Frage von JoSoDae, 105

Schwangerschaft, was sagt man?

Hallo, das ist jetzt vielleicht etwas viel Text aber ich hoffe damit meine Situation genau beschreiben zu können. Ich habe vor einiger Zeit einen neuen Job angetreten und somit neue Arbeitskollegen kennen gelernt. Wie sich viele jetzt denken - Beziehung unter Arbeitskollegen, wie blöd usw - ja ich weiß der Fehler passiert mir bestimmt nicht mehr. Der junge Mann auf den ich mich eingelassen habe, hatte zu der Zeit auch eine 3 jährige Beziehung am laufen. Laut seiner Aussage hatte er sich mit seiner Freundin auseinander gelebt und nachdem das mit ihm und mir ernster geworden war, sich auch sofort von ihr getrennt. Bitte zu dieser Stelle keine Kommentare, das macht mir wirklich zu schaffen was passiert ist. Nun was soll ich sagen, eine Weile hatten wir die rosarote Brille auf aber sich von heute auf morgen auf jemanden den man kaum kennt einzulassen ist verdammt schwer. Vorallem da sich bei ihm das gesamte Umfeld geändert hat. Es wurde immer mehr klar das sie ihm fehlte. Ich habe wirklich um ihn gekämpft. Aber aussichtslos.. Als er Bilder von ihr mit sich in seiner neuen Wohnung aufgestellt hatte, habe ich zu ihm gesagt das er sie zurück gewinnen soll, wenn sie diejenige ist, bevor das jemand anders tut. Dadurch das wir Arbeitskollegen waren konnten wir uns nicht großartig aus dem Weg gehen. Also begann nach einer Weile wieder ein Verhältnis zwischen uns.. bis ich gekündigt habe. Es tut weh in der Nähe von jemandem zu sein, bei dem du weißt das er dich gern hat aber jemand ganz anderen liebt.

So und nun zu meiner Frage die mir höllische Angst macht. Wie sagt man jemandem mit dem man keine Zukunft hat, dass man von ihm ein Kind erwartet?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von maulmau, 48

Blöde Situation. Du musst es ihm sagen, ganz klar, aber das "wie" würde ich von eurem jetzigen Verhältnis abhängig machen. Habt ihr überhaupt noch Kontakt? Dann am besten persönlich. Sonst eben per Nachricht und dann persönlich oder an Telefon drüber sprechen. Dass er nicht unbedingt begeistert sein wird, ist ja zu erwarten, da brauchst du dir auch keine Mühe machen, ihm das schön schonend beizubringen oder so, schließlich ist er genauso verantwortlich wie du

Antwort
von ShadowHunter27, 55

Du solltest ehrlich zu ihm sein. je nach dem wie lange diese ganze geschichte gedauert hat, könntet ihr den stichtag so verdrehen, dass seine Freundin denkt, dass die schwangerschaft noch aus eurer gemeinsamen zeit kommt :)

Antwort
von MaraMiez, 25

Direkt und ehrlich. Kein Drumrumgerede, kein "Es tut mir so leid, dir das sagen zu müssen." blahblah. Denn er hat ja mit gemacht und trägt daran egnauso viel Verantwortung.

Da gibts keinen schonenden Weg, für keinen von euch.

Antwort
von TheLostHope94, 34

Wow, wie sehr muss man jemanden lieben.... dramatische Geschichte... ergäbe einen guten Film (nicht böse gemeint.. ich finde das romantisch und dramatisch zugleich)
Aber sei ehrlich zu Dir und zu ihm.. redet darüber...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten