Frage von Omayra1, 18

Schwangerschaft und Fernbeziehung...was meint ihr dazu?

Ich hatte letztens eine Diskussion mit meinem Freund...wir verhüten mit der Pille und kamen halt darauf zu sprechen, wenn man die Pille halt nicht ordentlich anwendet oder sie sonstig nicht wirkt und eine Schwangerschaft entsteht, was dann aus uns wird. Er meinte, dass ich dann das Kind auf jedenfall abtreiben sollte....andernfalls müsste er sich sonst von mir trennen, da ihm ein Kind in einer Fernbeziehung in unserer Situation (kaum Geld, da wir beide studieren, nie das Zusammenleben erprobt) zu kompliziert sei. Ich bin dagegen der Meinung, dass wenn man sich liebt, auch das bewältigen würde. Mich macht daher seine Reaktion ein wenig traurig. Wie würdet ihr euch in so einem Fall verhalten?

Antwort
von Dummie42, 13

Deine Partnerwahl war wohl ein Griff ins Klo. Diese Drohung ist unterste Schublade. Er kann ja gerne sagen, er möchte keine Kinder und es ist verständlich, dass er die Situation für ungeeignet hält. Aber Trennung oder nicht, er wäre dann trotzdem Vater und auch finanziell mitverantwortlich für das Kind.

Abgesehen davon, über eine Abreibung entscheidet in diesem Land zur Zeit zum Glück die Frau... zumindest solange, wie Höcke und Petry nicht an die Macht kommen.


Antwort
von Sasukeu99, 13

Einfach ein Gummi benutzen, gibt so enge da merkt man den Unterschied fast garnicht und ihr müsst euch um solche Sachen überhaupt keine Sorgen machen. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten