Schwanger trotz Periode und Pille? Anzeichen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Obwohl tatsächlich eine Hormonentzugsblutung bei Einnahme der Pille nichts über eine Schwangerschaft aussagt, bliebe in einer möglichen Schwangerschaft (auch mit weiterer Pilleneinnahme) der Großteil der Schleimhaut bestehen, weil sich das Ei ja eingenistet hat.

Deshalb würde eine Abbruchblutung (wenn überhaupt) auf jeden Fall sehr schwach und zögerlich ausfallen, wenn du schwanger wärst. Selbst diese "Miniblutung" ist im Falle einer Schwangerschaft trotz Pille allerdings keinesfalls die Regel, sondern eine sehr seltene Ausnahme.

Die meisten Hersteller weisen in der Packungsbeilage z.B. so darauf hin:

Wenn Ihre normale Monatsblutung ausbleibt: Sie haben Ihre Tabletten korrekt eingenommen, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie schwanger sind, äußerst gering. Nehmen Sie XY wie gewohnt ein.

Bleibt Ihre Blutung zweimal in Folge aus, oder haben Sie XY vor der ersten ausgebliebenen Periode nicht wie vorgeschrieben eingenommen, besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft. Suchen Sie unverzüglich Ihren Arzt auf.

Ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt, gut sortiertem Supermarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) liefert etwa ab 19 Tage nach dem letzten (vermeindlich) ungeschützten Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges Ergebnis.

Für den Verhütungsschutz ist allein wichtig, dass du die Pille korrekt einnimmst, also regelmäßig (bzw. innerhalb des angegebenen Zeitfensters nachnimmst) und an Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten denkst und auf Erbrechen und wässrigen Durchfall achtest und einen Einnahmefehler richtig korrigierst.

Dann ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cookie5309
21.11.2016, 09:30

Danke :) es geht aber nicht um mich, war nur rein aus Interesse 🙈

0

Wenn man mit Pille verhütet und diese immer korrekt nimmt, wird man nicht schwanger.

Ob die Blutung in der Pillenpause (die keine Periode ist und nichts darüber aussagt, ob man schwanger ist) nun kommt oder nicht, ist dabei völlig unerheblich.

Die Pause und die Blutung sind absolut überflüssig, wenn man die Pille nimmt, die kann man sich sparen.

Ein Test ist ab 19 Tage nach dem GV aussagekräftig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Abbruchblutung, die man bei Pilleneinnahme hat, sagt nichts über eine mögliche Schwangerschaft aus. Die Abbruchblutung kann ausfallen, ohne dass eine Schwangerschaft vorliegt. Es kann aber auch eine Abbruchblutung stattfinden, obwohl eine Schwangerschaft vorliegt.

Das ist anders als bei einer normalen Periodenblutung ohne Pilleneinnahme. Wenn man eine Periodenblutung hat, kann man nicht schwanger sein. Es gibt aber auch andere Arten von Blutung (Einnistungsblutung, hormonell bedingte Blutungen zu Beginn einer Schwangerschaft). Die sind normalerweise schwächer als eine Periodenblutung und das Blut ist heller. Trotzdem werden diese Blutungen manchmal mit einer Periodenblutung verwechselt, so dass die Frau am Anfang nicht merkt, dass sie schwanger ist.

Wenn man einen Schwangerschaftstest gemacht hat, und der ist negativ ausgefallen, dann kann man ziemlich sicher sein, dass man nicht schwanger ist, vorausgesetzt man hat den Test nicht zu früh gemacht. Das Ergebnis eines Schwangerschaftstestes ist nämlich erst ab dem 19. Tag nach dem fraglichen Sex wirklich zuverlässig. Macht man den Test zu früh, dann könnte man trotz eines negativen Testergebnisses schwanger sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man mit der Pille verhütet, bekommt man gar keine Periode mehr, sondern eine künstlich herbeigeführte Hormonentzugsblutung, die keinerlei Hinweiskraft bezüglich einer Schwangerschaft hat.

Wenn man also - z.B. durch einen Einnahmefehler - den Schutz verloren hat, kann man sehr wohl schwanger sein und die Blutung trotzdem noch bekommen.

Schwangerschaftstests zeigen, vor allem dann, wenn sie zu früh oder fehlerhaft angewendet wurden, auch schon mal falsch negativ an. Wenn man den Verdacht hat schwanger zu sein, ist es deshalb immer ratsam, zum Frauenarzt zu gehen.

Auffallen würde eine Schwangerschaft evtl. durch die frühen Schwangerschaftsanzeichen wie Morgenübelkeit, Kreislaufbeschwerden, Ziehen in den Brüsten und im Unterleib etc. Aber das hat nicht jede Frau, deshalb  kann man sich nicht darauf verlassen, dass man nicht schwanger ist, wenn man diese Anzeichen nicht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja das geht Tochter einer Nachbarin bekam regelmäßig ihre Tage Schwangerschaft wurde erst im 8. Monat festgestellt. Hat man auch nicht gesehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cookie5309
20.11.2016, 17:54

Hat sie auch einen Test gemacht und die Pille genommen? Komisch, war das Kind so klein? 😮

0

Was möchtest Du wissen?