Frage von Terrorkekse, 58

Schwanger und stark genervt vom Erzeuger?

Schönen guten morgen.

Gleich vorneweg gesagt Ich habe Borderline / Persönlichkeitsstörung / Depressionen

Ich habe vor ein halbes Jahr ein " Mann " kennen gelernt über ein Spiel, wir waren jetzt auch 4 Monate zusammen, haben uns jeden Monat für 1-2 Wochen gesehen. Nach der Arbeit haben wir geskypt.

Nun bin ich aber nicht der Mensch dafür, den Partner dauerhaft zu sehen, zu hören oder um mich zu haben. Ich hab mir eine fernbeziehungen gesucht damit ich meinen Partner nicht so oft sehen muss.

Er fing schon früh an über Hochzeit, Kinder und zusammen ziehen zu reden.

Anfangs fand ich seine Nachrichten auch noch süß ( ich meine, solche Nachrichten wo man 5 Minuten brauch bis man sie fertig gelesen hat) doch irgendwann gingen sie mir richtig auf die nerven, jeden Morgen und Abend den selben Müll zu lesen. Jeden Tag mindestens 5 verpasste anrufe, 6 verpasste Skype anrufe, 10 -20 Nachrichten in WhatsApp und Facebook. Er schrieb meine Freunde und meine Mutter an wenn ich schlechte Laune hatte oder nicht geantwortet habe. ( klingt übertrieben, ist aber tatsächlich so) ich hab mit ihm geredet das es so nicht geht. Das es mich nervt, das er klammert. Ich musste sogar erklären was klammern heißt, was die Bedeutung davon ist.

Nun bin ich in der 8ten Woche schwanger Ich habe ihm bevor ich wusste das ich schwanger bin gesagt das ich kein Kind mit ihm möchte, wollte mich auch von ihm trennen und tadaaa, kaum gesagt ich möchte kein Kind. Ist schon eins unterwegs. Ich liebe dieses Baby. Nicht falsch verstehen. Es hieß sehr lange ich könnte kein Kind bekommen. Ich habe ihn natürlich Bescheid gesagt und nun bereue ich es sehr das er es weiss. Er beließt sich über sämtliche Komplikationen und Textet mich damit voll, er freut sich so sehr das er damit kam das er seine Ausbildung hier weiter macht und wir zusammen ziehen. ich will ihn nicht um mich haben. Er sagt wenn wir nicht zusammen ziehen, sucht er sich am besten gleich neben an eine Wohnung. Ich hab mich von ihm getrennt und er versteht es nicht, er schiebt alles auf die Hormone. Nun will er heute vorbeikommen für eine ganze Woche :( ich will ihn nicht sehen. Ich will nicht das er hier ist. Es ist ihm egal er kommt trotzdem. Ich ekel mich vor dem Gedanke das er bald hier sein wird und wo er schlafen wird. ( wohne noch Zuhause ziehe aber bald aus) ich hab so eine Abneigung aufgebaut Er sagte mir. Er hätte einen Ring gekauft und eine Riesen überraschung für mich. Als ich das gehört habe, hab ich so geweint und es hat sich alles in mir zusammen gezogen.
Ich hab ihn auch gesagt vor Verzweiflung das ich es bereue von ihm schwanger zu sein, das ich keine Lust habe 2 Kinder zu erziehen.

Ich weiss nicht weiter. Liegt es wirklich nur an mir :/ Ich hab so Angst das dem Baby was passiert wenn ich mich weiter aufrege.

PS Er will es seinen Eltern im Sommer so sagen " das kondom war gerissen und es wäre zu spät zum abtreiben "

Antwort
von LonelyBrain, 54

Ich würde es ja jetzt einfach mal auf die zusätzliche Hormonbelastung schieben :-)

(und die Hormone spielen wirklich eine große Rolle)

Hinzu kommt natürlich noch deine pschische Belastung aufgrund deiner Krankheiten.

Einer Freundin meinerseits empfohl ich aufgrund ihrer Depression "Joyful" von BodyVita oder "Feel Good" von ThaiVita. Leider sichern sich die Hersteller da ja bei jedem Mist ziemlich ab und raten zu keinem Verzehr bei Schwangerschaft und Stillzeit. Schade.

