Frage von Jenny99999, 46

Schwanger oder Scheinschwanger. Kann das vom Stress kommen?

Am 21.06 ist meine Kaninchendame Snow mit einem Jahr an einer Krankheit gestorben, am 23.06 habe ich mir eine Kaninchendame von einer netten Familie geholt da sie sich dort mit dem unkastrierten Männchen nicht verstand. Nun ist es aber so das sie sich hier mit meinem Männchen Fire gut versteht. In der letzten Woche ist sie bissig geworden, mir, meiner Familie und Fire gegenüber. Heute hat sie angefangen ein Nest zu bauen. Kann das an dem Stress liegen, das wir ihren Stall gestern umgebaut haben? Kann sie Schwanger sein ohne das man etwas bemerkt? Muss ich mir Sorgen machen das etwas mit ihr nicht stimmt? Kann sie Schwanger sein obwohl sie sich mit dem Männchen nicht verstanden hat? Ist die Scheinschwangerschaft gefährlich wenn sie dabei Stress hat?

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 28

Hi,

da das Weibchen das mit dem unkastrierten Männchen gelebt hat nicht kastriert ist (sonst würdest Du sowas ja wohl nicht fragen, und außerdem können kastr. Weibchen nicht Scheinschwanger werden), ist die Wahrscheinlichkeit das sie nun trächtig ist 99%, denn das passiert schon nach 1x rammeln! EGAL ob die sich verstehen oder nicht! (Kaninchen machen keinen Nachwuchs wenn sie sich mögen, sondern sobald es irgendwie geht.)

Darum, und weil unkastrierte Männchen unter ihrem Vermehrungstrieb leiden und aggressiv sind, hält man sie niemals mit anderen Kaninchen zusammen und muss sie IMMER kastrieren lassen!!
Die Vorbesitzerin hatte leider 0 Ahnung und hat darum schwerwiegende Fehler gemacht! -.-

Von der Zeit passt eine Trächtigkeit eigentlich auch, denn Weibchen tragen ca. 28-32 Tage. Ist es länger, dann muss man direkt zu einem Tierarzt oder besser in die Tierklinik und einen Kaiserschnitt machen lassen, da die Babys dann feststecken und die Mutter töten wenn sie nicht entfernt werden.

Eine Scheinschwangerschaft kommt nur mit ganz viel Glück in Frage; nämlich wenn sie direkt getrennt wurde.

Weißt Du wann genau das Weibchen mit dem unkastrierten Männchen zusammen war? (Das wäre wichtig zu wissen)

Normalerweise würde ich Dir raten einen Ultraschall zu amchen, aber da sie vermutlich heute/ moren den Nachwuchs bekommen wird, kann man das jetzt nicht mehr machen, da zu viel Stress! ...

Und ja, unter Stress und/oder wenn sie sich nicht sicher fühlen oder nicht artgerecht gehalten werden, kann das ganze gefährlich werden; viele Mütter beißen ihren Nachwuchs dann tot! :(

Bitte informiere Dich über Kaninchen-/ Kaninchenahaltung und jetzt insbesondere was man bei Nachwuchs zu erwarten hat.

Ein Update wäre schön, wenn sie geboren hat...

Gruß

Kommentar von monara1988 ,

*nämlich wenn sie direkt wieder getrennt wurden nachdem die Vorbesitzerin gesehen hat das sie kämpfen bzw er rammeln will.

Kommentar von Jenny99999 ,

Wir wissen nicht genau wann die beiden getrennt wurden aber es war wohl schon ein paar Tage her. Die Vorbesitzerin hatte vorher eine Meerschweinchen Zucht, was sie wohl nicht darüber nachdenken lies. Allerdings war sie auch erst 12 was das ganze zwar nicht entschuldigt aber verständlicher macht. Weißt du was ich machen kann um es ihr leichter zu machen, ob Scheinschwangerschaft oder nicht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community