Frage von dele14, 197

Schwangerschaftstest positiv obwohl nicht schwanger?

Also hab letztens schon mal wegen Schwangerschaft gefragt wegen einer Freundin, weil sie nicht weiß ob sie schwanger sein könnte... Jedenfalls wird das bei den urintests am hcg wert gemessen ob man schwanger sein könnte. Was mich interessiert ist wie es zur Produktion von hcg kommt, denn eigentlich heißt es das es nur produziert wird wenn man schwanger ist, als ich aber vor paar jahren im Krankenhaus war wurde auch ein sst gemacht und der War positiv, was nicht sein konnte, da ich zu dem Zeitpunkt noch nie sex hatte... Also könnte mir jemand erklären wie das mit dem hcg funktioniert?

Antwort
von VonFrohnhof, 128

Das humane Choriongonadotropin, kurz hCG, ist ein Peptidhormon (genauer ein Gonadotropin), welches während einer Schwangerschaft vom menschlichen Syncytiotrophoblasten (ein Teil der Plazenta) gebildet wird und für die Erhaltung der Schwangerschaft verantwortlich ist.

Humanes Choriongonadotropin wird aber auch von einigen Tumoren der Keimdrüsen oder der Plazenta – wie Nichtseminomen, Seminomen, Chorionkarzinomen und dem Ovarialkarzinom produziert. Seltener finden sich erhöhte hCG-Werte bei Tumoren der Mamma, der Leber, des Dünndarms, Kolons und der Nieren sowie beim Bronchialkarzinom. Wegen der geringen Spezifität ist der Wert nicht zur Diagnostik einer Tumorerkrankung geeignet. Er kann wie fast jeder Tumormarker bei bekannter Erkrankung nur zur Verlaufsbeurteilung verwendet werden. Daneben kann eine erhöhte hCG-Konzentration ein Hinweis auf eine Mehrlingsschwangerschaft, eine Blasenmole oder auch auf eine fetale Trisomie 21 (Down-Syndrom) sein.

Gefunden hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Humanes_Choriongonadotropin

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community