(Schwangerschaft) Windei-kann das wirklich sein?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es wird hier in Deutschland immer nach dem ERSTEN Tag der letzten Periode gerechnet. Weil man nie weiß, wann genau der Eisprung war. Das hat mit dem Zeugungsdatum nichts zu tun. Nach dem Sex kann das Sperma auch noch 5 Tage nach dem Ei "gesucht" haben...

Demnach wärst du jetzt in der 8.oder 9. SSW. Da sollte man schon einen Embryo und Herzaktivität sehen können. Lass das nochmal woanders abklären, aber ich denke, es bleibt bei der Diagnose.

Aber keine Sorge! Vielleicht klappt es schon im nächsten Zyklus wieder! Nimm schon vorher Folsäure und ernähre dich gesund!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Berlinerkind7
06.04.2016, 15:17

Danke für deine Antwort! Die Sache ist: Mein Mann war Januar und Februar im Ausland. Am 07.03 hatten wir uns lieb und danach auch nicht, da ich dann auf Fortbildung war. Dann wurde auch schon die Schwangerschaft festgestellt. Dann müsste es doch in der 4ten Woche sein? Weil es "keine andere Möglichkeit gibt" :)

0

Man rechnet immer ab dem ersten Tag der Periode und geht dabei von einem 28 Tage Zyklus aus.
Die Befruchtung wäre dann am 14 Zyklustag. Genau genommen ist man also in der 1. und 2. ssw noch gar nicht Schwanger! Aber man rechnet es einfach so.

Wenn der Zyklus nicht 28 Tage ist, wird die ssw nach einem Ultraschallbild, wo das Baby draus zu sehen ist angepasst. Da man bei dir aber (bis jetzt) keinen Embryo gesehen hat, kann auch nicht angepasst werden...

Angenommen die Befruchtung wäre tatsächlich erst am 7.3. gewesen. Dann wärest du jetzt in der 6. ssw und man müsste auch da schon ein Embryo sehen!

Die Wahrscheinlichkeit für ein Windei ist also groß. Trotz allem gibt es auch so genannte "Eckenhocker", wo sich das Baby versteckt. Deshalb würde ich auf jeden Fall noch eine zweite Meinung einholen und mit der Ausschabung noch 2 Wochen warten. Um so länger man nichts sieht, um so höher wird aber die Wahrscheinlichkeit für ein Windei...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Schwangerschaft wird ab dem 1. Tag der letzten Periode gerechnet an einem ca. 28 Tage Zyklus.

Eine Windmole ist keine Schwangerschaft, es hat nie eine Frucht gegeben. Es ist einfach ein Fehler der Natur.   1/3 aller Schwangerschaften enden mit einer Fehlgeburt in den ersten 12 Wochen. Die Natur regelt so selbständig Fehlentwicklungen.

Bitte steigere dich da nicht so hinein, ihr seid enttäuscht das ist sehr verständlich, doch ändern kann man an der Lage nichts. Damit seid ihr nicht allein.

Bevor eine Ausschabung gemacht wird, wird nochmals mit Ultraschall kontrolliert was dein Bauch macht.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich würde mir noch eine zweite Meinung holen. Vielleicht kannst Du ja auch in ein Krankenhaus gehen, das die das da mal kontrollieren.Es kann ja jetzt eine Fruchtblase zu sehen sein.

Das wird aber glaub ich immer nach der letzten Periode gerechnet.

Viel Glück!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Graecula
06.04.2016, 15:42

wenn, dann eine FruchtHÖHLE.

1

Was möchtest Du wissen?