Frage von dienina1996, 110

schwanger, wie rausfinden von wem?

hallo, ich bin 20 Jahre habe vor ein paar Wochen auf einem Geburtstag eine ziemliche Dummheit begangen... ich war angeheitert und bin im Laufe der Party mit paar Leuten hoch ins Schlafzimmer. Nachdem wir dort weiter getrunken haben ist das ganze leider aus dem Ruder gelaufen. es ist zum sex gekommen zwischen mir und den Jungs. Leider haben sie alle kein Kondom benutzt. und nun bin ich trotz Pille schwanger geworden... Ich weiß echt nicht mehr weiter. 2 Jungs kenn ich nur flüchtig vom sehen. Die anderen beiden überhaupt nicht.

Ich weiß nicht was ich machen soll und wie ich rausfinden kann wer der Vater ist... Und wie es überhaupt weiter gehen soll. Ich bin echt am Ende... Kann mir jemand helfen???

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Schwangerschaft & Sex, 72
  • Überlege dir doch zunächst, ob du die ungewollte Schwangerschaft überhaupt austragen willst. Unter diesen Bedingungen und in deinem Alter ist das vielleicht gar nicht anzuraten. 
  • In Deutschland hat jede Frau die freie Wahl, eine Schwangerschaft auszutragen oder abzubrechen. Diese freie Wahl sollte sie nutzen und dabei ihre Lebensziele und Lebensplanung, ihre eigenen Ansichten und Wertvorstellungen, ihre wirtschaftliche Lage und die eventuelle familiäre Zukunft und Partnerschaft berücksichtigen. Schwangerschaftsabbrüche sind immer eilig. In Deutschland gilt die strenge Fristenlösung, nach der Abbrüche nur bis zur 12. Woche nach Empfängnis erlaubt sind.
  • Wenn du die Schwangerschaft austrägst: Im Zweifelsfall kannst und musst du nach der Geburt dem Jugendamt mögliche Väter benennen und die werden dann entsprechend zum Vaterschaftstest gezwungen und somit die Vaterschaft geklärt.
  • Anmerkung: Du solltest wirklich vorsichtiger sein beim Sex ohne Kondom. Das ist auch gesundheitlich unter solchen Umständen sehr gefährlich. -- Die Pille wirkt sehr gut, fast immer liegt ein Versagen an Einnahmefehlern. Wenn du nicht verläßlich genug bei der Einnahme vorgehst, dann ziehe doch vielleicht die Gynefix in betracht, mit der du immer sicher geschützt bist. 
Antwort
von FuHuFu, 95

Erst mal musst Du Dich entscheiden, ob Du das Kind überhaupt austragen willst. Der Vater wird Dir keine grosse Hilfe sein. Wenn Du Dich gegen das Kind entscheidest, musst Du Dich beeilen. Denn das ist ja nur bis zur 12. Schwangerschaftswoche straffrei.

Wenn Du die Entscheidung getroffen hast, hast Du ggf. noch bis zur Geburt zeit, Namen und Anschriften der potenziellen Väter in Erfahrung zu bringen, damit Du dann den Unterhalt einklagen kannst.

Antwort
von Dackodil, 48

Ein Vaterschaftsnachweis geht erst, wenn das Kind geboren ist. Dann müssen die Jungs alle antanzen.

Wäre eine Abtreibung für dich eine Option?

In der wievielten Woche wärest du denn? Für die Pille danach scheint es jedenfalls zu spät zu sein.

Sicher wäre eine Beratung bei Profamilia zur Entscheidungsfindung gut für dich. Da geht man nicht nur hin, wenn man abtreiben will, sondern ist in allen Fragen der Schwangerschaft gut beraten.

Alles Gute

Kommentar von Dackodil ,

Ich hab nochmal nachgeforscht.

Es gibt auch die Möglichkeit einer pränatalen Vaterschaftsfeststellung.
Die ist in Deutschland allerdings nur in bestimmten Fällen erlaubt.
Evtl. müßte man nach Österreich ausweichen.

Antwort
von Amyyrrah, 69

Der, der Geburtstag gefeiert hat, muss die typen ja kennen und dann kannst du den fragen, oder hattet ihr keine gruppe auf whatsapp oder Facebook mit allen eingeladenen? dann könntest du da nach den typen suchen.

also außer du kannst dich nicht mehr erinnern, wie die aussahen, dann wird's schwierig. Viel glück auf der suche!

Antwort
von Pangaea, 42

Mein lieber Troll - die Pille ist ein sehr sicheres Verhütungsmittel. Man wird nicht "trotz Pille" schwanger, es sei denn man macht einen Einnahmefehler und korrigiert ihn nicht.

Antwort
von Sogemacht, 26

Nur zur Info: Das Jugendamt hat keine rechtliche Handhabe, irgendwelche Männer zwecks Vaterschaftstest "antanzen" zu lassen. Das Jugendamt wird das, rechtswidrigerweise vielleicht versuchen, es kann aber niemand dazu gezwungen werden.

Du wirst also keinen Unterhalt bekommen.

Kommentar von carn112004 ,

Unterhaltsvorschuss kriegt sie auf jeden Fall.

Und wenn die Identität der "Verdächtigen" ihrerseits "ermittelt" werden kann, dann ist durchaus möglich, dass die gerichtlich zum antanzen gezwungen werden; das Jugendamt ist nämlich aufgrund der Vorschusszahlung verpflichtet zu versuchen, den Kindsvater festzustellen, um von dem das Geld zurückzuholen.

Kommentar von Sogemacht ,

Unterhaltsvorschuss wird sie wohl kriegen, was natürlich absurd ist, weil nicht feststeht, wer mehr verdient: sie, oder der Vater. Sollte sich rausstellen, dass der Vater arbeitslos ist, darf sie sich auf eine Rückzahlung einstellen.

Punkt 2: Sie verwechseln da etwas. Das Jugendamt ist kein Gericht und hat keine Handhabe. Es kann natürlich potentielle Väter anschreiben. Die müssen aber nicht kommen. 

Letztlich wird sich die Fragestellerin auf ein, finanziell überschaubares Leben einstellen müssen. Nicht ganz zu Unrecht. Denn wer so dämlich ist...

Antwort
von Knuddel23, 57

Naja... Ehrlich irgendwo hast du selber schuld!

Versuche über Freunde oder wer die Party ausgerichtet hat herauszufinden, wer das war. Viel Glück!

Antwort
von MrsLady1, 48

Will lieber nicht meine Meinung äußern weil sonst wäre das sehr unhöflich!. Behalte wenigstens das Baby den wer f*** kann soll sich auch kümmern ganz ehrlich. Das Kind kann nichts dafür das die Mami so unreif war. Am besten behalten würde ich dir als Mutter raten den ein Kind ist was sehr schönes.

Antwort
von AlterStecher, 52

Vaterschaft Test, wenn die Typen sich bereit erklären, aber willst du das Kind wirklich haben wenn du die Kerle nicht mal kennst, also ich würde wohl oder übel abtreiben. Tut mir leid :/

Viel Glück :*

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten