Frage von Cupcake9966, 39

Schwanger und keine Wohnung?

Ich bin schwanger und hab keine Wohnung ich kann mir eine warm miete von 600€ leisten aber es gibt hier nix jetzt wollte ich fragen ob ich eine Chance auf eine Amtswohnung hab aber ich weiß nicht wo ich da nachfragen muss

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von silvie78, 10

Hallo und guten Tag dir,

tut mir leid, dass du solchen Stress hast... hast du denn schon jemanden gefunden, der dir Auskunft gibt und hast du inzwischen einen Platz zum Schlafen?! Dein Mann ist noch im Haus seiner Oma? Hast du Kontakt zu ihm oder hattet ihr Streit. Ist alles viel grade für dich... wie weit bist du in der
Schwangerschaft? Gut, dass du Arbeit hast und zumindest da abgesichert bist.

Wenn du noch Info brauchst, schreib doch bitte wieder.

Alles Gute für dich und liebe Grüße von Silvie


Kommentar von Cupcake9966 ,

Es ist gerade sehr guttuhent diese Nachricht zu lesen und zu sehen das es einen Menschen gibt der verstanden hat in welcher Verzweiflung ich die Frage gestellt hab danke schon mal hierfür. Bezüglich der Auskunft weiß noch nicht wo ich überall fragen kann ich hab jetzt aber gestern überall geklingelt wo ne leere Wohnung war und gefragt wie ich die vermittelnde Person erreichen kann. Zum schlafen hab ich zum Glück kurzfristig bei meinem Vater ein Platz gefunden aber mit meinem Kind geht das dann natürlich nicht mehr. Mein Mann muss leider bei der Oma bleiben wegen seiner Katze und der Arbeit, wegen der Arbeit können wir selbstverständlich nicht weit weg ziehen (hier kurz erwähnt wegen der super Lösung nach Nord Deutschland zu ziehen). Wir haben Kontakt und leiden beide sehr unter der getreten Situation. ich bin gerade im 7 Monat.

Kommentar von silvie78 ,

Guten Abend! Schön, von dir zu lesen.

Ach gut, dass du erstmal bei deinem Vater sein kannst. Wenigstens vorübergehend. Das ganze ist also erst kürzlich passiert... Gut ist im Grunde auch, dass du und dein Mann unter der Situation leidet – weil es heißt, dass ihr euch noch lieb habt <3 Ich wünsche euch sehr, dass ihr die Zeit gut durchhaltet und bald
wieder zusammen sein könnt.

Bis zur Geburt sind es noch ein paar Wochen – wann hast du
den Entbindungstermin? Wie geht es dir von der Schwangerschaft her? Du gehst wahrscheinlich bald in den Mutterschutz. Und was mir grade einfällt – meinst du, die Situation mit er Oma könnte sich doch wieder beruhigen und ihr könntet eine Lösung für die Probleme zwischen euch finden?! Je nachdem, was die Gründe dafür sind. Wenn du noch eine gute Beratung für dich suchst, möchte ich dir Profemina empfehlen. Du kannst dich informieren, was es für Unterstützungsmöglichkeiten für dich gibt und könntest mit einer Beraterin womöglich sogar eine Plan erarbeiten, wie du wieder bei deinem Mann leben kannst. Halte durch!

Einen guten Abend erstmal und viel Kraft – ich hab Hoffnung
für euch :-)

Liebe Grüße von Silvie

Antwort
von Gerneso, 24

Nun, es war ja noch jemand an der Schwangerschaft beteiligt.

Der Erzeuger muss spätestens ab Geburt des gemeinsamen Nachwuchses Unterhalt zahlen. Und zwar für das Kind UND für die Kindsmutter bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres des Kindes.

Dazu bekommst Du Elterngeld und Kindergeld.

Antwort
von Kandahar, 12

Meinst du mit Amtswohnung eine Sozialwohnung?

Falls es diese in deiner Gegend noch gibt, dann musst du dich an die einzelnen Gesellschaften wenden.

Antwort
von Katzenreiniger, 9

Nun ja. Neben "ich bin schwanger" gibt es einige andere Faktoren, auf die es ankommt.

Wovon lebst du? Wo wohnst du jetzt? Warum hast du keine Wohnung? Wie alt bist du? Und nicht zuletzt gehört zur Zeugung eines Kindes immer auch ein Mann, was ist mit dem?

Kommentar von Cupcake9966 ,

20 Jahre ich bin Angestellte ich wohnte mit meinem Mann in dem Haus seiner Oma es gab schon oft Ärger gestern schmiss sie mich raus weil sie nicht's mehr mit der Situation zu tun haben will ich wohne gerade nirgends aber ich merk schon Hilfe finde ich woanders

Kommentar von Katzenreiniger ,

Das ist natürlich eine blöde Situation, aber selbst wenn du Anspruch auf Gelder vom Staat hättest, musst du die Wohnung meistens selbst suchen.

Frag doch einfach mal beim örtlichen Sozialamt nach und auch beim Jugendamt, wenn die (erwartungsgemäß) nicht zuständig sind können sie dich an die richtige Stelle verweisen.

Unterm Strich gilt aber, so hart das klingt: Du arbeitest und verdienst selbst Geld, bist sogar verheiratet - dein Mann und du, ihr seid für euch selbst verantwortlich.

Du bist jetzt sauer, weil du etwas anderes hören wolltest, aber so ist es nunmal.

Antwort
von Kasumix, 11

Wieso bitte eine Amtswohnung?

Dann zieh in einen anderen Stadtteil, wenn du es dir doch leisten kannst.

Hier bei uns gibts auch keine Wohnungen mehr... ist halt so.

Antwort
von h3nnnn3, 6

bei uns aufm norddeutschen land gibts für 600€ nen palast mit gärtner ...

Kommentar von Katzenreiniger ,

Wo genau? :)

Kommentar von h3nnnn3 ,

niedersachsen

landkreis celle

und umgebung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten