Frage von LalaasBlog, 73

Schwanger trotz negativen test vom Arzt?

Meine Periode viel letzten Monat aus und ich habe teilweise Bauchschmerzen im Unterleib, Mir wird ständig schlecht und meine Geruchsempfintlichkeit ist deutlich gestiegen! Ich gehe alle 8-10 Minuten auf die Toilette obwohl ich nicht mehr trinke als sonst und ich habe zugenommen. Außerdem fühlen sich meine Brüste anders an wie sonst und ich fühle mich ständig schwach und Müde, komme sogar morgens nicht aus dem Bett. Ich war wegen diesen Beschwerden schon beim Frauenarzt. Der hat dann einen Schwangerschaftstest gemacht.. Nachmittags, mit wenig Urin, welcher negativ ausgefallen ist. Nun habe ich Angst doch schwanger zu sein, da ich meiner Ärztin nicht vertraue ( sie hat noch nie einen Ultraschall bei mir gemacht/ Meine alte Ärztin hat bei jeder Untersuchung einen Ultraschall gemacht).

Wie hoch ist nun die Wahrscheinlichkeit doch schwanger zu sein und lohnt es sich einen Schwangerschaftstest von der Apotheke zu kaufen? Ich habe gelesen das Bakterien den Test verfälschen können, da ich Magen Darm habe.

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Schwangerschaft, 10

Ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt, gut sortiertem Supermarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) liefert etwa ab 19 Tage nach dem letzten ungeschützten Geschlechtsverkehr ein relativ
zuverlässiges Ergebnis - ob zuhause oder beim Arzt.

Nur viele Bakterien im Urin können eine Ursache für einen falsch negativen Test sein - nicht bei einem Magen-Darm-Infekt.

Alles Gute für dich!

Antwort
von putzfee1, 31

Wenn du deiner Frauenärztin nicht vertraust, such dir eine andere. Aber nur, weil sie noch nie einen Ultraschall bei dir gemacht hat, muss sie keine schlechte Ärztin sein. Man muss nicht wegen jedem Pillepalle einen US machen, vieles kann ein guter Arzt auch durch eine "normale" Untersuchung feststellen oder ausschließen. Ging vor der Erfindung des Ultraschalls schließlich auch!

Und sicher kannst du selber einen Test machen.

Allerdings können deine "Symptome" auch andere Ursachen haben. Du musst nicht zwingend schwanger sein.

Antwort
von Kleckerfrau, 29

Wenn du dem Arzt nicht traust und Angst vor angeblichen Bakterien hast, geh zu einem anderem  Arzt.

Antwort
von JoyMalena, 29

Im Internet wird dir da niemand helfen können. Geh doch einfach nochmal zum arzt oder Kauf dir einen test:) manchmal bildet man sich sowas wie geruchsveränderungen ein wenn man sich es so einredet das man schwanger ist. Aber geh doch einfach zum arzt

Antwort
von norgur, 37

Tests können falsch negativ sein, wenn auch relativ selten. Du kannst dir selbst einen kaufen oder nochmal beim Arzt einen machen.

Antwort
von konzato1, 32

Die Wahrscheinlichkeit, doch schwanger zu sein, nachdem die Frauenärztin einen negativen Test gemacht hat, ist extrem gering.

Ein weiterer Test aus der Apotheke, dem Drogeriemarkt, dem Internet.... würde sich natürlich lohnen, um deine Nichtschwangerschaft zu beweisen.

Antwort
von Charlybrown2802, 43

wenn du deinem Arzt nicht traust, wird deine nächste frage sein, kann ich einem schwangerschafttest aus der apotheke trauen

Antwort
von HopsiMomo, 32

Wenn du der Ärztin nicht vertraust, dann geh doch nochmal zu einem anderen Frauenarzt. Die Tests vom Arzt sind genauer, als die aus der Apotheke.

Es kann auch sein, dass du scheinschwanger bist, also dass dein Körper so tut, als wärst du schwanger, du es aber eigentlich nicht bist. Das kann vorkommen, wenn du es dir unbedingt wünschst, oder wenn du sehr große Angst davor hast.

Ich wünsche dir, dass das herauskommt, was du dir wünschst!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten