Frage von Flowerpower900, 32

Schwanger trotz negativen Test. Hat jemand so eine Erfahrung gesammelt?

Expertenantwort
von DiePilleDanach, Business Partner, 9

Wir können Ihre Gedanken doch schwanger zu sein sehr gut verstehen - insbesondere wenn trotz negativem Schwangerschaftstest die Periode immer noch auf sich warten lässt und einige Symptome auf eine Schwangerschaft deuten.

Die Periode tritt nach Anwendung der Pille Danach bei den meisten Frauen zum erwarteten Zeitpunkt plus/minus sieben Tage auf. Aber die meisten Frauen sind nicht alle Frauen und in seltenen Fällen kann sie sich auch mehr als 7 Tage verspäten.

Ein Schwangerschaftstest ist ca. 2-3 Wochen nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr aussagekräftig - und die Einnahme der Pille danach (am 15. Februar) ist ja schon ca. 4 Wochen her.

Die Pille Danach ist allgemein gut verträglich. Nebenwirkungen können, müssen aber nicht auftreten, das ist individuell immer unterschiedlich. Müdigkeit ist z.B. als Nebenwirkung der Pille Danach bekannt (genaue Info´s siehe jeweiliger Beipackzettel). Bei den Symptomen „müde und schlapp“ 2-3 Tage nach der Einnahme könnte es sich also auch um eine Nebenwirkung der Pille Danach handeln. Auch Unterleibsschmerzen und Schwindel sind als Nebenwirkung im zeitlichen Zusammenhang mit der Einnahme der Pille Danach bekannt. Nebenwirkungen verschwinden im Allgemeinen von selbst wieder, da auch der Wirkstoff abgebaut wird bzw. keinen Einfluss mehr hat.

Wenn die Symptome also ungewöhnlich oder deutlich nach der Einnahme der Pille danach auftreten sind: hier ist der Frauenarzt zur Klärung auch immer für einen da.

Antwort
von Flowerpower900, 32

Guten Tag,

Ich habe ein Anliegen und würde mich sehr über Antwort freuen. Am 07.02.16 hatte ich das letzte mal meine Periode. Während dieser Zeit hatten mein Mann und ich GV und dabei passierte ein Missgeschick. Ich hab mir dann am 15.02 die Pille danach besorgt unr eingenommen. Am 16.02 war meine Regel dann zuende. Ich hab mich 2-3 Tage müde und schlapp gefühlt, aber danach war wieder alles in Ordnung.

So, nun haben wir den 15.03. und ich bin bereits 9 Tage überfällig. Ich habe am 14.03. (8 Tage überfällig) einen Schwangerschaftstest gemacht, der negativ ausfiel. Nunja kann es sein das die Pille danach (die ich aber schon vor nem Monat eingenommen habe) meinen Zyklus immer noch durcheinander bringt?

Ich muss dazu sagen das ich seit 11 Tagen jeden Tag intervallmässige Unterleibschmerzen und sogar ein ziehen habe. Es fühlt sich ständig an als würde meine Periode eintreffen, tut sie aber nicht. Mir ist ständig schwindelig und ich bin dauermüde. Mir ist sogar gestern aufgefallen das meine Hose am Becken breiter geworden ist (da ich Kleidergröße 32 trage, fällt mir das natürlich sofort auf) Ich war nämlich schonmal schwanger und da war es genauso! Meine Brüste spannen jetzt nicht, aber reagieren empfindlicher, da ich meinen einjährigen Sohn noch stille.

Was meint ihr?! War es zu früh für einen Test? Liegt es an der Pille danach oder bin ich mit großer Wahrscheinlichkeit schwanger?

Liebe grüße

Kommentar von FeeGoToCof ,

Zunächst solltest Du einen FRAGETEXT nicht als eigene Antwort posten, sondern unterhalb der Überschrift verfassen!

Dann wäre es sicherlich das Naheliegendste, einen erneuten Test zu machen.

Dieser sollte aussagekräftig genug sein.

Bei Zweifeln wäre ein weiterer Schritt der Gang zum Gyn.

Antwort
von Caballero14, 18

Lieber nocheinmal einen Test machen, er kann schon mal falsche "Auskünfte" geben, ein sicheres Gefühl kannst du natürlich bekommen, wenn du zu deinem Gynäkologen gehst und dich untersuchen lässt!

