Frage von Engelchen2508, 106

Schwanger wegen 2. Ejakulation?

Hallo erstmal. Ich habe eine Frage,undzwar hatte ich gestern GV mit meinem Freund,wir haben ein Kondom benutzt,er kam auch. Soweit so gut,ich nehme zudem auch die Anti-Baby-Pille von Belara seit einigen Monaten (mit welcher ich keine Probleme habe). Nun,ungefähr eine viertel Stunde bis hin zu zwanzig Minuten später haben wir es nochmal getan,naja,es war kein richtiger GV,es ging ungefähr 2 Minuten,und da er vorher schon kam ging es natürlich nicht sofort mit dem Eindringen. Aber das hat geklappt. Jedenfalls ist er sich nicht sicher,ob er ein 2. Mal gekommen ist,ich selbst habe auch nichts gemerkt (läuft ja zum Teil wieder heraus). Aber ich habe etwas zum Thema Lusttropfen gelesen,welcher kurz vor der Ejakulation austritt - nun meine Frage,könnte es dennoch passieren,dass ich dadurch schwanger werde? Er kam ja zuvor schon einmal,und ich habe Angst,dass die Pille vielleicht nicht wirkt,da es gerade der 2. Tag der Einnahme war. Sollte ich mir also eine Pilla Danach besorgen,trotz der Anti-Baby-Pille? Wenn ja,wie soll ich diese weiterhin nehmen? (Kurze Info : ich war zuvor auf einer Reise,habe aufgrund der Zeitverschiebung um 1 Std die Pille nicht um 20:30,sondern um 21:30 genommen - beeinträchtigt das die Wirkung? Zudem habe ich eine Tablette gegen Übelkeit genommen,ein paar std zuvor..) Danke euch schonmal im Voraus für die Antworten :)

Antwort
von beangato, 17

Egal, wie oft Dein Freund in Dir kommt - schwanger werden kannst Du nie. Vorausgesetzt, Du hast die Pille immer regelmäßig genommen.

Kondom braucht Ihr nur, wenn Ihr Euch vor Krankheiten schützen wollt.

Pille danach brauchst Du nicht. Und Du musst die Pille nicht auf die Minute genau nehmen, sie wirkt trotzdem, wenn Du immer im 12-Stunden-Rahmen bleibst.

Expertenantwort
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 27

Du weißt, dass die Pille ein Verhütungsmittel ist? Sie schützt durchgehend bei richtiger Einnahme, das ist Sinn der Sache.

Antwort
von Sirius66, 45

Hast du denn keine Erklärungen von deinem Frauenarzt bekommen?

Eine Pille ist ohne Anwendungsfehler sicher. Durchgehend. Auch in der Pillenpause. Man solllte das verstehen, wenn man sie nimmt. Ein Kondom schützt vor Krankheiten. Für die Verhütung bräuchtet ihr es nicht.

Die Zeitverschiebung spielt in deinem Körper ja keine Rolle. Für ihn war es ja die richtige Zeit. Nach Ortszeit wäre eine Stunde zu früh gewesen. Aber das wird doch ohnehin erst bei +12 Stunden wichtig.

Lusttropfen enthalten definitv KEIN Sperma. Da aber von dem vorherigen Ejakulat durchaus noch etwas ist der Harnröhre gewesen sein könnte, ist es möglich, daß noch bewegungsfähige Spermien mitgespült werden. Da du aber die Pille nimmst, ist das doch völlig egal.

Du solltest dir alles nochmal von deinem FA erklären lassen.

Gruß S.

Kommentar von Engelchen2508 ,

Danke dir.. ich hatte dennoch ein ausführliches Gespräch mit meiner Frauenärztin,die mir das erklärt hat,mir aber auch mehr als deutlich gemacht hat,dass ich trotz Pille schwanger werden kann 

Kommentar von Sirius66 ,

Hm ok - sie will sich absichern, falls sie nicht in der Lage gewesen sein sollte, für dich das optimale Präparat auszuwählen.

Das ist Unsinn. Wenn man alles berücksichtig (anamnestisch), keine Einnahmenfehler macht, auf Wechselwirkungen achtet, ist es schon 99,9% sicher.

Antwort
von schnuffpuff18, 42

Du kannst nicht schwanger sein solange du die Pille richtig einnimmst. Sie ist ab der ersten Einnahme sicher auch ohne Kondom...

Kommentar von Engelchen2508 ,

Danke..ich bin da nur dennoch misstrauisch,da man ja trotz Einnahme der Pille niemals ohne Kondom GV haben sollte,ist halt kein 100%iger Schutz :)

Kommentar von Sirius66 ,

Wenn das so ist, würde ich das Zeug gar nicht nehmen. Die ganzen Nebenwirkungen wären es mit nur bei 100%igem Schutz wert.

Kommentar von HellasPlanitia ,

Man soll deshalb nicht auf ein Kondom verzichten, weil die Pille nicht vor Krankheiten schützt. Nimmst du die Pille korrekt ein, erbrichst sie nicht und nimmst keine wechselwirkenden Medikamente, dann ist der Schutz vor einer Schwangerschaft sehr, sehr nah bei 100% und ein Kondom ist nicht wirklich nötig, sofern beide Partner gesund sind.

Kommentar von schnuffpuff18 ,

In der Medizin ist nichts zu 100% einfach weil es Ausnahmen geben kann. Es werden 0,1% Frauen von 100% trotz pilleneinnahme schwanger wobei diese aufgrund von Einnahme Fehlern schwanger wurden. Nehme sie selber seit 4 Jahren und hatte bis jetzt noch nie Probleme.
Ich war damals aber auch erst misstrauisch da ich mir nicht vorstellen konnte das so ein kleines Ding alles verhindern soll :D

Kommentar von Engelchen2508 ,

Wie ist das denn bei dir? Nimmst du noch zusätzliche Verhütungsmittel? :)

Kommentar von Sirius66 ,

Das macht kaum jemand - Liebelein - ehrlich nicht. Es gibt unsichere Zeiten, wenn man eine Pille komplett vergisst. Da wird dann die zusätzliche Verhütung mit Kondom empfohlen.

Gruß S.

Antwort
von HellasPlanitia, 43

Lies den Beipackzettel deiner Pille, da steht drin, wann der Schutz gegeben ist und wann nicht.

Kommentar von Engelchen2508 ,

Das habe ich,dort steht zum einen Dimenhydranit (der Wirkstoff der Übelkeittablette) nicht aufgelistet als eine Beeinträchtigung,zum anderen,dass ich maximal 12 Stunden Zeit habe,eine versäumte Pille nach zunehmen  

Spielt es eine Rolle,bei welchem Tag der Einnahme ich mich befinde? Habe die erste wieder vorgestern genommen 

Kommentar von HellasPlanitia ,

Wenn es eine Rolle spielen würde, stünde es dabei.

Du bist, wenn du die Pille korrekt einnimmst, durchgehend geschützt, sowohl in der Pillenpause als auch an jedem anderen Tag. Einzige Ausnahme: Wenn du die Pille komplett neu einnimmst, also zuvor während Wochen/Monaten keine Pille genommen hast, und dann nicht am ersten Tag deines Zyklus mit der Einnahme anfängst, dann kann der Schutz ein paar Tage brauchen, um sich aufzubauen. Wenn du die Pille schon länger nimmst und sie nur für die Pillenpause abgesetzt hast, ist der Schutz durchgehend vorhanden.

Im Zweifelsfall solltest du aber mal deinen Frauenarzt kontaktieren und darum bitten, die Funktionsweise der Pille erklärt zu bekommen. Scheinbar bist du dir da sehr unsicher.

Kommentar von Sirius66 ,

Nein - es spielt nur eine Rolle, wenn du eine Einnahme komplett vergisst!

Ehrlich - ich empfehle dir, das nochmal genau zu besprechen. Du bist dafür eig. zu unsicher. Du weißt gar nicht, was du da schluckst!

Es gibt unterschiedliche Maßnahmen, wenn man in der ersten/zweiten/dritten Einnahmewoche eine Pille komplett versäumt.

Gruß S.

Antwort
von zwiebelringe17, 44

Keine sorge du bist nicht schwanger

Kommentar von Engelchen2508 ,

Woher weiß man das? Ich hatte jedenfalls vor,morgen Abend zum FA zu gehen,um mich da mehr zu erkundigen,da es mir doch Angst macht,dass er ohne Kondom in mir war,und eventuell etwas rausgekommen sein könnte 

Kommentar von HellasPlanitia ,

Selbst wenn, du nimmst die Pille und bist bei korrekter Einnahme damit geschützt...

Kommentar von Sirius66 ,

Warum nimmst du dieses Höllenzeug, wenn du nicht von der Wirkung überzeugt bist?

Deine Einstellung ist für mich nur schwer nachvollziehbar.

Kommentar von zwiebelringe17 ,

Du nimmst doch die Pille

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten