Frage von maikelll, 65

Schwangerschaftsstress?

Meine Verlobte ist so ziemlich mit ihren ersten Monat fertig bzw ist am Ende 4 SSW. Seit einiger Zeit gibt es bei ihr wegen jeder Kleinigkeit gezicke und mich hat es jetzt einmal interessiert ob man das auf die Hormone schieben kann??

Sie ist zwar schon immer eine kleine Zicke aber dafür liebe ich sie auch, würde mich sehr über Selbsterfahrungen freuen die geteilt werden wollen

MfG

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Schwangerschaft, 30

Beim Eintreten einer Schwangerschaft beginnt der Körper damit, auf Hochtouren schwangerschaftserhaltende Hormone (Progesteron und Östrogen) zu produzieren.

Der erhöhte Anteil an Hormonen kann vor allen Dingen in den ersten Schwangerschaftsmonaten zu erheblichen Stimmungsschwankungen führen. Körperliche Veränderungen, die auch durch Hormone verursacht werden (Müdigkeit, Übelkeit, Sodbrennen, Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen) tun
ihr Übrigens.

Auch die seelische Ebene kann durch eine Schwangerschaft zeitweise aus dem Gleichgewicht geraten. Fast jede werdende Mutter fühlt sich hier und da überfordert.

Neben organisatorischen Aufgaben und Entscheidungen (Vorsorgeuntersuchungen, Auseinandersetzung mit
pränataldiagnostischen Untersuchungen, Wahl des Geburtsortes, Geburtsvorbereitungskurs, Kennenlernen der Hebamme), schwirrt der Kopf oft voller Gedanken: Wird mein Kind gesund auf die Welt kommen? Wie verändern mich Schwangerschaft und Mutterschaft? Kommen wir finanziell zurech? Wie geht es mit meiner Berufskarriere weiter? Welche Auswirkungen hat das Baby auf meine Beziehung? Wir stark wird unsere Zweisamkeit leiden? Werde ich allen Aufgaben gewachsen sein? Bin ich eine gute Mutter?

Schwangerschaft bedeutet auch immer eine Zeit der Umstellung und das gleich auf mehreren Ebenen.

Nebenbei bemerkt; Schwangerschaftswochen werden ab dem ersten Tag der letzten Regel gezählt.

Meine Verlobte ist so ziemlich mit ihren ersten Monat fertig bzw ist am Ende 4 SSW.

Dann würde gerade erst ihre erwartete Periode ausfallen und vielleicht wäre ein Schwangerschaftstest schon positiv.

Alles Gute für dich!


Antwort
von Mieze1231, 23

Wenn sie erst am Ende der 4. ssw ist, dann ist sie ja noch nichtmal 2 Wochen Schwanger. Man rechnet ja immer ab dem letzten Tag der Periode.

Das befruchtete Ei benötigt aber 7-10 Tage um sich einzunisten und erst danach steigen die Hormone.

Mit anderen Worten. Sie dürfte erst ab jetzt bzw in den nächsten 1-2 Wochen beginnen zickig zu werden. Alles andere davor hatte nicht mit der Schwangerschaft zu tun.
Also viel Spaß! Deine Chancen stehen gut, dass es noch schlimmer wird. Neben dem zickig sein kommen dann auch noch plötzliches heulen und so dazu :-)

Aber keine Sorge, nach den ersten paar Monaten reguliert sich das wieder! Sei tapfer :-)

Antwort
von sveja26, 28

Vierte Woche ist ja gerade mal der Anfang. Zu den Hormonen kommen dann noch die üblichen Beschwerden, wodurch die Schwangere doppelt genervt ist :D

Die Hormone die eine Frau in ihrer Schwangerschaft entwickelt, sind wirkliche Bomben. Auch für die Frau selbst ist das nicht immer einfach..
Unterstütz sie soweit du kannst.

Ich wünsch dir für die nächsten Monate wirklich gute Nerven!

Antwort
von Goodnight, 7

Wollte gerade sagen, wer vor der Schwangerschaft eine Zicke ist ist es  meist noch heftiger auch in der Schwangerschaft.

Schwangerschaft wird gerne als Freibrief für schlechtes Benehmen und und unglaubliches Futtern benützt.

Eigentlich müsste man eher an Harmonie interessiert sein.

Ich war in den Schwangerschaften nicht zickig, würde dir mein Mann gerne bestätigen. Bin aber auch unschwanger nicht zickig. Sicher bin ich sensibler geworden und konnte Elend an Kindern kaum ertragen und auch Nachrichtensendungen setzten mir wirklich zu.

Die hormonelle Umstellung und die Gewissheit, dass man ab sofort für immer für ein Lebewesen verantwortlich ist, dem man nicht ausweichen kann, löst auch zwiespältige Gefühle und Ängste aus.

Antwort
von putzfee1, 27

Das kann durchaus an der Hormonumstellung liegen. Hab ein bisschen Geduld mit ihr.

Antwort
von rommy2011, 29

ich denke, dass die gewaltigen hormon-umstellungen im körper ganz starke körperliche und psychische veränderungen mit sich bringen. warte mal den 3. monat ab, bis dahin dürften sich die wogen etwas geglättet haben und ab dem 5. monat sie die frauen dann meist wieder ganz "normal".

Antwort
von knofinchen, 28

Tja da wirst Du wohl die nächsten Monate mit leben müßen,die Hormone sind schon kleine Biester. Ich war bei beiden Schwangerschaften auch Hormon gesteuert,das ist normal.Euch alles Gute    :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten