Frage von Bertos99,

Schwangerschaft trotz Kondom (Spezieller Fall) ?

Nehmen wir mal an es geht wieder um die Diebe Person A und Person B. Diese haben miteinander Geschlechtsverkehr und es kommt zur Ejakulation in der Vagina. Nun nehmen wir einmal an, Person A hat ein Kondom benutzt (dieses hatte keine Risse und ist auch nicht verrutscht). Person B bekommt dennoch ihre "Tage" nicht. Un zwar das ganze Monat lang nicht. Jedoch hat sie 2 Monate vorher 1x die "Pille Dannach" genommen. Dann kamen die "Tage" einmal völlig normal und nun (nach dem Geschlechtsverkehr mit Kondom) sind sie ausgefallen.

Ist Person B nun Schwanger oder sind die "Tage" nur ausgefallen ?!

Hilfreichste Antwort von ABR09,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Am Ende weiß ich nur, dass Person B eine richtige Schlampe ist.

Antwort von Salviadivina,
8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Meine Kristallkugel sagt : Alles wird gut !

Kommentar von privsec ,

Meine Stimmungs-App sagt mir, dass sich Person B darüber gefreut hat.

Kommentar von mellaaa ,

Meine Dummheits-App zeigt 90 % an. Mensch, noch so eine Frage und wir brechen den Rekord!

Ich muss mal Person D fragen, ob sie noch eine Frage stellen kann.

Kommentar von Brigitta270755 ,

Person D lag vorgestern noch in den Wehen und wurde später in der Nacht von einem gesunden E entbunden. Somit steht sie noch nicht unmittelbar für eine erneute Frage zur Verfügung. Warten wir noch vier bis sechs Wochen, dann kann sie mit der Frage : "Kann Person D schon 4 Wochen nach der Entbindung schon wieder schwanger sein, obwohl sie Person E voll stillt und Person B ein Kondom benutzt hat, dass anschließend sogar durch die Wasserprobe auf Dichtigkeit getestet wurde ?" nachrücken!

Antwort von taigafee,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

wenn die spermien durch das völlig intakte kondom gedrungen sind, dann wird das ein sehr kleines baby. ich würde mir da keine allzugroßen sorgen machen. selbst im erwachsenen zustand wird man es noch in der handtasche tragen können.

aladins gibts dann auch nur ein ganz kleines kindergeld.

Kommentar von Humpelschtilz ,

ooch wie schaaade!!

;o)) ;o)) ;o))

Kommentar von Mucker ,

tja - das war aladins wunderlampe !

Antwort von mellaaa,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hey,

ich verstehe nicht, waurm du Tage in Anführungszeichen setzt. Wenn sie eine blutung bekommen hat, dann werden das ihre Tage sein ;-)

Wenn die Tage nach der Pille Danach schon einmal kamen, dann ist die Pille danach nicht der Grund, warum sie dieses mal ausfallen. Aber eine Schwangerschaft muss das nicht bedeuten. Erstens kann sich die Perioe gerne mal verschieben ( grade wenn man jung ist, und in deinem Fall gehe ich einfahc mal davon aus) und zweitens kann die Periode auch mal ausbleiben, ist völlig normal. Person B kann jetzt also schon einen Test machen, der gibt ihr Gewissheit.

Übrigens ist ein Kondom KEIN sicheres Verhütungsmittel.

Antwort von Nachtflug,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Moment, ich piesel mal auf so einen Test. Dann kann ich Dir sagen, ob Person B schwanger ist.

Kommentar von Bertos99 ,

Danke, sehr nett von dir ! :-))

Antwort von Brigitta270755,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Sollte Person B mit einem positiven Schwangerschaftstest aufwarten können, so dürfen Person A und auch Person X (die 2 Monate vorher für die Einnahme der Pille danach verantwortlich war) sich gespannt darauf vorbereiten, wann denn nun Person C endlich das Licht der Welt erblickt, weil unter Umständen dann schon durch den Geburtsterim die Vaterschaft geklärt ist. Sollte trotzdem keine Klarheit bezgl. Vaterschaft Person A oder X vorliegen, sollte ein erbbiologisches Gutachten - Kurzform: Vaterschaftstest in erwägung gezogen werden.

Antwort von Gerdnrw,
9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo Bertos,

die Frage kann alleine nur ein Schwangerschaftstest oder die gynäkologische Untersuchung hilfreich beantworten.

Ich frage mich allerdings, warum es hier um Diebe , ein gefülltes Kondom, die Pille "Danach" ihre Tage und zwei Personen geht, die noch nicht einmal mit einem"W" => für Weiblich und "M" => für Männlich benannt werden...!

Nehmen wir mal an, wir könnten Hellsehen! - Dann könnten wir natürlich Deine Frage mit einer präzisen Aussage beantworten...! - Wir können aber nicht Hellsehen! - Das ist das Problem!;-)

Also gilt hier der erste Satz meiner Antwort!:-)

Lg,

Gerd

Antwort von PurpleLily,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich würde sagen Person "B" sollte mal einen Frauenarzt aufsuchen, alleine um mal den Hormonstatus bestimmt zu lassen ;).

Alles Gute! PurpleLily

Antwort von coppa,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

BEIDES ist möglich! Ein Kondombietet auch keine 100% SChutz

Antwort von Amoebe,

Das kann nur ein Frauenarzt festellen oder man macht einen Test.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community