Frage von Tschulea, 64

Schwanger..Schmerzende Brustwarzen, ziehen im Bauch?

Hi, ich weiß, das Thema gabs schon tausendmal. Ich möchte jetzt aber mal direkt fragen.

Ich nehme die Pille Levomin seit knapp über 2 Jahren. Ich habe sie vielleicht 3 mal vergessen, das letzte Mal ist aber schon einige Monate her. In letzter Zeit hatte ich weder Einnahmefehler, noch musste ich mich übergeben oder hatte richtig Durchfall. Allerdings wurde ich stutzig, als ich quasi in der Mitte des Blisters irgendwann meine Periode bekam und das ziemlich stark. Erst dachte ich okay, bestimmt Stressbedingt o.ä. Nach der letzten Pille im Blister bekam ich dann nochmal meine Periode, aber eher leicht, mehr wie eine Schmierblutung. Ich hab die Pille dann nach der Pillenpause weiter genommen wie gewöhnlich. Jetzt habe ich aber wieder ungefähr in der Mitte des Blisters total empfindliche Brustwarzen bekommen und irgendwie habe ich ein komisches Gefühl im Bauch. Ebenso könnte ich den ganzen Tag essen, alles kreuz und quer. Und meine Brustwarzen hören nicht auf zu schmerzen!

Was denkt ihr... könnte ich schwanger sein? Ich habe in letzter Zeit nur mit der Pille verhütet. Meine Periode sollte dann in 8 Tagen oder so wieder kommen. Aber bekomme ich nicht sowieso meine Periode wenn ich die Pille nehme?

Bzw. kann ich jetzt schon einen Frühtest machen?

Antwort
von Allyluna, 34

Also - eine Periode ist das nicht, was Du da bekommst, sondern eine Hormonentzugsblutung ohne Aussagekraft in Bezug auf eine Schwangerschaft. Je nachdem, wann der letzte GV war, könntest Du natürlich einen Test machen - relativ zuverlässig angezeigt wird ab gut zwei Wochen danach. 

Wenn Du aber, wie Du schreibst, die Pille ohne Einnahmefehler genommen hast und diese auch schon eine ganze Weile nimmst, dann denke ich eher nicht, dass Du schwanger bist. Trotzdem scheint irgendwas mit Deinen Hormonen gerade aus dem Ruder zu laufen und Du solltest einen Termin bei Deinem Frauenarzt machen um das abklären zu lassen. Evtl. kommst Du nicht mehr mit den Hormonmitteln klar und musst Dich nach einer alternativen Methode umschauen.

Alles Gute!

Kommentar von Tschulea ,

Danke für deine Antwort. 
Ja genau, Entzugsblutung war das Wort. Ich kann mich in letzter Zeit nicht an Einnahmefehler erinnern, es kam nur paar mal vor, dass ich die Pille statt um 8 Uhr erst um 23 Uhr oder so genommen habe. Aber das sollte ja eigentlich kein Problem darstellen. Hatte in den letzten Wochen öfters GV und manchmal habe ich davor 1 Bier am Abend getrunken. Jedoch sollte so wenig Alkohol die Pille noch nicht beeinträchtigen oder?
Ich sollte wohl mal wieder zum FA gehen.. 

Kommentar von Allyluna ,

Also, wenn so ein bisschen Alkohol die Wirkung außer Kraft setzen würde, gäbe es wohl einiges mehr an ungewollten Schwangerschaften... Wenn Du eine normale Kombipille nimmst, hast Du in der Regel ein 12-Stunden-Fenster, innerhalb dessen Du die Pille noch ohne Wirkungsverlust nachnehmen kannst. Schau mal in der Packungsbeilage nach...

Ansonsten - ja, das solltest Du alles mal mit Deinem Frauenarzt besprechen.

Kommentar von Tschulea ,

Ja, ich nehme eine ganz normale Kombipille. 
Hehe, der Gang zum FA scheint unumgänglich. Finde es halt komisch, dass sowas erst nach 2 Jahren Einnahme auftritt

Kommentar von Allyluna ,

Ach, bei der Pille kann es auch nach Jahren noch zu "neuen" Nebenwirkungen kommen - wie z.B. Schmierblutungen oder Kopfschmerzen - oder eben auch zu Unverträglichkeiten. Vielleicht war es bisher gerade so "grenzwertig o.k." für Deinen Körper und aus irgendeinem Grund ist es das jetzt nicht mehr. 

Kommentar von Tschulea ,

Okay, das kann natürlich sein. 
Vielen lieben Dank schon mal an dich. Hab schon ziemlich Schiss schwanger zu sein :/

Kommentar von Allyluna ,

Kann ich verstehen... aber die letzten Zweifel ausräumen kann wohl nur ein Test, bzw. eben der Arztbesuch. 

Alles Gute für Dich!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten