Frage von TheEvil99, 143

Schwanger werden beim ersten Mal?

Hallo,

Meine Freundin und ich stehen kurz vor unserem ersten Mal. Wir verhüten mit Kondom und Pille. Meine Freundin schaft es nicht immer die Pille pünktlich zu nehmen. Ich hab jetzt Angst das sie schwanger werden könnte. Wie geht ihr mit dem Gedanke um?

Antwort
von BrightSunrise, 66

Solange sie die Pille nie später als zwölf Stunden nach der normalen Einnahmezeit einnimmt, habt ihr nichts zu befürchten.

Deine Freundin kann sich eine Erinnerungsapp herunterladen und/oder einen Handywecker stellen.

Grüße

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Verhuetung, 7

Hallo TheEvil99

Die Pille wirkt nur sicher wenn man sie regelmäßig ohne Fehler nimmt.

Damit man die Pille nicht vergisst kann man die Erinnerung ins Handy speichern. Man kann auch die Packung neben die Kaffeemaschine, neben die Kaffeetassen oder neben die Zahnbürste legen.

Unsere Erfahrung hat gezeigt dass es sicherer ist die Pille am Morgen zu nehmen. Man steht meistens zur selben Zeit auf und wenn man am Wochenende einmal später aufsteht spielt der Zeitunterschied keine Rolle wenn im Beipackzettel der Pille steht dass man eine vergessene Pille bis zu 12 Stunden nachnehmen kann. Außerdem hat man dann den ganzen Tag Zeit um eine vergessene Pille nachzunehmen. Abends ist man eher unterwegs und übersieht dann die Zeit.

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort
von Stellwerk, 37

"Meine Freundin schaft es nicht immer die Pille pünktlich zu nehmen"

Ganz ehrlich, was ist daran so schwer?? Handyerinnerung und eine Routine einbauen, z.B. jeden Abend direkt vorm Einschlafen nehmen. Je nachdem, welche Pille sie hat, hat sie 12 h Pufferzeit, d.h. es dürfen maximal 36 h zwischen zwei Pillen liegen - ist jetzt nicht so schwer und wenn sie es mit der Verhütung ernst meint, dann diszipliniert sie sich. 

Ich kann Dir nur raten, selbst immer ein Kondom zu benutzen und es nach dem Sex kurz unterm Wasserhahn zu testen, ob es dicht gehalten hat. Mehr kannst Du von Männerseite nicht tun.

Antwort
von Palladin007, 38

Meiner Meinung nach sollte sie sogar die Pille bleiben lassen.
Die hat eine ganze Reihe kurzfristiger Nebenwirkungen und die Langzeit-Nebenwirkungen fallen gerne mal unter den Tisch.
Es gibt Frauen, die sind wegen der Pille jetzt von Hormon-Tabletten abhängig, damit ihr Hormon-Haushalt überhaupt funktioniert.

Ein Kondom reicht völlig aus.
Kannst ja mal testweise ein neues Kondom (hat ein Haltbarkeitsdatum) mit Wasser füllen, bis es reißt.
Du wirst erstaunt sein, was da alles rein passt und danach wirst Du dich fragen, wie Du auch nur auf die Idee kommen konntest, dass das nicht reicht :D

Wichtig ist halt, dass Du die richtige Größe kaufst und es richtig nutzt.
Sonst kann es passieren, dass es langsam abrutscht. Aber um ganz sicher zu gehen, könnt ihr da ja gelegentlich mal nach schauen.

Und nochmal, weil Doppelt in den meisten anderen Fällen ja besser hält:
Nie, nie niemals nie zwei Kondome gleichzeitig nutzen!!
Die reiben aneinander und reißen dadurch deutlich schneller.
Und selbst wenn sie nicht reißen, kann es sein, dass das Material porös wird und dennoch Spermien durch dringen.

Antwort
von Draculina84037, 13

Huhu,

Also die Verhütung mit Kondom reicht aus, aber auch nur dann, wenn man es richtig "bedient"... also quasi die richtige Größe nimmt und es gut sitzt, und nicht verrutscht.

Ich selbst habe über zwei Jahre lang nur mit Kondom verhütet, undes ist niemals irgendetwas passiert. Es schützt ja auch vor vielen Geschlechtskrankheiten. Wenn es das tut, dann auch vor Schwangerschaft. :) vorrausgesetzt eben, richtig angewendet.

Um noch etwas zur Pille zu sagen. Es kommt darauf an, sas sie für ein Präparat nimmt. Ist da Östrogen und Gestagen, also zwei Hormone (klassische Pille/ Mikropille), so ist auch die Nachnahme sicher, wenn sie nicht länger als zwölf stunden "zu spät" eingenommen wird.

Ein reines Gestagenpräparat hingegen muss innerhalb von 1-3 h nachgenommen werden, wenn man es vergisst. Da ist also deutlich weniger Spielraum

Unter Umständen sollte sie vielleicht darüber nachdenken, etwas anderes als die Pille zu nehmen, wenn sie sie sehr oft vergisst. Kommt natürlich ein wenig darauf an, wie alt sie ist.

Als Tipp vielleicht, wenn sie die Pille weiter nehmen möchte, es gibt Apps fürs Handy, direkt für die Pilleneinnahme. Da kann man einr Uhrzeit einstellen, und wird immerwieder an die Einnahme erinnert. Vielleicht ist das ja was. :)

Liebe Grüße,

Draculina :)

Antwort
von MaraMiez, 34

Wenn du das Kondom richtig verwendest, ist es ziemlich egal, ob sie die Pille immer rechtzeitig nimmt. Nicht pünktlich ist auch zienlich egal, wenn sie sie rechtzeitig nachnimmt...allerdings ist die Pille vielleicht im Grundsatz einfach nichts für sie, wenn sie diese unzuverlässig nimmt.

Ich hab in meinem ganzen Leben noch nie die Pille genommen, viele Jahre nur Kondom, ich wurde nie schwanger. Man muss halt wissen, wie man das richtig anwendet und sollte sich nicht zu schade für Gleitgel sein (falscher Stolz, von wegen "Ich bin aber feucht genug" ist unangebracht). Jetzt verhüten wir nur mit Spirale, weil uns Kondom einfach irgendwann zu blöd wurde.

Ich muss aber auch dazu sagen, dass Sex bei mir nur dann in Frage kommt, wenn eine Schwangerschaft, trotz Verhütung, keine Katastrophe wäre.

Solang du irgendwie unsicher bist, wegen ihren Pillengewohnheiten, solltest du einfach keinen Sex mit ihr haben, sondern ihr klar machen, dass es wichtig ist, die Pille ordentlich zu nehmen.


Antwort
von musso, 44

Ihr verhütet ja doppelt, also keine Angst

Antwort
von Tragosso, 44

Kauf die Kondome selbst und lass sie nicht unbeaufsichtigt liegen...Sicher ist sicher.

Antwort
von leucolone, 15

Ich persönliche finde es wohl noch zu früh, wenn sie nicht einmal so reif oder alt ist um die Pille rechtzeitig einzunehmen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten