Welche Viren gibt es die in der Schwangerschaft eine Rolle spielen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo TerrariaLP2014

Es gibt eine Menge Viren, die den Embryo/Fötus schädigen können, in der Regel sind dies Rötelnviren sowie Herpesviren, zu denen auch das Windpockenvirus zählt.

Deswegen darf die Infektion (oder im Falle von Herpesviren die Erstinfektion) nicht während der Schwangerschaft geschehen.

Gerade aktuell hat man nachgewiesen, dass auch das Zika Virus Embryonen und Föten schädigt und eine Mircoenzephalie auslösen kann.

Zusätzlich gibt es natürlich noch Viren, die auf das Kind übertragen werden und dieses infizieren können, aber nicht direkt im Mutterleib schädigen.

Diese werden meistens perinatal, seltener plazenteral übertragen, hier reden wir in erster Linie von HIV sowie anderen Retroviren.

Deswegen werden Wchwangere auch auf HIV untersucht und bekommen wenn sie infiziert sind Medikamenten, mit denen die Viren im Blut vernichtet werden.

LG

Darkmalvet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Röteln, Toxoplasmose, Listerien (darauf wird getestet und bei Röteln auch der antititer geprüft. Sowie ein HIV test) und je nach schweregrad ist auch Magen Darm gefährlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Darkmalvet
10.05.2016, 19:14

Toxoplasmen sind Einzeller und Listerien sind Bakterien

0
Kommentar von bumbettyboo
10.05.2016, 22:39

stimmt, letztendlich ist es aber trotzdem nicht verkehrt, wenn man alles andere auch weiß 😉

0