Frage von LAiscalling, 70

Schwanger trotz Pillendurchnahme?

Hallo Leute, Ich nehme meine Pille schon seit 3 Monaten durch, der Grund dafür sind die zu starke Schmerzen, aber hauptsächlich geht es jetzt darum, dass ich gestern meine Pille vergessen habe abends und heute Abend GV hatte, also schon nach den 12 Stunden wo ich sie nachnehmen hätte können. Könnte ich schwanger sein oder ist der Schutz durch die lange Einnahme noch da?

Lg

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Federfell, 36

Hey,

Hast Du noch nachgenommen? Schon dann stünden Deine Chancen, nicht schwanger zu sein, nicht gut, aber wenn Du sie gar nicht genommen hast, ist die Wahrscheinlichkeit noch höher.

Wie Du ja weißt, gaukelt die Pille, durch die in ihr enthaltenen Hormone, Deinem Körper vor, schon schwanger zu sein. Das schützt Dich vor einer eigentlichen Schwangerschaft. Lässt Du auch nur eine Pille aus, erkennt Dein Körper, dass er nicht wirklich schwanger ist. Also präpariert er Dich sofort und so schnell wie möglich wieder für eine Schwangerschaft. Erst nach sieben Tagen des erneuten durchnehmens ist der Schutz wieder voll gewährleistet.

Also ja, es kann gut sein, dass Du schwanger bist.

Aber Hoffnung besteht noch, das "stärkste" Präparat als "Pille Danach" wirkt bis zu 120 Stunden nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr, zwar nicht mit 100%-iger Garantie, aber es ist eine Chance.

Viel Glück! :/

Liebe Grüße,

Federfell :)

Kommentar von LAiscalling ,

Dankeschön für die schnelle und gute Antwort. Die Pille hab ich nichtmehr nachgenommen weils da dann eh schon zu spät war. Die Pille danach ist wohl die einzige Rettung jetzt. Das heißt jetzt 7 Tage lang keine GV, denn da besteht die Chance schwanger zu werden? Danke nochmal, hat mir sehr weitergeholfen!

Kommentar von schokocrossie91 ,

Das ist falsch, ein einmaliger Fehler im Langzeitzyklus ist wie in Woche zwei zu werten.

Kommentar von Federfell ,

Aah, klar, schoko, Du meinst Woche 3... Hab den Langzeitzyklus nicht bedacht, sorry.

Ja, Vorgehen jetzt: Pille wieder nehmen nach den Abbruchblutungen bzw. denen, die durch die Pille danach ausgelöst sind...

Sorry :P

Kommentar von schokocrossie91 ,

Nein, ich meine Woche zwei. Sieben Pillen vorher, sieben Pillen nachher=Woche zwei.

Kommentar von Federfell ,

Nun, das erscheint mir seltsam!

Ab Tag 21 führt ein Auslassen unweigerlich zu den Abbruchblutungen, wird früher eine Pille vergessen ist der Schutz erst nach 7 weiteren Einnahmen der volle Schutz wieder gewährleistet. So einfach ist das. Oder? ;)

Expertenantwort
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 21

Du musst schon wissen, wie der Langzeitzyklus funktioniert, wenn du ihn in Anspruch nimmst und du solltest selber wissen, wie die Wirkungsweise der Pille ist, bevor du Rat von Leuten einholst, die selber keine Ahnung haben. Ein einmaliger Fehler im Langzeitzyklus ist wie in Woche zwei zu werten, sofern es nicht dir Woche vor oder nach der Pause ist. Selbst mehrere Fehler sind kein Problem, wenn diese nacheinander oder kurz nacheinander waren, denn dann substituieren sie einfach eine Pause.

Expertenantwort
von Jeally, Community-Experte für Pille, 33

Ein einmaliger Fehler im Langzeitzyklus ist nicht schlimm sofern du die 7 Pillen zuvor und die 7 Pillen danach korrekt genommen hast / nimmst

Antwort
von Nargisfan, 32

Da du die Pille ja durchgehend genommen hast dürfte deine Hormonkonzentration noch hoch genug sein. Gewissheit schafft aber nur ein Schwangerschaftstest

Antwort
von AnimalYet, 21

Immer diese Frage , keine Ahnung frag mich nicht ich weiß es nicbt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten