Frage von susuxjohn, 29

Schwangere sind für bestimmte Leistungen von Zuzahlungen befreit?

Den Satz habe ich bei der Aok/Rheinland gelesen. Gilt das nur für Entbindung?

Ich musste nämlich wegen einer Langzeitblutdruckmessung (32 ssw) ins Krankenhaus, da würde mir gesagt das das bedeutet ich muss ein paar Tage dort bleiben.. Gesagt getan, nur gab es dann Probleme. Meine platzentahaftfläche war zu klein. Also Risiko Frühgeburt. Habe spritzen bekommen zur Lungenreife, sollte noch da bleiben, bin aber nach 4 Tagen weg gegangen, weil ich nach Hause wollte (fühlte mich nicht wohl).

24ssw musste ich in ein anderes Krankenhaus, weil ich Wehen hatte, habe wehendämmer bekommen, musste aber stationär dableiben, da mir extrem schwindelig war. Also noch mal 3 tage dort.

Jetzt insgesamt soll ich 70€ übernehmen, lebe seit kurzem vom jobcenter, heißt ich habe nicht viel Geld...

Kann ich mich befreien lassen?

Antwort
von actualquestion, 13

Hallo susuxjohn, diese Frage kann Dir nur Deine Krankenkasse beantworten...  Aber normalerweise hat der Versicherungspflichtige einen Teilbetrag zu zahlen, wie z. B. auch bei Medikamenten in der Apotheke!  Soweit ich weiß, muss jeder Versicherungsnehmer pro Tag im Krankenhaus 10 Euro zuzahlen. Du kannst Dich aber sicherheitshalber bei Deiner Krankenkasse informieren. Liebe Grüße und alles Gute Heidrun :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten