Frage von Mayamilla, 41

Schwanger oder nicht? Druck/ stechen Unterleib?

Hallo ihr lieben,

Wie ihr aus meinen letzten fragen entnehmen konntet, hatte ich Anfang Februar eine verhütungspanne, pille in der ersten woche vergessen und kurz vorher sex gehabt...

Ich war beim fa, der meinte es wäre nicht schlimm, und die Wahrscheinlichkeit schwanger zu sein wäre sehr gering.. Er hat mir die pille danach verschrieben, diese habe ich allerdings nicht genommen.

Meine nächste Blutung war dann ganz normal, etwas stärker als sonst...

Schwangerschaftstest, hab ich mehrere gemacht alle negativ...

Soweit soo gut, mein fa hat nach Zysten geguckt usw. Es war alles okay!

Soo, nun blieb aber meine letzte Blutung komischerweise aus.. Was ja an sich normal sein kann, hab mir da deshalb auch nichts bei gedacht.. Ich habe noch einen Test gemacht, negativ.

Ich nehme jetzt wieder die 9. Pille; heute. Nur seid Tagen geht es mir anders, ich bin müde, kann abends schlecht schlafen, mir ist manchmal leicht übel morgens und ich habe vorallem beim "drücken" auf Toilette einen leichten, aushaltbaren, stechenden schmerz im unterleib.

Was kann das sein?! Können Schwangerschaftstest denn wirklich soo lügen?! Sollte ich am besten nochmal zum fa?! Eigentlich hab ich erst wieder Ende Juli einen Termin.. Und er sagte ja das alles gut ist..

Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder kennt sich aus? .Außer das eine mal ist mir mit der pille keinen Fehler unterlaufen... Und die schmerzen? Können vom eisprung ja nicht kommen, denn den sollte ich ja gar nicht haben ...

Liebe grüße

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Pille & schwanger, 17

Guten Morgen,

sei dir zunächst darüber im Klaren, dass die Blutung während deiner Pillenpause keine Periode ist. Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Das ist nicht möglich da die Pille den Eisprung ja ohnehin unterdrückt.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten.

Eine Schwangerschaft unter Pilleneinnahme ist grundsätzlich möglich. Meist sind hier durchaus Einnahmefehler der Grund (meist auch einfach unbemerkt).

Zur Veranschaulichung:

Der Pearl-Index berechnet die Wirksamkeit von Empfängnisverhütungsmethoden. Er gibt an, wie viele sexuell aktive Frauen bei Verwendung dieser Methode innerhalb eines Jahres schwanger werden

-Wikipedia-

Wäre es also unmöglich trotz Pilleneinnahme schwanger zu werden läge der Pearl Index bei der Pille bei 0 - dem ist aber nicht so. Er liegt bei 0,1 - 0,9.

Wenn du dir unsicher bist hilft dir nur ein Test (19 Tage nach GV) oder ein Besuch beim Frauenarzt - aus der Blutung kannst du nichts schließen.

Können Schwangerschaftstest denn wirklich soo lügen?

Wenn du sie richtig anwendest können sie trotzdem falsch negativ testen. Wieso? Weshalb? Warum? s. HCG-Tabelle im unten gennanten Link dort steht auch wann du sicher testest und wann eher falsch negativ.

Je höher der HCG-Wert im Urin/Blut desto verlässlicher der Test.

Hier die Tabelle des HCG-Wertes:

http://up.picr.de/5972878.jpg

Generell ist der Bluttest immer schneller aussagekräftig da hier die HCG-Konzentration schneller höher ist als im Urin. Der Bluttest ist also i.d.R. schon 6-8 Tage nach Befruchtung aussagekräftig.

Ich rate dir dazu die Pille abzusetzen und hormonfrei zu verhüten. So kannst du aus deiner natürlichen Blutung auch die richtigen Schlüssel ziehen. Desweiteren ist die Pille bei weitem nicht das sicherste Verhütungsmittel.


Nur seid Tagen geht es mir anders, ich bin müde, kann abends schlecht schlafen, mir ist manchmal leicht übel morgens und ich habe vorallem beim "drücken" auf Toilette einen leichten, aushaltbaren, stechenden schmerz im unterleib.

Können alles auch Nebenwirkungen der Pille sein ;-) informiere dich doch mal über dein Medikament!

Ich konnte dir weiterhelfen!

Lg

HelpfulMasked

Kommentar von Mayamilla ,

Hallo, und danke für die gute Antwort, das der Fehler ja aber schon Anfang Februar unterlaufen ist, sollte ein schwangerschaftstest längst möglich sein und der hcg wert hoch genug, oder?

Kommentar von HelpfulMasked ,

Ja schon. Wie gesagt. Setze die Pille ab - sie ist ohnehin nicht gut für dich. Deine Symptome deuten für mich auch eher auf Nebenwirkungen der Pille hin. Bitte setze deinem Körper nicht weiter diesen Hormonen aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community