Frage von drache1p2, 29

Schwangerschaft möglich - Pille danach?

Hallo,

ich mach mir aktuell große Sorgen, dass ich schwanger werden könnte. Habe zuletzt meine Pille(Nehmen sie immer abends) erbrechen müssen nach nicht ganz 4h. Hatte dann am nächsten Tag, am Vormittag Geschlechtsverkehr. Habe mir dann circa 48h später die Pille danach geholt, welche den neuen Wirkstoff enthält. Meine reguläre Pille habe ich weiterhin genommen ohne irgendwelche Pannen.

Mein Frauenarzt meinte zwar, die Chance ist gering, aber denoch möglich, weswegen er mir die Pille danach verschrieben hat. Zu den Zeitpunkt war ich schon in der zweiten Einnahmewoche. Jetzt hab ich noch eine Woche bis zur meiner Periode.

Hat hier schonmal jemand Erfahrung damit gemacht und weiß wie sicher die Pille danach wirkt?

Danke schomal!

Expertenantwort
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 9

Sowohl du als auch dein Arzt haben falsch gehandelt. Durch die Einnahme der Pille Danach (ich nehme an, mit "neuem Wirkstoff" meinst du die ellaOne?) hast du den Schutz überhaupt erst verloren. Sowas lässt sich vermeiden, wenn man die Packungsbeilage liest. Eine Periode hast du auch nicht, sondern eine künstlich erzeugte Entzugsblutung, das ist etwas völlig anderes. Machst du die Pause, bist du erst sieben Tage danach wieder geschützt. Lässt du sie aus, bist du sieben Tage nach Einnahme der Pille Danach geschützt.

Kommentar von drache1p2 ,

In der Packungsbeilage stand nur drin, dass man bis nach der Pause zusätzlich verhüten solle. Von kompletten Verlust zu den damaligen Zeitpunkt waren keine Angaben. In der Apotheke habe ich aber nochmal das gleich gesagt bekommen, ich soll die Pille weiternehmen bis zu meiner Pause, aber halt zusätzlich verhüten. Von komplett Verfall der Pille war nie die Rede, dass er beeinträchtigt ist das ist klar.

Kommentar von schokocrossie91 ,

Wenn der Schutz beeinträchtigt ist, spielt man im Regelfall nicht mit dem Feuer und verhütet zusätzlich. Unnötig war die Pille Danach trotz.

Kommentar von drache1p2 ,

Hätte ich gerne getan, nur gegen ihn konntest du dich nicht durchsetzen. Da hätte auch kein wegtreten oder sonst was gebracht.

Kommentar von schokocrossie91 ,

Heißt das, du wurdest zum Verkehr genötigt oder gezwungen? Das klingt verdächtig danach.

Kommentar von drache1p2 ,

Ich würde es jetzt nicht unbedingt so nennen wollen, gedrängt passt eher.

Antwort
von FuHuFu, 3

Normalerweise hättest Du eine Pille nachnehmen müssen, wenn Du Dich innerhalb von 4 Stunden nach der Einnahme der Pille erbrichst.

Da Du aber bereits in der zweiten Einnahmewoche warst, wäre eine vergessene oder erbrochene Pille nicht so schlimm gewesen, In der zweiten Woche führt eine ausgelassene Pille nicht zum Verlust des Schutzes.

Die Pille danach mit dem Wirkstoff  Ulipristalacetat (ich denke die meinst Du, die heisst EllaOne) kann die Wirksamkeit der normalen Pille beeinträchtigen. Deshalb ist wichtig, dass Du jetzt nach der Pille danach zusätzlich zur normalen Pille mit Kondom verhütest. Die Packungsbeilage sagt, dass Du das bis zum Ende des laufenden Zyklus tun musst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community