Die Kapseln sind nämlich rein natürlich, ohne Nebenwirkungen und machen echt um einiges glücklicher und unbeschwerter. Lt. einigen Rezessionen haben viele Anwender sogar deren Antidepressiva abesetzen können. Das ist doch der Wahnsinn.

Zudem werden diese Kapseln in Asien als "Eheretter" bezeichnet und hey das soll ja mal was heißen..

Hab sie mir auch mal bestellt und werde sie testen.

Naja du solltest sie ja leider nun nicht einnehmen. Wollte dir diese Option nach Schwangerschaft und Stillzeit aber schon einmal offen legen :-) vielleicht interessiert es dich ja!

Antwort
von Pannychieren, 52

Wenn du ihn nicht sehen willst muss er das respektieren. Wenn er trotzdem kommt und du es nicht willst, lass ihn nicht rein. Im Notfall ruf die Polizei, das ist dein Recht.

Aber bist Du Dir sicher dass du psychisch fit genug bist ein Kind großzuziehen? Hast du schon ein Kind oder hab ich das falsch verstanden?

Antwort
von BabyBaylee, 49

Ich denke du reagierst richtig. Du hast rechtzeitig erkannt, dass dieser Mann nicht der richtige in deinem Leben ist und nun willst du ihn nicht mehr um dich haben - ist ja auch verständlich.
Dass du ihm aber dennoch von der Schwangerschaft erzählt hast, finde ich dennoch richtig. Immerhin ist es sein Kind (gehe mal von aus) und er hat ein Recht darauf es zu erfahren. Sollte er dich bedrängen, dann rufe die Polizei beim Notfall. Du kannst eine Unterlassungserklärung abgegeben, sodass ein Annäherungsverbot von X Metern festgesetzt wird.
Viel Glück!

Antwort
von PersiaPrince, 26

Wer weiß, ob du nicht eines Tages genau die gleiche Abneigung für das Kind bekommst. Ihn hast du wohl auch gemocht irgendwie, sonst hättest du dich ja nicht schwängern lassen. Du solltest mit ihm aushandeln, dass er erstens nicht so nervtötend sein soll und zweitens, wie ihr das planen wollt, dass das Kind was von euch beiden hat. Viel Glück und lern mal mit deiner Krankheit umzugehen!

Antwort
von lindgren, 43

Du kriegst Zwillinge? Oben steht ein Baby, weiter unten 2 Kinder???

Egal. Du scheinst nicht zu wissen, was du willst. Wie willst du dann das Kind/die Kinder erziehen? Und als Vater hat er jedes Recht, nahe bei seinem Kind zu sein und es mit zu erziehen.

Werde dir klar, was genau du willst. Deine Stimmungsschwankungen sind bedenklich. Rede mit deinem Psychologen.

Alles Gute.

Kommentar von BabyBaylee ,

Mit 2 Kindern meint sie das erwartete Kind + Mann ...

Kommentar von Terrorkekse ,

Mit dem " 2 Kinder " 

Ist wie schon genannt er und das Baby gemeint. 

Antwort
von kokomi, 48

es liegt an dir, lies mal das buch - ich hasse dich, verlass mich nicht, besprich das alles mit deinem psychologen - alles gute

Kommentar von BabyBaylee ,

So etwas zu einem Borderline Patienten zu sagen ist absolut tabu!!!!!!!

Kommentar von kokomi ,

quatsch, warum soll man ihnen etwas vormachen, schönreden

Kommentar von BabyBaylee ,

Na du bist ja nicht in ihrer Situation, he? Beschäftige dich erstmal mit dieser Krankheit, dann kannst du weiter moralisieren....

Antwort
von ShishaGut, 23

Terrorkekse,

Natürlich gibt es Probleme. Man muss dazu sagen, jeder hat andere Krisen Situationen. Egal ob du oder Claudia unten von der Straße.

Das dein ex Freund so egoistisch ist, ist natürlich anstrengend und stress pur. Nur das ist jetzt endlich nicht dein Problem. Du willst ihn nicht. Gut ist. Ich kann aber nicht sagen, was du tun sollst! Ich würde ihn löschen. Sperren. Auf seine anrufe und nachrichten nicht mehr antworten.

Jetzt endlich liegt es an dir, du hast in der Hand ob du scheiterst. Das Leben ist hart und nicht falsch verstehen, nicht im selbstmitleid  versinken. Da hat keiner  was von.

Nimm es in die Hand.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten