Frage von xoAidaxo, 116

Schwanger trotz Verhütung möglich?

Hallo:-) Ich weiss mir kann das hier jetzt niemand wirklich richtig beantworten, aber ein versuch ist es wert. Ich bin 16 und habe den Verdacht schwanger zu sein, seit 2-3 Wochen tun meine brüste weh wenn man dran fasst und haben auch dehnungsstreifen ein wachstumsschub kann das nicht sein da meine Frauenärztin meinte das es sehr unwahrscheinlich ist das ich einen kriegen könnte da ich sehr kleine brüste haben und allgemein alle Frauen aus meiner Familie. Seit paar Tagen fühle ich mich total komisch das kann man nicht beschreiben, bei manchen Tätigkeiten an meinem Praktikumsplatz den ich in einem Altenheim mache richtig übel und kriege ein brechreitz was die tage davor bei der selben Aufgabe nicht der Fall war, mir geht es die letzten Tage auch leicht übel, nach dem essen wurde gestern mein Bauch auch ungewohnt dick sodass es aussah als ob ich im 4 Monat schwanger wäre, ich habe mit meinem Freund auch immer mit einem Kondom verhütet, ich hätte meine Menstruation vor 3 Tagen bekommen sollen.

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Schwangerschaft & schwanger, 18

Selbstverständlich kann deine Brust noch wachsen, unabhängig von der Brustgröße der anderen Frauen in deiner Familie.

Ein Kondom ist bei korrekter Anwendung ein relativ sicheres
Verhütungsmittel und hat einen Pearl-Index bei Methodensicherheit von 2
und eine Anwendersicherheit von 12.

Da deine Beschwerden schon seit zwei bis drei Wochen vorliegen, können sie keine Schwangerschaftsanzeichen sein, denn so früh gibt es sie bei aller Liebe noch nicht, da sich zumindest schon mal dafür verantwortliche
Schwangerschaftshormone in deinem Blutkreislauf befinden müssen.

Zur Befruchtung kommt es allerfrühestens 24 Stunden nach dem Sex, sie kann auch noch fünf Tage später erfolgen. Etwa vier Tage lang wandert das Ei
dann durch den Eileiter in Richtung Gebärmutter. Anschließend dauert es
noch einmal zwei bis drei Tage, bis der Zellhaufen sich in der Wand der
Gebärmutter einnistet. Erst dann gelangen Hormone in den Blutkreislauf
der Mutter und siganalisieren, dass die Schwangerschaft begonnen hat.
Jetzt erst, frühestens eine Woche nach dem Sex, kannst du langsam
allererste Anzeichen spüren, dass ein neues Leben in dir wächst.

Deine unspezifischen Beschwerden können jedoch auf alles mögliche
hindeuten... und gerade bei der zumeist unbegründeten Angst vor einer
Schwangerschaft horcht man übervorsichtig in seinen Körper rein und
"entdeckt" oft eine Anzahl von Symptomen.

Schon in der Schule wird den Schülern fälschlicherweise vermittelt, dass ein "regelmäßiger" Zyklus 28 Tage lang sein sollte. Das ist aber nur ein Durchschnittswert und bei weit über der Hälfte aller Frauen schwanken die Zykluslängen innerhalb eines Jahres um mehr als 7 Tage. Dies ist nicht ungewöhnlich und gilt immer noch als regelmäßig!

Zudem beeinflusst das Alter den Zyklus einer Frau maßgeblich. Gerade in den
ersten Jahren nach dem Einsetzen der Periode sind Zyklusschwankungen
normal.

Die Periode kann sich auch durch psychische oder körperliche Belastungen
wie beispielsweise Stress, Reisen, Leistungssport, anstehende wichtige
Entscheidungen oder familiäre Ereignisse verschieben oder sogar ganz
ausfallen.

Was durch derartige Stressoren auf hormoneller Ebene passiert, ist noch nicht vollständig aufgeklärt. Man geht jedoch davon aus, dass solche Situationen Fehlfunktionen im Nervensystem auslösen können, die sich auf die Regulation der Hormone auswirken.

Nichtsdestotrotz kannst du natürlich schwanger sein.

Ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt
oder Versandhandel (deutlich günstiger) liefert etwa 19 Tage nach dem letzten ungeschützten Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges Ergebnis.

Alles Gute für dich, ich drück dir die Daumen!

Antwort
von Lycaa, 39

Mach einen Schwangerschaftstest, allein um die Panik loszuwerden.

Wenn Deine Periode erst drei Tage überfällig ist (in Deinem Alter nicht ungewöhnlich), kannst Du noch gar keine Symptome einer Schwangerschaft spüren, schon gar nicht bereits zwei bis drei Wochen.

Wenn man Angst hat evtl. schwanger zu sein, hört man die Flöhe husten. Da wird jede Regung des Körpers auf eine mögliche Schwangerschaft geschoben. Dadurch bekommt man Panik und die Reaktionen des Körpers auf diese Panik wird wieder als Schwangerschaftszeichen gesehen. Usw.

Vielleicht lässt Du Dir von Deinem FA die Pille verschreiben. Dann kommt Deine Periode regelmäßiger und die erhöhte Sicherheit trägt zu Deiner Entspannung bei.

Kommentar von Wonnepoppen ,

die Pille kann sie nicht nehmen!

Antwort
von Goodnight, 18

Unwahrscheinlich, Schwangerschaftssymptome hat man nicht so früh schon gar nicht im Bauch. Da würde ich zuerst auf Angst, PMS und Magen -Darm tippen.

Antwort
von Sunnycat, 40

KEIN Verhütungsmittel ist 100%ig (Bei Kondomen werden z.B. 2-12 von 100 Frauen innerhalb eines Jahres trotzdem schwanger......) Quelle: http://www.gynaekologie.hexal.de/verhuetung/entscheidungshilfen/

 Mache am besten einen Schwangerschaftstest, der liefert Klarheit.

Antwort
von xoAidaxo, 28

Pille ist keine Möglichkeit für mich an die Leute die mir sagen ich soll mir die pille verschreiben lassen oder wieso ich die nicht nehme. Meine tage kriege ich regelmäßig 28 Tage Zyklus und es ist auch nie vorgekommen das die ausblieben oder später kamen.

Kommentar von Allyluna ,

Dann gehörst Du zu einer ziemlich seltenen Sorte Frau. ;-)

Hab weiter unten schon ein bisschen was dazu geschrieben - vielleicht wäre die Gynefix-Kupferkette eine Alternative für Dich?

Aber zunächst musst Du einfach mal - wie schon hier geraten - einen Schwangerschaftstest machen um Dein Kopfkino auszuschalten. Für Schwangerschaftsanzeichen seit 2-3 Wochen ist es jedenfalls noch sehr viel zu früh! Das muss andere Ursachen haben.

Antwort
von GravityZero, 60

Dann mach einen Test und schon weißt du es. So früh hat man aber eigentlich noch keine Symptome.

Antwort
von Peeachy, 53

Klar kannst du schwanger sein das kondom ist auch kein 100% schutz (falsche anwendung, gerissen... ). Würde es beim frauenarzt mal abklären lassen. 

Antwort
von KleinToastchen, 34

Geh nochmals zum Frauenarzt und mach einen Schwangerschaftstest. Ein Kondom ist schon recht sicher, aber leider trotzdem kein 100%  Schutz, da kann halt in einem Bruchteil der Fälle trotzdem etwas passieren. 

Antwort
von BlackyGizmo, 7

mach einen Schwangerschaftstest oder frag deinen Frauenarzt, wenn du schon da warst bist du es ja scheinbar nicht.

Außerdem kann dir hier keiner helfen , weil wann hattest du das letzte Mal Sex ist da was schief gegangen ?

Ps: Dehnungsstreifen an der Brust haben erstmal nichts mit einer Schwangerschaft zu tun, dein Bindegewebe ist einfach gerissen. Das ist nicht zwingend ein Hinweis auf eine Schwangershcaft, hab ich auch noch nie von gehört.

Antwort
von Visch2010, 49

Da du bereits überfällig bist mach zur Sicherheit einen Schwangerschaftstest. Die gibt es in jeder Drogerie.

Antwort
von Wonnepoppen, 34

Mit 16 sollte man eigentlich wissen, daß ein Kondom nicht ausreicht!

Warum nimmst du nicht die Pille, dann würde sich deine Frage so gut wie erübrigen?

alles andere wurde schon geschrieben!

Kommentar von xoAidaxo ,

Weil ich die nicht vertrage und Antibiotika und andere Medikamente nehmen muss die die Wirkung beeinträchtigen würden

Kommentar von Wonnepoppen ,

Es gibt für die Frau auch noch andere Verhütungsmittel, was ist mit denen?

Kommentar von xoAidaxo ,

möchte mir meine Frauenärztin nicht antun da ich allergisch auf die 3 Monats spritze reagiere und das Diaphragma und sonstiges zu jung ihrer Meinung nach bin

Kommentar von Wonnepoppen ,

Ja, dann kann ich dir leider nicht weiter helfen, dann mußt du jedes Mal, wenn deine Regel nicht rechtzeitig kommt mit der Angst leben!

Kommentar von Allyluna ,

Zu jung für ein Diaphragma? Warum das denn? Traut sie Dir die Anwendung nicht zu? Aber egal - es gibt schließlich noch andere hormonfreie Verhütungsmethoden, die sicherer sind als Kondom, Diaphragma oder Pille.

Hast Du Dich schon mal mit der Gynefix Kupferkette befasst? Falls Deine Frauenärztin keine zertifizierte Gynefix-Ärztin ist, wird sie Dir dazu nicht allzu viel sagen können - aber Du kannst Dich hier mal belesen und ggf. einen passenden Arzt in Deiner Nähe über den Ärztefinder suchen.

http://www.verhueten-gynefix.de/

Kommentar von Wonnepoppen ,

Ich fürchte nur, daß sie dagegen auch wieder Einwände hat?

Antwort
von Intermundia, 27

Ja, die Möglichkeit besteht. Gewissheit gibt dir nur ein Test.

Alles Gute

Antwort
von Schaco, 47

Ja, es wäre möglich. Ein Kondom ist nicht zu 100% sicher. Aber Gewissheit bringt nur ein Schwangerschaftstest bzw. Besuch beim FA

Antwort
von PeaceLoveVegan, 46

Schwangerschaftstest?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten