Frage von Mexx012, 75

Schwangerschaft Kreislauf , hilfe?

Hallo,

Ich bin in der 7. Woche schwanger und mir ist seit einer Woche immer wieder extrem schwindlig gepaart mit extremer Müdigkeit , in der Arbeit muss ich mich so zusammenreißen .. Ich habe zwar sonst keine schlimmen Symptome wie Übelkeit etc aber da ich im Service arbeite und auch abends ist es für mich Megaaaa ansitrengend momentan .. Wenn mir so Schwindlig wird bekomm ich richtig Panik und Trau mich kaum Gläser , Teller etc zu tragen, bitte sagt mir dass das bald besser wird .. Gibt's hilfreiche Tipps ?????

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von BlackRose10897, 39

Das hatte ich die ersten 12 Wochen auch ganz extrem. Ich bin auch kein Auto mehr gefahren, nachdem mir einmal während der Fahrt schwindelig wurde. Ich hatte das bei beiden Schwangerschaften und es kam nicht selten vor, dass ich aus dem Nichts heraus aus den Latschen gekippt bin.

Die Müdigkeit ist auch normal. Das legt sich aber meistens wieder nach der 12. Woche und kommt erst wieder ein paar Wochen vor der Geburt. Zumindest ging es mir so.

Wichtig ist, dass Dein Eisenwert stimmt. Viele Schwangere leiden unter Eisenmangel, deswegen bekommt man beim Gyn diese Eisenpräparate. Desweiteren solltest du regelmäßig essen. Immer wieder mal kleinere Portionen. Auch viel trinken ist sehr wichtig. Und Traubenzucker kann auch etwas helfen. Ich hatte immer etwas Traubenzucker in der Handtasche.

Deinen Job wirst Du wahrscheinlich auch nicht mehr allzu lange machen können. Ich kenne kaum Servicekräfte die bis zum regulären Mutterschutz durchgehalten haben. Zumal du auch als Schwangere nicht mehr bis in die Nacht hinein arbeiten darfst. (Mutterschutzgesetz)

Antwort
von Wuestenamazone, 40

Traubenzucker. Wenn das nicht besser wird dem Frauenarzt das sagen. Den Job wirst du eh nicht mehr lange machen können denn das mit der Übelkeit kann noch kommen. Tut mir leid aber ist so.

Expertenantwort
von aida99, Community-Experte für Gesundheit, 17

Wenn Du den Eindruck hast, Deinen Job kaum noch zu schaffen, dann lass Dich mal 1-2 Wochen krankschreiben: das Kind geht vor! Und warte ab, es wird bald wieder besser gehen.

Antwort
von kokomi, 38

isst und trinkst du ausreichend?

Antwort
von DeFlamingos, 26

Mehr Wasser könnte deine Probleme beheben. Ggf. auch weniger Kaffee/Energy, wenn du das konsumierst.

Ein Multivitamin zur Prophylaxe wäre ggf. auch hilfreich. ;)

Generell habe ich das Gefühl, das Wasser immer weniger Priorität im alltäglichen Leben bekommt. Da musst du unbedingt aufpassen, du musst ja jetzt auch schließlich "für Zwei" trinken ;)

BG & alles Gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community