Frage von monschischi96, 134

Schwanger werden Was muss ich beachten?

Guten Tag liebe Gemeinde.

Mein Freund (27) und ich (20) sind jetzt 4 Jahre zusammen. Wir haben uns nach langer Überlegung, dazu entschlossen, dass wir ein Kind wollen. Wir waren schon beim FA um mich durchchecken zu lassen, ob alles mit mir in Ordnung ist. Mein FA hat mir aber nicht wirklich gesagt, auf was ich besonders achten sollte. (Deswegen werde ich in einen Monat zu einem anderen FA wechseln) Deswegen Frage ich euch, ob ich auf irgendetwas achten sollte und was wichtig ist das es mit der Schwangerschaft klappt. Ich habe vor 5 Monaten die Pille abgesetzt, hatten aber in letzter Zeit nicht wirklich die Privatsphäre für Geschlechtsverkehr, weil meine Schwiegermutter bei uns wohnt (sie zieht jetzt endlich wieder aus). Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Danke im voraus für die Antworten die ich bekomme.

PS. Bitte nett bleiben und nicht Beleidigend oder sonst was werden.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 26O42O14, 30

1. Findet Zeit füreinander.
Wenn ihr ein Baby wollt, müsst Ihr zum richtigen Zeitpunkt miteinander Geschlechtsverkehr haben. Der interaktive Eisprungkalender hilft dir, die fruchtbaren Tage herauszufinden. (Ich habe von Clue die App, kann ich nur empfehlen!)

2. Beweg dich regelmäßig.
Den Kreislauf durch Bewegung auf Trab zu bringen, tut dem ganzen Körper wohl. Ein wenig laufen, Rad fahren, schwimmen gehen - Bewegung und moderater Sport senken das Stress-Level und erhöhen die Fruchtbarkeit. Leistungssport hingegen ist beim Schwanger werden eher hinderlich.

3. ausreichend mit Vitaminen versorgen und Folsäure verschreiben lassen.

4. Lass deine Zähne kontrollieren
Frauen mit Amalgamplomben haben seltener Eisprünge

5 Nicht jede Stellung ist gleichermaßen geeignet, um schwanger zu werden.
Es gibt bestimmte Stellungen, bei denen du den Spermien den Weg zum Eileiter erleichtern können. (Doggy und missionarsstellung)

6. Optimal ist es, wenn du während der fruchtbaren Tage alle zwei Tage Geschlechtsverkehr hast. Wenn ihr öfters miteinander Sex habt, verringern sich die Spermien und wenn ihr seltener miteinander Geschlechtsverkehr habt, sinkt die Chance auf eine Schwangerschaft - aber: Wichtiger als die Anzahl ist, dass es euch Spaß macht.

8. Genussgifte einschränken.
Alkohol, Nikotin und auch Kaffee sind Gifte, die wir uns selber zuführen. Diese können schon beim Wunsch, schwanger zu werden, eingeschränkt werden, um eine möglichst gute Voraussetzung zu schaffen. Gegen ein Gläschen hier und da und übliche Mengen Kaffee (zwei bis drei Tassen pro Tag) ist jedoch nichts einzuwenden. Auch für die männliche Fruchtbarkeit ist es sinnvoll, dass Rauchen aufzugeben und den Alkoholkonsum einzuschränken.

9. Ernähr dich gesund.
Fehlernährung kann den Hormonhaushalt durcheinanderbringen und somit die Fruchtbarkeit beeinträchtigen. Iss  abwechslungsreich und gesund. Schon vor der Schwangerschaft sollte man sich ausgewogen ernähren, damit der Körper für eine kommende Schwangerschaft gut gewappnet ist. Auch Über- oder Untergewicht ist nicht ideal: Frauen mit einem BMI zwischen 20 und 30 werden am schnellsten schwanger.

Viel Glück ! :-)

Kommentar von monschischi96 ,

Danke für diese ausführliche Antwort ich werde mir diese Tipps zu Herzen nehmen. 

Kommentar von maddie93 ,

vieles davon.. Was für ein schwachsinn!

