Frage von Adinym, 47

Schwargerschaft, Antibiotika?

Hey ihr, ich hatte vor knapp 2 Monaten meine Weisheitszahn-Op und habe daher Antibiotika genommen. Bei der vorbesprechung beim Arzt habe ich angegeben, dass ich die Pille nehme und mir wurde nichts weiter dazu gesagt, also habe ich sie ganz normal weiter genommen. Während der Pillenpause hatte ich Geschlechtsverkehr und ein bisschen Bedenken schwanger zu sein... abe hätte mir das der arzt nicht sagen müssen wenn es Auswirkungen auf die Wirkung der Pille hat?

Antwort
von Catharina1805, 19

Hast du dir im Beipackzettel die "Wechselwirkungen mit andreren Arzneimitteln" durchgelesen? Da steht, ob die Wirkungsweise der "Pille" durch das Antibiotikum eingeschränkt ist. Man nimmt ja nicht einfach nur ein Medikament, sondern liest sich den Beipackzettel durch.

Im Allgemeinen ist eigentlich bekannt, dass Antibiotika die Wirkung der Pille beeinflussen kann und in der Zeit kein ausreichender Schutz vor einer Schwangerschaft besteht!

Da hilft für Gewissheit nur noch ein Test!

Antwort
von MaraMiez, 15

Nein, hätt er dir nicht sagen müssen, da er davon ausgehen kann, dass du in der Lage bist, Packungsbeilagen zu lesen.

Das sollte man nämlich immer tun, bevor man ein Medikament nimmt.

Antwort
von Kasumix, 17

Normalerweise braucht ein Arzt so etwas nicht sagen... Steht doch sicher in der Beilage, Wechselwirkungen mit Medikamenten...

Antwort
von Heidrun1962a, 24

du hast doch mit der Pille nicht aufgehört. Von daher wirkt sie genau so weiter.

Antwort
von Denischen, 18

Hattest du in dem Zeitraum Sex wo du die Antibiotika genommen hast ?

Kommentar von Adinym ,

nein ich habe am Mittwoch aufgehört Antibiotika zu nehmen und habe die pille wie immer durchgängig bis sonntag genommen. meine Pillenpause war in der folgenden woche von montag bis sonntag und ich habe halt sorge, dass es eine Wechselwirkung gibt und ich die pille 7 tage ohne Antibiotika hätte nehmen müssen um in der pause geschützt zu sein...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community