Frage von SassyCupcake, 73

Schwanger oder was ist eure Meinung dazu?

Hey Leute, Ich habe am Sonntag mit meinem Freund sex gehabt und verhütet haben wir nur mit einem Kondom aber ich habe so ein Unwohlsein das was schief gelaufen ist ich habe leichtes Eierstock ziehen seit her und am Montag hatte ich viel weißen Ausfluss und Dienstag war ich relativ trocken !!! Ich habe vor einigen Monaten Zysten in den Eierstöcken gehabt und ich weiß nicht ob daher das ziehen in den Eierstöcken ist und heute ist der 27 Zyklus Tag ...... hoffe auf hilfreiche Antworten ... meine Tage kommen wenn erst zwischen den 23.11 und den 27.11 .........

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für schwanger, 3


Ein Markenkondom in der richtigen Größe ist bei korrekter Anwendung ein recht zuverlässiges Verhütugsmittel.

Deine unspezifischen "Beschwerden" können auf alles mögliche hindeuten, sind aber so früh bei aller Liebe keine Schwangerschaftszeichen.

Wenn du vor drei Tagen Geschlechtsverkehr hattest, ist gegebenenfalls eine Eizelle noch nicht mal befruchtet. Selbst wenn am Tag des Geschlechtsverkehrs dein Eisprung war, wäre eine befruchtete Eizelle jetzt noch auf Wanderschaft aus dem Eileiter in die Gebärmutter. Es würde noch ein paar Tage dauern, bis es sich dann einnistet.

Aber erst nach der Einnistung können schwangerschaftserhaltende Hormone in deinen Blutkreislauf gelangen und dann gegebenenfalls auch Beschwerden verursachen.

Sollte deine Periode auf sich warten lassen, liefert ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt, gut sortiertem Supermarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) etwa ab 19 Tage nach dem letzten ungeschützten Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges Ergebnis.

Alles Gute für dich!

Antwort
von Juppes97, 56

Geh am besten mal zum Frauenarzt. Nicht das das mit der Zyste zusammenhängt oder bei der Entfernung was schief gelaufen ist. Der Arzt kann dir dann auch sicher sagen das du schwanger bist. Gruß

Antwort
von MaHi84, 3

Eine Schwangerschaft würdest so schnell wohl nicht bemerken.

Wenn die Beschwerden andauern, ab zum Frauenarzt und mit ihm abklären...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten