Frage von klugechilly, 39

Schwanger oder nur Übelkeit?

Ich hatte vor genau einer Woche Sex mit meinem Freund und er ist in mir gekommen. Meine fruchtbare Phase war da schon längst vorbei und ich habe sogar am selben Abend meine Regel bekommen. Jetzt ist mir aber seit 3 Tagen schlecht und ich weiß nicht wo von. Ich habe mich nicht übergeben, aber ich spüre ständig eine Übelkeit, die morgens besonders schlimm ist. Ich bin 19 und beim Arzt war ich noch nicht, einen Schwangerschaftstest habe ich auch noch nicht gemacht.

Antwort
von panda24, 26

Wenn du schon 19 Jahre alt bist, dann solltest du auch wissen, das Übelkeit von ganz vielen Krankheiten oder Nahrungsmitteln herrühren kann.

Eine Übelkeit bei Schwangerschaft kommt manchmal vor (nicht so häufig, wie die Menschen immer meinen) aber sie kommt nicht vor der 3 bis 4 ten Schwangerschaftswoche vor, weil erst da die hormonelle Umstellung beginnt, die in der Regel die Übelkeit bringt.

Einen Tag vor der Periode ist es zu 99,1 % ein unfruchtbarer Tag.

Antwort
von lina72, 11

Hallo klungechilly,

jetzt hast Du noch nicht wieder geantwortet auf die verschiedenen Zuschriften .. ich weiß nicht, ob Du noch was hören willst? ;-)
Ich glaube, Dein Problem ist einfach nur (naja, „einfach nur“ kann man ja eigentlich nicht sagen ...) Deine Angst vor einer möglichen Schwangerschaft. Ist berechtigt und auch wieder nicht. Lösen kannst Du es jetzt nicht so einfach, weil man ja erst testet, wenn die Periode ausbleibt ... Du kriegst jetzt aber die Gedanken schwer los, denke ich mal. Du bräuchtest mehr Sicherheit.

Kannst Du mit ihm darüber reden? Wie wäre es denn, wenn Du jetzt schwanger wärst? Ich denke, das hat man als Frau immer im Hinterkopf,weil kein Verhütungsmittel 100%ig sicher ist.

Du sprichst von fruchtbaren Tagen.  Bist Du an der Natürlichen Empfängnisregelung (NER) dran? Kennst Du die Selbstbeobachtung? Die NER erreicht die Sicherheit der Pille. Dann musst Du aber auch Temperatur messen. Denn solange der Zyklus noch „im Werden“ ist (kann durchaus einige Jahre dauern nach der Erstblutung, bis zu sieben sogar), gibt es tatsächlich Zwischenblutungen, die keine Temperaturhochlage vor sich haben und daher als fruchtbare Zeit gelten.

Wenn Du auf diesem Weg bleiben möchtest, empfehle ich Dir zur größeren Sicherheit das Buch „Natürliche Empfängnisregelung“ von Dr. Josef Rötzer. Mit den roten Seiten anfangen. Und ihn mitlesen lassen! Das sollte jeder Mann auch wissen!

Für diesmal hoffe ich, dass Du nicht schwanger bist!

Kannst mich gerne anschreiben per Freundschaftsanfrage!

Liebe Grüße von Lina

Antwort
von Nikita1839, 33

ein schwangerschaftstest ist auch erst nach 3 wochen halbwegs zuverlassig.. Und dass man schwanger ist merkt man eig auch nicht soo schnell.

Kommentar von cippoa ,

Anzeichen kriegt man aber schon schnell !!!! zumindest ich habe sehr früh bei meiner ersten Schwangerschaft "gelitten" wobei ich aber sagen muss dass ich auch öfter Migräne habe und das vielleicht auch deswegen war.

Kommentar von panda24 ,

Viele bilden sich diese Symptome aber auch ein oder interpretieren diese Falsch.

Wie sind die Symptome denn wenn jemand in der 4 ten Woche eine Erkältung hat? Gehören dann Husten und Schnupfen auch zu Schwangerschaftssymptomen?

Antwort
von maunka, 21

Die Übelkeit in der schwangerschaft beginnt erst (wenn überhaupt) in der 6. Woche ca.

Antwort
von Giannou, 39

Hallo, also im Normalfall hat eine Frau nur ca 5 Tage an denen sie fruchtbar ist. Dies ist um den Eisprung herum. Es kann manchmal aber zu Zyklusverschiebungen kommen und es kann trotzdem zu einer Schwangerschaft führen, was eher selten ist. Da du sagst das du am selben Abend deine Tage bekommen hast, gehe ich in erster Linie nicht davon aus, dass du schwanger bist. Manchmal ist es auch so das wenn man Angst vor einer Sache hat , wie z.B. vor einer möglichen Schwangerschaft, dass einem automatisch die Dinge in den Sinn kommt die man immer hört. Übelkeit , Erbrechen , man denkt der Bauch wäre dicker usw. Meistens sind dies aber nur Erscheinungen , die von unserem Unterbewusstsein projeziert werden und die dazu führen , dass man sich verrückt macht. Ein Frühschwangerschaftstest ist in der Regel erst 4 Tage nach dem ausbleiben der Monatsblutung möglich. Doch diese Tests sind nur genau ,was eine Schwangerschaft betrifft , d.h. wenn der Test positiv ( schwanger) anzeigt , ist dies in der Regel auch der Fall. Zeigt dieser ein Negatives Ergebnis, kannst du dennoch schwanger sein , da es einfach zu früh sein kann und der HCG Wert noch zu gering ist um diesen messen zu können. Wenn du es genau wissen willst, solltest du am besten deinen Frauenarzt aufsuchen und einen Bluttest durchführen lassen , da dort am frühsten die Möglichkeit besteht ein genaueres Ergebnis zu liefern. Viele Grüße ich hoffe ich konnte helfen.

Antwort
von uknown, 28

Ich denke nicht dass die Übelkeit von einer Schwangerschaft kommt , denn so schnell tauchen die Anzeichen nicjt auf. Wenn es in paar Wochen immernoch so ist könntest du ja einen test machen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten