Schwanger und Vertrag läuft aus was passiert mit dem Gehalt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für solche Art der Fragen ist meist das Jugendamt der bessere Ansprechpartner. Meine Vermutung liegt so, ist aber Laienwissen:

Für die Zeit, in der Du während des Mutterschutzes noch im Arbeitsverhältnis stehst, zahlt die Krankenkasse die üblichen 13 Euro pro Tag, der Rest wird vom Arbeitgeber auf die Höhe Deines normalen Lohnes aufgestockt (Achtung: muss alles rechtzeitig beantragt werden).

Da in Deinem Fall der Vertrag innerhalb des Mutterschutzes aufläuft, entfällt mit Ende des Beschäftigungsverhältnisses der Arbeitgeberanteil und gesetzlich krankenversicherte Frauen erhalten dann Mutterschaftsgeld in Höhe des Krankengeldes.

Das Arbeitsamt hätte Dir ruhig sagen können, dass Du in dem Moment, wo Du Dich als arbeitslos meldest, automatisch krankenversichert bist. Keine Sorge deshalb.

Ruh Dich viel aus, leg Dich möglichst oft hin. Blutungen während der Schwangerschaft sind nun wirklich alles andere als ein gutes Zeichen. Alles Gute. lg Lilo

Kommentar von Azura88
03.02.2016, 11:37

Wegen Versicherung mach ich mir keine Sorge, bin bei meinem Mann mit Versichert. Danke

0

Du bekommst erst mutteschafts Geld und danach ein jahr elterngelt 

Was möchtest Du wissen?