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Schwangerschaft, 28

Bei regelmäßigem, ungeschützten Geschlechtsverkehr ohne jegliche Form der Empfängnisverhütung (aber ohne gezielte Zyklusbeobachtung) liegt die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden nach einem halben Jahr bei 60% bzw. 85% nach einem Jahr.

Die eigene Fruchtbarkeit wird durch viele Faktoren beeinflusst. Auf vermeidbare Risiken wie Rauchen, Alkohol- und Drogenkonsum, Umwelt-Schadstoffe, Medikamente, Übergewicht und Untergewicht sowie starke körperliche Belastungen solltest du achten.

Folsäure hilft dir nicht, (schneller) schwanger zu werden, aber bei einem Folsäure-Mangel besteht ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung eines Neuralrohrdefekts, was zur Folge hat, dass das Kind mit einem «offenen Rücken» zur Welt kommt.

Um dieser Gefahr vorzubeugen, ist eine wirksame Folsäure-Prophylaxe für jede Frau mit Kinderwunsch wünschenswert.

Selbst wenn ein Paar genau in der fruchtbaren Zeit ungeschützten Geschlechtsverkehr hat und die Frau im für eine Schwangerschaft idealen Alter zwischen 20 und 29 Jahren ist, besteht nur eine etwa 25prozentige Chance einer Empfängnis. Welche Faktoren bei der Einnistung des Eis in die Gebärmutter die entscheidende Rolle spielen, kann von der Wissenschaft bis heute nicht eindeutig beantwortet werden.

Spermien überleben im weiblichen Körper bis zu 5 Tage und können im Eileiter auf ein Ei warten. Ein Ei ist maximal 24 Stunden befruchtungsfähig. Deshalb erstreckt sich die fruchtbare Zeit von 5 Tagen vor bis einen Tag nach dem Eisprung.

Mit einer gezielten Beobachtung des eigenen Zyklus kann man nicht nur effektiv verhüten, sondern auch die Chancen auf eine Schwangerschaft erhöhen. Die "Natürliche Familienplanung" (NFP) ist billiger und besser als z.B. Ovulationstests.

Den Zyklus beobachten bedeutet, die morgendliche Körpertemperatur zu messen und den Zervixschleim oder Muttermund zu beobachten und beides in ein Zyklusblatt einzutragen (symptothermale Methode). So findest du am besten heraus, ob und wann du einen Eisprung hast.

Viel wichtiger als alle Wissenschaft ist aber, dass euch der Sex in erster Linie weiter Spaß macht nicht nur zur "Reproduktion" dient. Das ist dann gleichzeitig schon die halbe Miete zum Schwangerwerden.

Alles Gute für dich, ich drück die Daumen und viel Spaß beim weiteren "Üben"!

Antwort
von sveja26, 31

Du kannst anfangen Folsäure zu nehmen.

Ansonsten kannst du gar nichts machen. Eventuell noch deinen Zyklus genau beobachten. Ovulationstests kaufen/anwenden. Je nachdem wie du das Thema Babyplanung angehen möchtest.  

Antwort
von friesennarr, 39

Auf was willst du den achten müssen - da ist doch nichts?

Einfach nur du und ein Mann im Bett spaß haben und vor allen Dingen eben nicht an Schwangerschaft oder Kinder denken.

Einfach normal leben - die Natur sorgt dann schon dafür das das Eintritt, was sein soll.

Antwort
von EmoCandy, 31

Nicht rauchen, kein Stress machen und nun ja mit einander schlafen. Übergewicht oder Untergewicht tragen auch dazu bei, dass man geringere Chancen hat.

Antwort
von maddie93, 78

Da gibt es nichts zu beachten. Mal klappt es auf Anhieb mal dauert es lange

Kommentar von monschischi96 ,

Okay. Wir versuchen mal unser Glück und hoffen das es klappt.

Kommentar von maddie93 ,

Ich hab auch nichts beachtet ^^ hat bei mir und meinem Mann 6 Monate gedauert bis es geklappt hat. Bin jetzt in der 11 ssw

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten