Frage von Rozawillswissen, 72

Schwangerr was tun?

hallo ich bin 18 und im 2.Monat schwanger.

das Jobcenter lässt mich aber bloß nicht in Ruhe, denn die möchten mich trzd in eine Maßnahme schicken ... ich kann es wirklich nicht jeden morgen früh aufstehen in der Schwangerschaft ich Kotze 4 mal am Tag und riechen kann ich auch nix ....

was für rechte habe ich

Antwort
von passaufdichauf, 7

Wie willst du ein "Beschäftigungsverbot" bekommen, wenn du nirgendwo beschäftigt bist?

Ein Beschäftigungsverbot bekommen arbeitende Schwangere, wenn durch ihre Arbeit die Gesundheit der Schwangeren oder des Ungeborenen in Gefahr ist UND der Arbeitgeber keinen anderen Arbeitsplatz zur Verfügung stellen kann.

Dir ist übel? Das geht vorbei. Andere arbeiten trotzdem Vollzeit. Wenn dein Frauenarzt es befürwortet, kannst du für diese Zeit (max. bis zur 12. Woche) eine Krankschreibung bekommen.

Du kannst morgens nicht aufstehen? Nun ja, das liegt an deiner grundsätzlichen Einstellung zur Arbeit und ganz sicher nicht an der Schwangerschaft!

Wie willst du das machen, wenn der Nachwuchs da ist? Schaffst du es dann auch nicht, aufzustehen und das Baby zu versorgen????

Du möchtest, dass das Jobcenter dich in Ruhe lässt? Ganz einfach: melde dich dort ab! Wenn du natürlich gerne Leistungen von öffentlicher Hand haben möchtest...diese sind "leider" an gewisse Bedingungen geknüpft!

Antwort
von Repwf, 51

Wenn dein Arzt das genauso sieht lass dich krankschreiben - wenn nicht musst du hin!

Antwort
von Roblea1202, 22

Dein frauenarzt kann Dir ein 4 Wöchiges beschäftigungsverbot aufgrund der Symptome aussprechen. Dann musst du alle 4 Wochen ein neues holen ☺️

Antwort
von 040815, 41

Das ist keine Ausrede. Ärzte können sich Krank schreiben, wenn die es für nötig halten. Viele waren Schwanger und haben bei Maßnahmen trotzdem mit gemacht. Klar, es sind nicht alle gleich aber versuche es wenigstens

Antwort
von martinzuhause, 46

du bist schwanger - nicht krank.

solange dich ein arzt nicht dauerhaft krank schreibt ist es deine pflicht an der maßnahem teilzunehmen - wenn du denn geld bekommen willst

deinen anderen fragen anch hast du zur zeit einen aufenthaltstitel, aber nur einen ausländischen pass.

wäre es da nicht sinnvoll ausser den rechten auch die pflichten zu kennen?


diese massnahme dienst dazu da du vllt später für dich und das kind sorgen kannst. auch wenn du vllt nicht hier bleiben kannst und wieder in die alte heimat gehst

Kommentar von Rozawillswissen ,

mittlerweile habe ich schon den deutschen pass ergattert und die Frage ging eig nicht um meinen aufenthalt

Kommentar von martinzuhause ,

dann wäre es doch noch wichtiger nicht nur die rechte, sondern auch die pflichten zu kennen.

Kommentar von Deamonia ,

allein dieses "Ergattert" zeigt das du eine Sozialschmarotzerin bist!

Kommentar von Roblea1202 ,

Du bist schwanger und nicht krank, für diesen Spruch....

Jeder der das sagt, weiß gar nicht wie krank sich eine schwangere fühlen kann!!!

Kommentar von Rozawillswissen ,

Das kannst du laut sagen! Danke

Kommentar von martinzuhause ,

sie ist gerade mal 18, also eigentlich im besten alter für eine ausbildung. und hat da die einstellung "das Jobcenter lässt mich aber bloß nicht in Ruhe". da stimmt dann schon was an der einstellung nicht.

wenn sie krank ist kann ihr arzt sie krankschreiben. aber die hier gezeigte einstellung führt mit sicherheit in ein durch den staat finanziertes leben

Kommentar von KaeteK ,

stimmt Roblea...

Antwort
von FeeGoToCof, 53

Krankschreibung, sofern der Arzt dies befürwortet.

Antwort
von maddie93, 7

Ich kann das nur zu stimmen: du bist schwanger und nicht krank!

Ich bin selber schwanger und musste zum arbeitsamt. Habs gemacht auch wenn es mir beschissen ging.

Meine mum hat sich, als sie mit mir schwanger war, fast den ganzen Tag übergeben. Aber trotzdem hat sie alles gemacht.

Manche stellen sich an 😑
und die Einstellung das dich das job Center nicht in Ruhe lässt 😑

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten