Frage von Sabrinajoline, 93

Schwangerschaftssymptome durch absetzen der Minipille?

Guten Morgen, ich habe vor Ca 4 Wochen die Minipille abgesetzt da wir schwanger werden wollen und habe nun seit Ca einer Woche starke Schwangerschaftsanzeichen. Übelkeit, Müdigkeit, Schwindel, heißhungeranfälle, bin total zickig, fühle mich sehr schnell angegriffen und fange bei Kleinigkeiten an zu weinen. Habe nun 2 Tests gemacht einen am Montag und einen heute die beide negativ waren. Kann es sein dass das alles von der hormonumstellung wegen der Pille kommt? Oder kann es sein dass ich auch einfach zu früh getestet habe?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Allyluna, 48

Hallöchen!

Hm.. das kann ja wirklich alles oder nichts bedeuten. Hormone sind dabei sicher im Spiel, aber ob es direkt mit einer möglichen Schwangerschaft zu tun hat, wage ich zu bezweifeln. Wäre doch ein wenig zu früh dafür.

Welche Minipille hast Du denn benutzt? Eine, die auch den Eisprung unterdrückt? Dann kann es ja in der Tag ein wenig dauern, bis Dein Zyklus wieder in Gang kommt. Wenn Du allerdings Deinen Eisprung auch während der Pille hattest, dürfte das nicht lange dauern, bis sich Dein Zyklus wieder auf "ganz normal" einpendelt.

Wenn Du zur Not weitere "negativ"-Meldungen aushältst, ohne gleich noch schlechtere Laune zu kriegen, würde ich mich einfach im Zweitages-Rhythmus weiter "rantesten". Entweder war es dann bisher wirklich noch zu früh und Du hast dann bald zwei Striche oder Tante Rosa steht eben doch vor der Tür.


Alles Gute für Euch!

Kommentar von Sabrinajoline ,

Dankeschön! Also ich hatte die desofemono75 diese nimmt man ja durch. Ich hatte dann am 25.01. leichte Schmierblutung am 28.01. habe ich die Pille abgesetzt und diese Blutung ging noch bis zum 06.02. am 07.02. hatte ich einen Tag starke Blutung und am nächsten Tag war alles vorbei. 

Bei meiner Tochter würde ich sofort im ersten Monat nach dem absetzen schwanger. Ich warte einfach ab und mache nochmal nächste Woche einen Test.

Kommentar von Allyluna ,

O.k. - bei der Pillensorte kommt es auch meist dazu, dass kein Ei heranreift, was eben bedeuten kann, dass es ein bisschen dauert, bis sich ein normaler Zyklus eingependelt hat. Aber vielleicht ist es ja auch wie bei Deiner Tochter. Zumindest weiß Dein Körper ja, wie es geht. ;-)

Ich drücke die Daumen!

Antwort
von ShinyShadow, 71

Klingt für mich eher nach PMS ;)

Und glaub mir eins: Wenn man sich ein Kind wünscht, hat man IMMER, jeden Monat aufs neue, ALLE SS-Anzeichen. Da bildet man sich vieles ein ;)

Und: Mach dir kein Kopf, wenn die Periode noch nicht kommt. Nach dem Absetzen der Pille kanns ne Weile dauern, bis der Zyklus sich wieder eingependelt hat :)

Kommentar von Sabrinajoline ,

Danke. Ich hatte das noch nie ausser in meiner ersten Schwangerschaft.. 

Hast du eine Ahnung wie lange das dauern kann, bis die Periode wieder kommt? 

Kommentar von ShinyShadow ,

ok, vielleicht achtest du gerade deswegen darauf, weil du genau weißt, dass das bei dir die Anzeichen sind ;)

Hm.. Das ist von Frau zu Frau unterschiedlich.

Bei manchen kommt die Periode direkt wieder regelmäßig, andere haben Minizyklen und wieder andere haben Moster-Zyklen mit bis zu 50 oder 60 Tagen...

Ich bin gerade übrigens in meinem 2. Zyklus nach ner Fehlgeburt mit Ausschabung, bin an Zyklustag 33 und es ist keine Periode in Sicht, der SS-Frühtest heut morgen war negativ,...
Das nervt einfach nur :P

Wenn du den Zyklus irgendwie besser einschätzen willst, kannst du ja mit Ovulationstests den ES bestimmen oder deine Basaltemperatur messen, so... Dann kannst du besser abschätzen, wann die Periode kommen wird (oder nicht kommen wird ;))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community