussehen. Meint ihr das geht, wenn ich da schwarze Schnürsenkel statt weißen reinmache und die nochmal richtig saubermache (sehen dann quasi wie neu aus)? Oder ist das zu lässig? Alternative wäre halt irgendwelche möglichst billigen Herrenschuhe von Deichmann oder so, Problem ist, dass die mir alle zu weit sind (hab extrem schmale Füße^^) was irgendwie auch doof aussieht..

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 17

Hallo!

Beim Abiball würde ich sowohl Jeans als auch Chucks zuhauselassen. Auch als Gast --------> alles, was "sportlich" ist, ist da eigentlich deplatziert. Wenn man keine wirklich "feinen" Sachen besitzt, sollte man den Ball als Anlass dafür nehmen sich dahingehend was zu kaufen ... man kauft ja sowas nicht exklusiv für den Abiball, sondern auch für andere Anlässe wie Familienfeiern, Vorstellungsgespräche usw., wo man feine Sachen braucht!

Viel Freude :)

Kommentar von InsertUserName ,

Grundsätzlich hast du ja vllt Recht, aber ich weiß genau, dass ich bis zu meinem eigenen Abiball (da werd ich mir selbstverständlich nen Anzug kaufen) weder eine derartige Familienfeier noch ein Vorstellungsgespräch haben werde. Und ganz ehrlich sorry, aber nicht jeder hat das Geld mal eben über 200€ für 'nen Anzug und Schuhe auszugeben, was man dann eventuell nur ein einziges Mal anzieht, weil es in einem Jahr nicht mehr passt.

Kommentar von rotesand ,

Hallo :)

Klar, verstehe ich ---------> aber eine entsprechende "Stoffhose" kannst du auch schon für 20-30 Euro bekommen.. und Business-/Lederschuhe kannste ja bei Deichmann recht preiswert bekommen. Ein weißes Hemd kannst du auch im NKD für maximal 10-12 Euro kaufen oder bei Vögele -------> wenn du auf die Preise achtest, kannst du für 200 Euro bald vier Outfits dieser Art kaufen :)

Kommentar von InsertUserName ,

Das mit den Schuhen hab ich doch oben bereits geschrieben: Billige Anzugschuhe von Deichmann wären die Alternative, sieht (meiner Meinung nach) aber auch bescheuert aus, da man einfach von weitem sieht, dass die alle nicht passen. Das war ja die eigentliche Frage, was besser ist, die oder die Chucks^^

Und natürlich gibt es auch preiswerte Anzüge etc. allerdings meinte mein Vater dass ein vernünftiges Hemd und eine gute, etwas "feinere" Jeans (es gibt ja auch Jeans die nicht sportlich/lässig aussehen, ich hatte natürlich nicht vor da in einer ausgewaschenen oder zerrissenen Baggypants anzukommen^^) besser aussieht als ein billiges Hemd und ein billiger Anzug, der evtl auch noch schlecht sitzt. Und da mein Vater aus beruflichen Gründen öfters Anzug oder zumindest Sakkos trägt habe ich mir gedacht, es wäre schlau mich auf seinen Rat zu verlassen^^ Aber was ne einfache Stoffhose angeht, fällt das ja vielleicht nicht so auf, ich guck mal was sich da noch auf die Schnelle auftreiben lässt^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community