Vielleicht fühlst du dich nur so schlapp, weil deine Periode eben bald einsetzt, das sich deine Kleidergröße "geändert" hat, kann auch am essen liegen, hast du in den letzten Tagen etwas plähendes gegessen?

Wenn jeder es schon nach einem Monat so merken würde, würde es nicht so viele "Überraschungsgebruten" geben. Wie gesagt, genau kann man es an Symptomen nie sagen, sobald man sich informiert, oder schon kennt, kann man sich damit verrückt machen und sich aus Angst/durch den Wunsch alles einreden...

Wie gesagt, dann geh mal zu deinem Frauenarzt und du weißt bescheid!!

Kommentar von Flowerpower900 ,

Ja ich denke ich werde die Tage erneut einen Test machen. Ich hatte genau das selbe Problem schon bei meiner ersten Schwangerschaft. Die Hosen wurden am Becken und Bauch zu breit, aber dennoch wog ich meine 48 Kilo. Ich denke also nicht das es am essen liegt. 

Musste mir im 2-3 Monat schon Hosen eine nummer größer kaufen. 

Ich denke nicht das ich mir was einrede, weil wir eigentlich ab Sommer eins planen wollten und nicht jetzt. Es wäre nur heftig wenn es geklappt hätte.

Ich hatte bei meiner ersten ss erst den 4 Test positiv und meine ärztin schickte mich heim und meinte ich würde es mir einreden weil ich es mir wünschen würde. Hab dann den arzt gewechselt und 3 wochen später erfahren das ich doch schwanger bin. :)

Kommentar von Caballero14 ,

Wenn es schon geplant war -zwar später- ist es doch irgendwie etwas Schönes, dass es geklappt hat, wenn du so fest davon überzeugt bist, mach wirklich noch einmal einen Test, oder geht gleich zum FA. Manche nehmen ja während der Schwangerschaft nicht mal zu, oder sogar ab..., wobei es ja sehr bekannt ist, dass man zummnimmt, also fest kann man da auch nicht drauf gehen. Aber wenn es passt, dass du schwanger bist, herzlichen Glückwunsch!! :)

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Schwangerschaft, 12

Zunächst stellt sich die Frage, ob ihr nach Einnahme der "Pille danach" wieder ungeschützten Verkehr hattet.

Die "Pille danach" verhindert nicht den Eisprung, sie verzögert ihn lediglich und er findet dann frühestens fünf Tage später statt. Hattest du in dieser Zeit Sex, besteht "erneut" die Möglichkeit einer Befruchtung.

Dann kann ein handelsüblicher Schwangerschaftstest auch erst entsprechend später ein zuverlässiges Ergebnis liefern.

Durch die Einnahme der "Pille danach" kann die nächste Menstruation in
Einzelfällen durchaus früher oder auch später einsetzen als normal.

Ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) liefert etwa 19 Tage nach dem letzten ungeschützten Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges Ergebnis.

Alles Gute für dich, ich drück fest die Daumen!

Antwort
von Sunnycat, 21

Die Pille danach ist schon ein Hormonhammer und kann deinen Zyklus durcheinander bringen und zu gewissen Nebenwirkungen führen, zu früh getestet hast du m.E. nicht..... Wenn du unsicher bist, dann mache am besten einen Termin bei deinem Frauenarzt....

Kommentar von Flowerpower900 ,

Ja davon hab ich auch schon gehört aber einen Monat später plötzlich erst so richtige Nebenwirkungen?

Antwort
von Mieze1231, 9

Ich Glauber nicht, dass du schwanger bist.

Ich habe auch schonmal die Pille danach genommen und bei mir lief dann alles durcheinander. Ich fand das ziemlich schrecklich. Es hat auch etwas gedauert, bis sich mein Zyklus wieder normalisiert hatte.

Zum anderen denke ich nicht, dass du schwanger bist, weil euer Missgeschick ja relativ am Anfang von deinem Zyklus passiert ist, als du sogar noch deine Mens hattest. Natürlich könnte das auch mal zu einer ss führen, aber die Wahrscheinlichkeit, dass du da überhaupt fruchtbar warst, ist schon sehr gering...

Trotzdem viel Glück! Und vielleicht einen Termin beim Frauenarzt, wenn sich in einer Woche noch nichts getan hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten