Frage von Looonoris, 21

Schwanger trotz negativem SS test und kein Hcg im Blut?

Hallo ich befürchte schwanger zu sein, bin mir allerdings trotz Tests nicht sicher.

Meine letzte Mens ging vom 16.08 bis zum 19.08 am 03.09 hatte ich sex, leider hat mein Partner das Kondom beim rausziehen nicht festgehalten also blieb es in mir stecken. Er meinte die Öffnung hing vorn heraus und es wäre nichts ausgelaufen, aufgrund verschiedener Medikamente verhüte ich zur Zeit nur mit Kondom.

Mein Zyklus ist die letzten Monate immer länger geworden zuletzt 30 Tage. Laut Berechnung sollte ich am 14.09 meine Tage bekommen und bin nun also vier Tage überfällig.

Seit dem 05.09 hab ich schmerzen die mich erst vermuten ließen ich würde meine Tage bekomm. Freitag war ich im kh in der Notaufnahme weil die schmerzen nicht besser geworden sind und mein Frauenarzt mich nicht vor dem 22.09 Dran nehmen wollte.

ich habe seit dem mehrere Schwangerschaftstests gemacht alle negativ. Den letzen heute.

Im Krankenhaus meinte die Frauenärztin zu mir dass die Schleimhaut aufgebaut wäre beziehungsweise dicker und dass ich wohl schon noch meine Tage bekommen würde. Allerdings ist diesmal der linke Eierstock an der Reihenfolge und da braucht das größte Ei wohl noch mindestens 14 Tage bis ich dann wieder meine Regel hätte. Ich hab dann eben gefragt ob man die Schwangerschaft jetzt sehen würde und dann hat sie gesagt wenn die Befruchtung genau zum Eisprung passiert ist dann wahrscheinlich noch nicht. Aber alles in allem sieht es so aus als ob ich nicht schwanger wäre und dass ich demnächst meine Tage noch bekommen würde also in 14 Tagen. Im Blut und Urin hat man auch nichts von dem Hormon gesehen dass die Schwangerschaft anzeigen würde. Könnte aber auch noch zu früh sein.

Mir wurde gesagt das ich eventuell eine Magenentzündung habe und vielleicht noch der Blinddarm dazu kommt das kann man wohl alles noch nicht so genau sagen und ich müsse eine Magenspiegelung machen lassen.

Ich denke mal durch die Entzündung hat mein Körper auch gerade andere Sachen zu tun als sich auf die Tage vorzubereiten.

Ich habe einfach Angst doch schwanger zu sein normalerweise kommen meine Tage relativ regelmäßig und auch die Unterleibschmerzen deuten bei einigen wohl auf eine ss hin.

Was meint ihr ?

Am 22.09 hab ich den planmäßigen Termin bei meinem frauenarzt. Ich hoffe da sieht man etwas endgültiges.

Im Anhang hab ich mal berechnet wie es jetzt aussehen würde Falls eine SS eingetreten ist. Ziemlich verrückte Art und Weise der Berechnung.. ab dem ersten Tag der letzen Tage

Ich danke euch für eure Antworten !!

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für schwanger, 9

Zunächst: Schmerzen sind kein Schwangerschaftszeichen!

Deine Beschwerden können auf alles mögliche hindeuten, nicht zuletzt auf deine bevorstehende Periode.

Schon in der Schule wird den Schülern fälschlicherweise vermittelt, dass ein "regelmäßiger" Zyklus 28 Tage lang sein sollte. Das ist aber nur ein Durchschnittswert, kaum eine Frau funktioniert wie ein Uhrwerk und bei weit über der Hälfte aller Frauen schwanken die Zykluslängen innerhalb eines Jahres um mehr als 7 Tage.

Dies ist nicht ungewöhnlich und ein Menstruationszyklus von 21 bis 35 Tage gilt immer noch als regelmäßig.

Die Periode kann sich auch durch psychische oder körperliche
Belastungen wie beispielsweise Stress, Reisen, Leistungssport, anstehende wichtige Entscheidungen oder familiäre Ereignisse verschieben oder sogar ganz ausfallen.

Was durch derartige Stressoren auf hormoneller Ebene passiert, ist noch nicht vollständig aufgeklärt. Man geht jedoch davon aus, dass solche Situationen Fehlfunktionen im Nervensystem auslösen können, die sich auf die Regulation der Hormone auswirken.

Ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) liefert etwa ab 19 Tage nach dem letzten ungeschützten Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges Ergebnis.

Alles Gute für dich!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community