Frage von EllyElla, 288

Schwangeren Hamster gefundene?

Hallo erstmal,

Ich habe tatsächlich grade einen Hamster gefunden. Er oder sie war relativ zahm und kam auf mich zu. Ich hab es mit nach Hause genommen und ihn in eine Box mit Heu und sonstigem reingetan. Ich hatte Nagertier Futter und Heu schon da weil ich zwei Kaninchen habe. Nun Rätsel ich ob es ein Junge oder ein Mädchen ist. Ich würde auf ein Mädchen schätzen da ich denke das sie schwanger ist. Ich bin mir nicht sicher aber die kleine ist am Hinterteil dicker. Könnt ihr mir mehr Auskunft geben?

MFG

Antwort
von Mondlichtlein, 120

Huch? Wo warst du denn um 3.42 Uhr draußen? :0 Wenn du magst, kannst du mir per direkt ein Bild schicken, dann kann ich dir besser helfen (hatte 2 Hamster die letzten Jahre). :)

Kommentar von EllyElla ,

War mit meinem Hund Gassi hehe. Kannst du mir sagen wie ich dir ein Bild senden kann? Wäre super nett von dir! :)

Kommentar von Mondlichtlein ,

Da will ich auch mal vorbeigehen! :D Und ja, natürlich! Du musst auf mein Profil gehen. Oben auf der höhe des Profilbilds ist eine leiste auf der 'Nachricht senden' steht. :)

Kommentar von EllyElla ,

Eh ich bin's über mein Handy online. Weist du wie es da geht? ^^ Tut mir leid das ich dich jetzt nerve... :/

Kommentar von Mondlichtlein ,

Oh nee, das weiß ich nicht! und du nervst mich nicht! :O Ich will doch auf wissen, was mit dem kleinen los ist. :)

Expertenantwort
von Margotier, Community-Experte für Hamster, 168

Auf dem Foto erkennt man nicht viel, aber es könnte sich um die Hoden eines Goldhamsters handeln.

Übrigens unterscheiden sich die Ernährungsbedürnisse von Kaninchen und Hamstern massiv, nicht nur weil Kaninchen überhaupt keine Nagetiere sind.

Was im Handel als Nagerfutter angeboten wird, ist für überhaupt keine Nagerart und auch nicht für Kaninchen geeignet.

Informiere Dich bitte auf diebrain.de

Antwort
von Hamsterfragen05, 97

Ich tippe auch auf die Hoden vom Männchen, die schwellen im Sommer öfters an. Bekommst du vielleicht noch ein Bild von oben hin?

Wenn sie / er doch schwanger ist:

Gehe dann  auf keinen Fall ans Nest!

Die Mutter wird sonst dann gestresst, was dazu führt, dass sie die Babys auffrisst. 

Es wäre dann ganz wichtig, dass du wenig Lärm machst. Lasse die Mutter im Gehege und nehme sie nicht raus, auch nicht kurz!

Wechsel nur täglich das Wasser und gib Futter. Gib vor allem mehr tierisches Eiweiß, Gammarus, Mehlwürmer, Magerquark im flachen Schälchen. Die Mutter braucht das Eiweiß für die Milchproduktion.

Das wäre dann erstmal das wichtigste. Ich kann dir dann noch den Link empfehlen: www.diebrain.de

Dann noch ein paar Infos:

Weiterhin ist wichtig, dass du das Gehege welpensicher machst. D. h. nach ca. 10-14 Tage werden die Welpen das Gehege erkunden. Also muss fast alles raus, das Laufrad, Etagen, Klettergerüste und Co. Der Wassernapf muss so stehen, dass die Mutter dran kommt, die Babys aber nicht reinfallen.

Alles andere macht die Mutter schon.

Am 32. Tag musst du die Welpen nach Geschlechtern trennen. Bis dahin brauchst du also unbedingt ein bis zwei weitere Gehege. Wenn du Glück hast, kannst du die Weibchen bei der Mutter lassen. Sonst musst du beide von der Mutter trennen.

Wenn du unsicher bist, frage einen Tierarzt, ob er dir bei der Trennung hilft.

Wenn du keine Hilfe bekommen kannst, setzte alle Hamster nach 38 Tagen schon einzeln. Sonst kannst du die Männchen und Weibchen jeweils in ihren Gruppen noch 6-8 Wochen lassen, bis sie anfangen zu streiten. Spätestens da solltest du Käufer für die Babys haben.

Sonst brauchst du für jeden Hamster ein eigenes Gehege, sonst kommt es zu schlimmen Beißereien. Du kannst zur Not auch die Hamsterhilfe fragen, die helfen dir auch.

Hamsterhilfe NRW: http://www.hamsterhilfe-nrw.de/

LG

PS: Da Kaninchen anderes Futter als Hamster fressen, bitte ich dich darum, geeignetes Hamsterfutter zu kaufen.



Antwort
von Timperli, 100

Hast du noch andere bilder? Aus der perspektive sieht das nich sehr gesund aus .. evtl auch einfach mal vom tierarzt checken lassen.

Antwort
von AuroraBorealis1, 87

Könnte ein Männchen mit seinen Hoden sein...Hamster haben so große.

Besser wären noch andere Bilder. Im schlimmsten falle ist es wirklich ein Tumor.

http://a1.l3-images.myspacecdn.com/images02/150/067f844ec90d423c91530ee87ede0e01...

Antwort
von EllyElla, 113

Hier ein Foto vom angeschwollenem Hinterteil...

Kommentar von Mondlichtlein ,

Kriegst du vielleicht ein Bild von oben hin? So sieht das nämlich sehr nach einem Tumor aus und das will ich nicht hoffen! :/

Antwort
von TechnologKing68, 100

Jeder Hamster ist hinten dicker als vorne und ausserdem heisst es bei Tieren trächtig, nicht schwanger. Und ausserdem wirst du es erst definitiv feststellen, wenn Junge da sind (oder eben nicht).

Kommentar von Mondlichtlein ,

Du bist so unnormal frech! Hauptsache Punkte machen, schon klar, aber kannst du dabei evtl auch noch freundlich sein oder ist das schon zu viel verlangt?

Kommentar von TechnologKing68 ,

Ich habe nur aufgezählt, wie es ist. Jeder Hamster hat hinter mehr als vorne und auch der Rest ist Tatsache. Das mit trächtig war nicht unfreundlich gemeint, keineswegs, aber auch das ist so. Und was den letzten Satz betrifft, es gibt die Möglichkeit, das Geschlecht festzustellen, aber nur mit bestimmter Gewissheit und nur durch einen Fachmann.

Kommentar von Mondlichtlein ,

Ach so, na dann. Muss ich jetzt also nur unter jede Frage die du beantwortet hast einen Kommentar setzen, damit du es freundlich ausdrückst, okay. 

Kommentar von Margotier ,

Bei erwachsenen Goldhamstern kann jeder Laie das Geschlecht feststellen da die Hoden gut zu erkennen sind.

Manchmal reicht für eine Einschätzung bei Goldhamstern sogar ein Blick von oben: Männchen haben ein spitzeres Hinterteil. Hat man einen erwachsenen männlichen und einen weiblichen Goldhamster vor sich, kann man mit einem Blick von oben auf die Tiere im direkten Vergleich ziemlich zuverlässig feststellen, welches der männliche und welches der Weibliche Hamster ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten