Frage von magicalmind, 176

Schwanger/Erstesmal/keine Verhütung?

Meine Freundin hat mir eben erzählt das sie ihr erstes Mal hatte. Sie ist auch alt genug, kein kleines Kind mehr.
Nun hat sie ein Problem, sie und ihr Freund haben nicht verhütet, es kam einfach dazu. Ihr Freund hat ihr gesagt das er seine Lusttropfen jedoch "weggewischt" hat bevor sie Verkehr hatten. Jedoch scheint uns das eher unrealistisch,da ja während dem Verkehr öfters Lusttropfen kommen. Und sie hatte genau an dem Tag Eisprung , ich denke mal es ist sehr wahrscheinlich das sie schwanger sein könnte. Nächste Woche sollte sie ihre Periode bekommen, wenn nicht ist es ja klar. Nun, vielleicht kennt sich ja jemand damit gut aus, oder ein Rat von einer älteren Person wäre nicht schlecht, kann man sich eigentlich sicher gehen das sie schwanger ist? Oder ist es eher unrealistisch. Sie will es nicht einsehen, jedoch ist es höchst möglich. Ihr Freund weiß auch davon, beide hätten kein Problem mit einem Baby trotz ihrem recht jungen Alter. Also, Hilfe ..?

Antwort
von NSchuder, 70

Also...

1) Das mit dem "Lusttropfen weggewischt" kannst Du bzw. Deine Freundin mal komplett vergessen. Die "Schmierung" läuft ja beim Sex pausenlos. Und so genau kann man mikroskopisch kleine Spermien sowieso nicht wegwischen, dass da nicht welche übrig bleiben könnten.

2) Natürlich kann Deine Freundin schwanger sein, es kann aber auch sein dass sie es nicht ist. Selbst unter günstigen Umständen findet nicht zwangsläufig eine Befruchtung statt.

3) Sicher sein ob sie es ist oder nicht, kann man nur wenn sie zum FA geht und einen Test machen lässt.

4) Wenn Deine Freundin wirklich alt und reif genug wäre, dann würden sich diese Fragen gar nicht stellen bzw. hätte sie die Sache mit dem "Lusttropfen weggewischt" sowieso nicht geglaubt.

5) Beide haben kein Problem mit einem Baby... Ich denke mal beide sind sich nicht einmal im Klaren was es bedeutet ein Kind zu haben, es zu ernähren und groß zu ziehen. Was ist mit der eigenen Schulbildung? Abbrechen? Wer kommt für die Kosten auf, die so ein Kind verursacht? Spielen, Party... ist alles nicht mehr wenn das Kind erst einmal da ist. Dafür heißt es jede Nacht aufstehen, auch wenn man keinen Bock hat, und Windeln wechseln, in den Schlaf singen oder Fläschchen machen! Euer ganzes Leben dreht sich dann erst mal nur noch um das Kind. Und das ist kein Problem? Da sollte Deine Freundin und ihr Freund nochmal drüber nachdenken, denn das ist sogar für viele Erwachsene eine echte Herausforderung. Wie kann man nur so naiv sein...

Kommentar von SailorMoonFan1 ,

Dem kann ich nicht abschließen. Und ich möchte noch hinzufügen, selbst wenn sie ihrer Periode nächste Woche bekommen sollte, kann sie trotzdem schwanger sein. Oft bekommt man in den ersten zwei Monaten schmierblutungen.

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Sex & schwanger, 39

In Lusttropfen können möglicherweise Spermien sein, denn wissenschaftliche Studien kommen da zu unterschiedlichen Ergebnissen. Die einen finden, dass der Lusttropfen nur aus Samenflüssigkeit besteht; andere deuten darauf hin, dass doch manchmal Spermien enthalten sein können. Es ist unklar, wieso.

Aber davon mal ganz abgesehen, wie ging es denn dann weiter, ist er in ihr gekommen? Dann kann es durchaus sehr gut möglich sein, am Tage ihres Eisprungs zu empfangen.

Auch beim Coitus interruptus (lat. coitus „Geschlechtsverkehr“ und interruptus „unterbrochen“) ist das Risiko einer Zufallsschwangerschaft beträchtlich erhöht. Das lässt sich mit dem sogenannten Pearl-Index sogar beziffern: Je nach Studie werden von 1000 Frauen, die den abgebrochenen Geschlechtsverkehr zur Verhütung einsetzen, 40 bis 180 Frauen schwanger. Zum Vergleich: Kondome bieten einen Pearl-Index von 20 bis 120, die Antibabypille 1 bis 9.

Aber deine Freundin sollte erst mal abwarten, ob ihre Periode überhaupt ausbleibt und gegebenenfalls dann einen Schwangerschaftstest durchführen.


Ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke oder dem Drogeriemarkt bringt zwei Tage nach Ausbleiben der Regel ein verlässliches Ergebnis.

Der Urin-Frühtest ist etwa vier Tage vor Fälligkeit der nächsten Regel möglich und damit noch vor dem Ausbleiben der Blutung. Da die Fehlerquote dieser Tests allerdings recht hoch ist, empfiehlt es sich, den Test erst nach Ausbleiben der Regel anzuwenden.

Und auf jeden Fall sollten sich deine Freundin und ihr Freund für die Zukunft gemeinsam Gedanken über das Thema Verhütung machen!

Alles Gute für euch!

Kommentar von magicalmind ,

Hey vielen dank!
Tolle Antwort danke !:)

Kommentar von isebise50 ,

Bitte, gerne!

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Frauen, Geschlechtsverkehr, schwanger, 41

Hallo magicalmind


Der Koitus  interrruptus  ist  als Verhütungsmethode   als  sehr  ungeeignet einzustufen.  Dafür  gibt  es mehrere  Gründe:

Schon  vor dem  eigentlichen  Samenerguss  kann  der  Mann unbemerkt  und unkontrolliert  geringe   Mengen Flüssigkeit  mit  befruchtungsfähigem  Samen  abgeben.  Diese  Flüssigkeit wird  als Lusttropfen,  Liebeströpfchen  oder   Sehnsuchtströpfchen   bezeichnet.


Samen,  der an  die  Schleimhäute des  weiblichen  Geschlechtsorgans  gelangt,  kann  für eine  Schwangerschaft  bereits  ausreichen.  Daher  ist bei  dem  Samenerguss außerhalb  der  Frau darauf  zu  achten, dass  keine  Samen in  die   Nähe   der  Scheide gelangen  –  auch  nicht  über die  Hände.

Quelle:


http://www.netdoktor.at/sex/verhuetung/coitus-interruptus-5448

Liebe Grüße  HobbyTfz



Antwort
von Jeally, 36

Natürlich kann sie schwanger werden, wenn die beiden nicht verhüten und sie auch noch genau an dem Tag ihren Eisprung haben sollte. 19 Tage nach dem Sex ist ein Schwangerschaftstest aussagekräftig. Ein Bluttest beim Frauenarzt gibt bereits 6-8 Tage danach ein sicheres Ergebnis

Antwort
von Allyluna, 36

Also, wenn sie nächste Woche ihre Periode erwartet (wann genau?), hat sie diese Woche nicht ihren Eisprung. Der dürfte dann schon vorbei sein, denn der Eisprung findet gewöhnlich etwa 14 Tage vor der nächsten Periode statt. 

Da es aber in Eurem jungen Alter so oder so noch so eine Sache mit dem regelmäßigen Zyklus ist, würde ich mich darauf sicher nicht verlassen. Falls sie also noch vor ihrem Eisprung sein sollte, würde ich ganz dringend und zwar pronto die Pille danach empfehlen. Oder - noch besser - die Gynefix Kupferkette. Dann hätte sie mit dem Thema Verhütung auch gleich für die nächsten Jahre verlässlich nichts mehr an der Mütze.

So oder so: Schnell einen Termin beim Frauenarzt um überhaupt das Thema Verhütung und übertragbare Krankheiten mal anzusprechen, denn das scheint sie ja nicht wirklich auf dem Zettel zu haben. Wer Sex haben will, oder meint, reif dafür zu sein, sollte sich auch über die möglichen Konsequenzen bewusst sein - und dazu gehört ja bekanntlich nicht nur eine Schwangerschaft!

Antwort
von beangato, 32

Wenn es genau am Tag des Eissprungs war, spricht alles für eine Schwangerschaft. Am besten wartet sie einfach ab.

beide hätten kein Problem mit einem Baby trotz ihrem recht jungen Alter.

Dann ist doch alles ok.

Antwort
von Oliviadarling, 15

Abwarten erst mal.
Aber ein Fehler war es schon ohne Verhütung es zu machen das solltest du ihr sagen. Vieleicht ist die Angst die sie gerade hat ihr eine Lektion

Aber wenn ihr nicht sicher seid dann zum Frauenarzt natürlich

Antwort
von Oreli, 45

Geschlechtsverkehr ohne Verhütung kann durchaus zu einer Schwangerschaft führen, deshalb sollte sie sich unbedingt schnell in einer Apotheke die "Pille danach" holen. Diese kann eine Schwangerschaft notfalls noch verhindern. Rede übrigens am besten nochmal mit ihr, denn wenn man auf ein Kondom verzichtet, kann man Geschlechtskrankheiten bekommen.
Ob sie tatsächlich schwanger ist, kann ihr nach etwa einer Woche ein Frauenarzt sagen, doch dann ist es zu spät für die "Pille danach".

Antwort
von Nico0363, 14

Sie soll einen Test machen. Sie ist aber auch selber schuld! Dass ist die Jugend von heute...

Antwort
von Zionto, 24

Pille danach ..?

Kommentar von magicalmind ,

Selbst dafür zu spät

Kommentar von Zionto ,

wart ihr schon beim Frauenarzt nachfragen wenn ja viel glück

Antwort
von Generation99, 38

Wenn sie alt genug ist sollte sie selber wissen das man immer verhüten sollte! Also selber schuld...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community