Frage von xgxnax, 36

schwanger trotz Pilleneinnahme ohne Pause?

Hallo, eine Freundin von mir hat in letzter Zeit manchmal Schmerzen im Unterleib und hat (durch die Pilleneinnahme) ungeschützten Geschlechtsverkehr mit ihrem Freund. Sie macht sich im Moment total fertig das sie ja schwanger sein könnte, obwohl das ja eigentlich gar nicht geht oder? Sie nimmt die Pille seid drei Jahren durchgängig (keine dummen Kommentare, es geht gesundheitlich nicht anders) und hat sie vielleicht in der Anfangsphase 2-3 mal vergessen. Normal dürfte da ja eigentlich gar kein Eisprung statt finden? Sie traut sich nicht einen Schwangerschaftstest zu machen weil sie Angst vor dem Ergebnis hat. Noch dazu kommt das sie extrem jung ist, für eine Schwangerschaft. Ich vermute das sie sich diese "Symptome" (wenn man Bauchschmerzen als Symptom sehen kann) nur einbildet weil sie seid Wochen an nichts anderes mehr denkt aber ich wollte einfach mal in die Runde fragen was ihr davon haltet. Danke für Antworten im Voraus :)

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für schwanger, 12

Zunächst; Schmerzen sind kein Schwangerschaftszeichen!

Für den Verhütungsschutz ist allein wichtig, dass deine Freundin die Pille korrekt einnimmt, also regelmäßig (bzw. innerhalb des angegebenen Zeitfensters nachnimmt) und an Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten denkt und auf Erbrechen und wässrigen Durchfall achtet und einen Einnahmefehler richtig korrigiert.

Dann ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen.

Gerade im Langzeitzyklus ist der Schutz vor einer Schwangerschaft höher, weil eine einmal vergessene Pille weniger ins Gewicht fällt.

Alles Gute für dich und deine Freundin!

Kommentar von xgxnax ,

Vielen Dank :)

Kommentar von isebise50 ,

Bitte, gerne!

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für schwanger, 9

Hallo xgxnax

Wenn man die Pille regelmäßig nimmt, nicht erbricht, keinen Durchfall hat und keine Medikamente nimmt die die Wirkung der Pille beeinträchtigt, die Pille vor der Pause mindestens 14 Tage regelmäßig genommen wurde, die Pause nicht länger als 7 Tage dauert und man spätestens am 8. Tag wieder mit der Pille weitermacht, dann ist man auch in der Pause und sofort danach (also ununterbrochen) zu 99,9% geschützt. Wenn das auf deine Freundin zutrifft dann kann sie nicht schwanger werden. Man ist auch bei Erbrechen und Durchfall weiterhin geschützt wenn man richtig reagiert und eine Pille nachnimmt wenn es innerhalb von 4 Stunden nach Einnahme der Pille passiert. Als Durchfall zählt in diesem Fall nur wässriger Durchfall.

Auch ein Durchnehmen der Pille ohne Pause ändert nichts daran. Wenn man die Pille im Langzeitrhythmus nimmt ist ein Fehler bis zu 7 Tagen kein Problem wenn es nicht in der ersten Woche nach oder in der letzten Woche vor einer Pause ist

Liebe Grüße HobbyTfz

Kommentar von xgxnax ,

dankeschön, hat mir/uns sehr geholfen :D :)

Kommentar von HobbyTfz ,

Gern geschehen

Antwort
von Jeally, 18

War der Sex denn nun geschützt oder nicht? Ungeschützter Sex und korrekte Pilleneinnahme passen nicht zusammen.

Im Langzeitzyklus sind einmalige Fehler bei Mikropillen nicht schlimm. Je nachdem wie lange die Fehler auseinander lagen können auch mehrfache Fehler ohne Schutzverlust möglich sein.

Bei korrekter Einnahme der Pille schützt diese zu 99,9%. Eine Schwangerschaft ist damit extrem unwahrscheinlich. Unterleibsschmerzen können eine mögliche Nebenwirkung der Pille sein.

Kommentar von xgxnax ,

habe mich in meiner Frage falsch ausgedrückt. Ich meinte mit ungeschützt das sie kein Kondom zusätzlich verwendet haben.

Antwort
von Wonnepoppen, 17

Wenn sie die Pille nimmt, hat sie keinen ungeschützten GV!

Reicht das?

Kommentar von xgxnax ,

Ja ich meinte ungeschützt im Sinne von kein Kondom.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Wozu ein Kondom?

außer sie hat ständig wechselnde Partner, was ich nicht hoffen will?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten