Schwangere allein lassen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo...
Ich kann deine Situation, denke ich, ganz gut nachvollziehen... Meine war letztes Jahr fast die gleiche. Ich habe letztes Jahr im Mai erfahren, dass ich schwanger bin und hatte zwei Jahre davor eine Fehlgeburt. Ich habe mich sehr über die Schwangerschaft gefreut, aber ich hatte große Angst das wieder etwas passiert. Mein Mann ist beruflich oft auf Montage und so war es auch während der Schwangerschaft. Ich war gerade in der 9 SSW, als ich Blutungen bekam...nach ein paar Tagen ausruhen war zum Glück alles gut, aber mein Mann ist trotzdem am 2. Tag zur Montage gefahren. Ich hatte auch erst ein komisches Gefühl und wollte ihm Vorwürfe machen...Es hätte im Notfall auch ein anderer Kollege fahren können...Aber was hätte es geändert? Ich meine, gut ging es mir mit ihm und ohne ihn nicht...es hätte meinen Zustand nicht verändert, wenn er da geblieben wäre. Klar, man fühlt sich mit moralischer Unterstützung vielleicht etwas besser, aber generell ändert es an deinem Zustand nichts, oder ? Wenn es bleiben soll, bleibt dein Baby...Stress ist Gift für die Schwangerschaft und das Baby bekommt alles mit.. mach dich nicht so verrückt...Er kommt wieder und zwei Wochen sind schnell rum...Er kann sich ja nicht die komplette Schwangerschaft frei nehmen. Auch wenn Unterstützung schön ist, ändert es nichts an deinen Kreislaufproblemen, wenn er zu Hause bleibt. Wichtig wäre/war mir, dass mein Mann sich mehrmals am Tag meldet und ich mit ihm über meinen Zustand und meine Wehwechen sprechen konnte...Und das hat er gemacht. :) Ich war während meiner schwierigen Schwangerschaft drei mal längere Zeit mit unserem großen Sohn allein zu Hause und auch wenn ich mich vorher verrückt gemacht habe, hat alles gut geklappt... Und das wichtigste....Ich habe versucht mir so wenig Stress wie möglich zu machen und das zauberhafte Ergebnis liegt gerade schlafend neben mir... :) Was für dich/euch das Beste ist, müsst ihr entscheiden...Ich wollte dir hiermit nur sagen, dass ich eine ähnliche Situation durch gemacht habe. Ich wünsche dir alles Gute und Pass gut auf dich und dein kleines Wunder auf.. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also es hängt ein bischen davon ab, warum das von seinem Job her wirklich erforderlich ist, aber auch davon, ob und wer sonst noch da ist und dir ein bischen Gesellschaft leisten kann (Mutter, Schwiegermutter, Freundin, etc.)

Ich würde sagen, wenn es wirklich beruflich erforderlich ist UND wenn es irgendwen gibt, der dich mal alle 2 Tage für 1 Stunde freundlich anlächelt, dann denke ich sollte es gehen.

Falls diese Bedingungen aber nicht erfüllt sind, dann nicht, er darf dich nicht 2 Wochen heulend die Wände anstarren lassen; man stelle sich vor du hättest genau dann wieder eine Fehlgeburt (was durch Einsamkeit/Traurigkeit begünstigt werden kann), du würdest ihm auf ewig die Schuld daran geben.

"Er sagt jeder würde ihm Recht geben und es wäre kein Problem wenn er fährt..."

Also das kann ich als Mann teilweise ausschließen; wie oben geschildert, kommt es wesentlich auf die Umstände an, wobei ich in so einer Situation eine 2 Wochen Abwesenheit wirklich versuchen würde zu vermeiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2 Wochen sind nun mal kein Weltuntergang - doch aufgrund von Hormonen und Ängsten empfindest du das grad anders. Mach dir das mal bewusst. Du bist schwanger, nicht krank. Es gibt Frauen die stehen es komplett alleine durch. Wende dich an eine Hebamme, für die Zeit wo du alleine bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich finde,wenn es der Frau schlecht geht,hat der Mann die Verantwortung zu tragen seinen Hintern Zuhause zu lassen,sich um sein anderes Kind,als auch seine Frau zu kümmern.

Sowas geht gar nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mausiii1910
19.07.2016, 02:57

so wie ich das aus der frage rausgelesen habe muss ihr mann beruflich weg.was soll man da bitte dem chef sagen? wenn sie von ihrer mutter oder wem anderes unterstützung bekommt ist es doch ok

1

Hmmm...

Du bist 21 bist schwer herzkrank, deine Nieren sind im A*rsch, Panik- und Angstzustände obendrauf einen Sohn zu erziehen und hattest einen Abgang...?

Ohne dir nahe treten zu wollen: das alles zusammen glaube ich dir nicht. Deine bisherigen Fragen und Kommentare passen irgendwie nicht zusammen.

Wärst du so kann wie behauptet, brauchst du eine engmaschige ärztliche Betreuung.

Du bist schlichtweg sauer, dass er es sich erlaubt Party zu machen, obwohl du der Großverdiener bist und er nur nen 450 Euro-Job hat. Rein nach dem Motto: ich schaff die Kohle an und hab daher auch das sagen... sieht man auch schön am ersten  Satz "Ich und mein Mann..."

Einkaufen mußtest du auch schon vor der Schwangerschaft TROTZ Nierenschäden...

Willst du ihn dir die nächsten 8 Monate ans Bein binden? Was machst du , wenn er einen regulären Job hat bei 8 Stunden/Tag???

Du bist schwanger, nicht krank. Bei deinen -so es stimmt - Beschwerden kann dir dein Mann nicht helfen sondern nur ein versierter Arzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juliadvdfreak
19.07.2016, 08:26

Ließt du dir eigentlich selbst durch was du da von dir gibst ?? Ich brauche deswegen ganz bestimmt keine Ärztliche Hilfe, sowas liegt auch an der eigenen Belastbarkeit also schliss mal nicht von dir auf andere!!! Und wieso sollte er sich erlauben Party zu machen ??? Das ist ein Job zum ARBEITEN das hat nichts mit Party zutun!!! er kümmert sich dort um Behinderte Menschen, wie kommst du bitte zu deiner Behauptung ???? Und wenn er hier normal arbeitet kann er jederzeit kommen wenn wirklich was passiert, also wieso sollte mich das stören ??? Und Arbeiten muss er dann auch nicht den ganzen Tag dann kann man auch einkaufen gehen. Das nächste mal wenn man nur sowas von sich zu geben hat am besten garnicht antworten!!!! Abartig dein Verhalten mal ganz ehrlich!! Ich wollte nur Rat und andere Meinungen. Keine Unterstellungen oder Assoziale Antworten!!

0

Natürlich geht das, von dem Geld, das dein Mann verdient lebst schließlich auch du.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juliadvdfreak
18.07.2016, 17:59

da ich Vermieterin bin habe ich ein Einkommen von 5.000 - 6.000 sei verdienst dort liegt bei 450 euro. Erstmal informieren bevor man sowas behauptet.

0
Kommentar von Juliadvdfreak
19.07.2016, 08:14

ich vermiete Wohnungen bis zu 80 qm und das ist mir zu klein, für ein Haus wiederrum bin ich zu geizig. Wo ist das Problem das ich selbst auch in einer Mietwohnung wohne ?Ich wohne direkt in der Nachbarstadt die dazu auch noch viel günstiger ist. Wer nicht mit Geld umgehen kann brauch keinen Beruf ausüben in dem man investiert. Und statt mir selbst was zu kaufen freue ich mich wenn ich wieder genügend zusammen habe um die nächste Immobilie zu ergattern. Also lass mal deine Unterstellungen stecken !

0

Eine Schwangere kann sehr wohl alleine leben. Ansonsten könnten alle schwangeren Frauen ohne festen Partner nicht überlebensfähig sein.

Du stehst ja nun nicht kurz vor der Geburt oder bist körperlich so beeinträchtigt, dass du auf fremde Hilfe angewiesen wärst, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juliadvdfreak
18.07.2016, 17:53

Doch ich darf nicht mehr als 2 Kilo heben da meine Nieren total geschädigt sind... Also kann ich allein nicht mal einkaufen gehen

0
Kommentar von Nishiwaa
19.07.2016, 00:42

Du kannst ja auch mit deiner Mutter oder einer Freundin einkaufen gehen^^

2

Sorry - aber Du bist schwanger und nicht krank.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juliadvdfreak
18.07.2016, 17:51

naja da ich schwer Herzkrank und meine Nieren völlig im Arsch sind ist meine Gesundheit dadurch extrem angegriffen.

0

Zieh für die Tage bei deinen Eltern ein oder zu einer Freudin, eine Schwangere allein lassen huh....wobei gut du bist erst im 5. Monat...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weiß dein Mann dass es Dir so schlecht geht und Du deswegen nur am Weinen bist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juliadvdfreak
18.07.2016, 17:55

Ja ich weine ja nur noch.. er meint ich hätte eine Schwangerschaftsdepression... aber mir geht es ja nur so schlecht weil er mich zurück lässt und ich ständig Blutungen habe... ich hab Angst das was passiert und er nicht da ist, er meint meine Mutter wäre ja da :(

0
Kommentar von Juliadvdfreak
19.07.2016, 08:20

@oppenriederhaus Pass mal auf, ich dachte nicht das meine Gesundheit hier eine Rolle spielt und ich brauch jawohl auch nicht gleich meine Lebensgeschichte zu offenbaren!!! ich habe lediglich um andere Meinungen gebeten und nicht so assoziale Antworten wie diese! Wenn man nicht ordentlich antworten kann dann lässt man es bleiben, den das man auf so einen Rat verzichten kann ist jawohl jedem der auch nur einen minimalen IQ hat bewusst !!! Und mit meinen Blutungen war ich bei meinem Frauenarzt, da brauch man nicht immer direkt in die Klinik sowas kommt wenn stress wenn Druck auf die Schleimwand ausgeübt wird. Da kann man nichts weiteres machen als sich ausruhen und keinen Stress an sich ran lassen. Das nächste mal vielleicht einfach mal Still sein wenn man keine Ahnung hat!!

0