schwanger trotz neuem job,wie würde es finanziell aussehen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du schwanger bist, kann dir nicht gekündigt werden. Befristete Verträge laufen allerdings einfach aus. Ob das in deinem Arbeitsvertrag mit den Kettenbefristungen alles rechtens ist, wage ich zu bezweifeln, lass da mal einen Arbeitsrechtler drüberschauen.
Finanziell: Bis 6 Wochen vor dem Geburtstermin gehst du arbeiten und erhältst deinen Lohn, dann bleibst du zuhause und erhältst bis 8 Wochen nach der Geburt Mutterschaftsgeld und ggf. ergänzend Zuschuss vom Arbeitgeber. Dein Nettolohn ist also bis dahin gesichert (wenn das Ende des befr. AV nicht dazwischen kommt). Danach kannst du in Elternzeit gehen und Elterngeld beantragen. Für 1 Jahr kannst du ca. 65% deines Nettolohnes bekommen. Du bekommst für dein Kind natürlich auch noch Kindergeld und Unterhalt vom Vater fürs Kind und ggf. für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Macici
15.04.2016, 15:39

Diese Kettenbefristungen machen mich nachdenkluch deswegenfragte ich...Pkay super,vielen dank nun bin ich etwas schlauer.Danke

0

Interessant ist die Fragestellung.

Ich lese nur Ich,Ich Ich, nie ,,wir". Aus welchem Grund hast du die Arbeit angenommen,wenn DU vorhast ein Kind zu bekommen.Nur um Geld abzuschöpfen? Wenn du dir das Kind nicht leisten kannst, lass es oder denk zuerst mal an eine feste Partnerschaft,mit Planung ect.Grössenwahnsinnige Alleinerzieher deren Kinder verwahrlosen gibts schon genug.

Sollte das alles vorhanden sein und nur die Fragestellung daneben,bitte ich um Entschuldigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Macici
15.04.2016, 15:37

Aus welchen Grund ich arbeiten gehe?Wohl um Geld zuverdienen würde ich sagen!Also ja zum Geldschöpfen!

Ja es ist ein fester Partner vorhanden,der auch gern ein Kind möchte.

0

Du hast einen speziellen schutz in der Schwangerschaft. Der Arbeitgeber MUSS dich weiterhin bezahlen und du hast auch einen Kündigungsschutz, d.h. dass du nicht gekündigt werden kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SiViHa72
15.04.2016, 11:40

Genau. Und einen befristeten Vertrag, den braucht man auch nicht kündigen, den lässt man einfach auslaufen. Leider sehr oft die Realität in diesem Fall.

1

Während Schwangerschaft bist Du besonders geschützt. Kannst auch nicht gekündigt werden. Das heisst aber nicht,d amm man einen befristeten Vertrag nicht einfach auslaufen lassen kann statt ihn zu verlängern.

Das sollte aber ehrlich gesagt kein Grund für eine Entscheidung gegen ein gewünschtes Kind sein,d enn gekündigt werden kann man immer.

Nen Job hat man irgendwann vergessen, ein Kind ist ggf. ein Lebenswunsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Macici
15.04.2016, 11:45

Kann er mich dann nach den 6 monaten probezeit kündigen?Das stimmt gekündigt werden kann man immer.Wie sieht es denn finanziell aus?

0

Was möchtest Du wissen?