Frage von Shaquida, 31

Schwanger trotz pille, abbruchsblutung und nur petting?

Hallo Leute,

zuerst möchte ich klar stellen das ich durchaus weiß wie die Pille funktioniert (nehme sie seit 3 Jahren), wie eine Abbruchsblutung zustande kommt und wie man schwanger werden kann (mit 19 Jahren sollte man das wissen) ;)

Folgendes bedrückt mich zur Zeit: Ich habe am 8.10 (2. Blister-Woche) Petting mit meinem Freund gehabt und bin mir nicht mehr ganz sicher ob sein Penis mit mir in Berührung gekommen ist... jetzt steiger ich mich total da rein das ich schwanger sein könnte.

Hatte in diesem Blister keinen Einnahmefehler ( immer pünktlich und auch keine vergessen) und hatte am 16.10 meine letzte Pille und bin normal in die Pause gegangen in der ich am Mittwoch (19.10) meine Abbruchsblutung kriegen müssen - hab ich auch aber diesmal war sie sehr kurz (Mittwoch bis Freitag) und war sehr dunkel mit vielen Gewebeteilchen. Muss dazu vielleicht kurz anmerken das schon meine letzte Blutung ungewöhnlich war (sehr lange, über eine Woche) - wahrscheinlich durch den Stress (Studienbeginn anfang Oktober + Umzug) - und war auch beim FA am 30.09 welcher gemeint hat das es total normal das sich dadurch die Blutung mal verändert.

Habe jetzt auf jedenfall total Angst das ich doch schwanger sein könnte und werde mir am Montag auch zur Sicherheit einen SST besorgen, habe jedoch sehr angst vor dem Ergebnis. Muss dazu noch sagen das ich keine andere neuen Symptome hab die man so haben sollte bei Schwangerschaft (Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Heißhunger, ofter Harndrang, Unterleibsschmerzen, Brustspannung,...)

Sollte ich zusätzlich noch zu einem FA gehen oder wenn der Test negativ ist mich einfach wieder beruhigen und abwarten ob die Blutung sich wieder einpendelt?

Danke für Antworten! =)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von heide2012, 31

Versuch es erst einmal mit etwas mehr Gelassenheit - die Wahrscheinlichkeit, dass du schwanger bist, geht m.E. gen Null.

Such lieber gleich den FA auf,  statt dir einen Test zu besorgen, denn dann kannst du auch die beiden ungewöhnlichen Blutungen thematisieren.

Kommentar von Shaquida ,

Erstmal Danke für die Antwort =)

Mit der ersten Blutung die sehr lange war, war ich bei meinem FA und er hat Ultraschall und alles mögliche gemacht und meinte alles sei körperlich in Ordnung und das es wahrscheinlich am Stress liegt. Sollte mich nur nochmal melden wenn die Blutung sich in den nächsten 2-3 Mal nicht wieder normalisiert.

Kommentar von heide2012 ,

Dann hast du jetzt ja zwei Gründe für einen Besuch bei ihm. Es ist bestimmt der ganze Stress und jetzt zusätzlich auch noch die Angst, schwanger zu sein.

Nimm ein Vollbad und entspann dich oder geh spazieren oder was du sonst zur Ablenkung so tust.

Kommentar von Shaquida ,

Also sollte ich zur Sicherheit einen Termin machen? =)

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Pille & schwanger, 15

Hallo Shaquida

Folgendes bedrückt mich zur Zeit: Ich habe am 8.10 (2. Blister-Woche) Petting mit meinem Freund gehabt und bin mir nicht mehr ganz sicher ob sein Penis mit mir in Berührung gekommen ist...

Anscheinend weißt du doch nicht wie die Pille funktioniert.

Wenn du die Pille regelmäßig nimmst, nicht erbrichst, keinen Durchfall hast und keine Medikamente nimmst die die Wirkung der Pille beeinträchtigen, du die Pille vor der Pause mindestens 14 Tage regelmäßig genommen hast, die Pause nicht länger als 7 Tage dauert und du spätestens am 8. Tag wieder mit der Pille weitermachst, dann bist du auch in der Pause und sofort danach zu 99,9% geschützt. Wenn das auf dich zutrifft dann kannst du nicht schwanger werden. Die Pille ist eines der sichersten Verhütungsmittel und wenn ihr beide gesund seid könnt ihr auf das Kondom verzichten und er kann auch in dir kommen. Du bist auch bei Erbrechen und Durchfall weiterhin geschützt wenn du richtig reagierst und eine Pille nachnimmst wenn es innerhalb von 4 Stunden nach Einnahme der Pille passiert. Als Durchfall zählt in diesem Fall nur wässriger Durchfall.

Die Blutung kann schon einmal schwächer sein, länger anhalten, verspätet kommen oder überhaupt ausbleiben. Wichtig ist nur dass die Pillenpause nie länger als 7 Tage dauert. Am 8. Tag beginnst du wieder mit der ersten Pille des nächsten Blisters, unabhängig davon ob du eine Blutung hattest oder ob sie noch anhält.

 

Liebe Grüße HobbyTfz

Kommentar von Shaquida ,

Danke für die Antwort =)

Doch auch wenn es nicht so rüber kommt - das weiß ich auch alles ;D ich bin nun mal ein sehr ängstlicher Mensch und seh mich in den 0,01% bei denen es schief gehen könnte

Kommentar von HobbyTfz ,

Gern geschehen

Antwort
von putzfee1, 17

So wirklich scheinst du dich aber doch nicht auszukennen, sonst wüsstest du, dass man bei korrekter Pilleneinnahme nicht schwanger wird und dass die Abbruchblutung bzw. deren Stärke keinerlei Aussagekraft bezüglich einer Schwangerschaft hat.

Ich kann mir nicht vorstellen, auf welchem Weg du trotz sicherer Verhütung schwanger geworden sein solltest.

Kommentar von Shaquida ,

Also da muss ich jetzt mal Veto einreichen ;D es ist durchaus möglich selbst bei korrekter Einnahme Schwanger zu werden - ja die Wahrscheinlichkeit ist sehr gering aber dennoch vorhanden.

Sollte es zur Schwangerschaft gekommen sein trotz Pilleneinnahme so findet in der Pillenpause durchaus eine Abbruchblutung statt welche in diesem Fall jedoch geringer ausfällt aufgrund der vorhandenen Schwangerschaft.

Kommentar von putzfee1 ,

Wenn man trotz Pille schwanger wird, ist immer ein (oftmals unbemerkter) Einnahmefehler, eine Unverträglichkeit oder die Wechselwirkung mit einem Medikament die Ursache.

Die Abbruchblutung in der Pillenpause hat keinerlei Hinweiskraft auf eine Schwangerschaft.

Antwort
von Shaquida, 4

Also Danke nochmal an alle Antworten =)

Habe heute eine SST gemacht welcher natürlich negativ war ;D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community