Frage von omifkn, 63

Schwanger oder Nebenwirkung der Pille?

Hallo, Wie schon in der Überschrift erwähnt mache ich mir sorgen, dass ich Schwanger bin. Ich habe seit gut 3 Wochen die Pille eingenommen und habe seitdem starke Wassereinlagerungen, meine Brüste sind ebenfalls gewachsen und ausserdem leide ich ab und zu an Übelkeit (habe auch schnell einen aufgeblähten bauch und leide dann an Durchfall was aber auch daran liegen kann, dass ich jetzt demnächst meine Tage bekommen sollte falls ich nicht Schwanger bin) Ich habe jetzt des öfteren mit meinem Freund geschlafen, auch schon bevor ich die Pille genommen habe (natürlich mit Kondom) Nun habe ich Angst dass vielleicht doch etwas daneben gekommen ist, auch wenn ich es mir nicht wirklich vorstellen kann, dennoch weiss man ja nie. Ich werde die Pille auch absetzen, da (falls es Nebenwirkungen sind) ich die Pille weiterhin nicht so nehmen möchte und falls es doch an einer Schwangerschaft liegen sollte, wäre es überflüssig und nicht gut die Pille zu nehmen (gehe ich zumindest von aus haha) Dazu muss ich sagen, dass ich das erste mal eine Pille nehme und es mich sehr viel Überwindung gekostet hat da mein Körper generell empfindlich auf Medikamente oder auch andere Dinge reagiert. Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen! vielen dank schon einmal im Voraus.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo omifkn,

Schau mal bitte hier:
Mädchen Sex

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Pille, 7

Ich nehme doch mal an, dass du die erste Pille am ersten Tag deiner Regel eingenommen hast, wie das sein soll? Dann kannst du vor Beginn der Pilleneinnahme nicht schwanger geworden sein, das zeigt die Regel.

Und wenn du deine Pille immer korrekt genommen hast, bist du in den letzten drei Wochen auch nicht  schwanger geworden.

Was du beschreibst, sind die klassischen "Eingewöhnungsschwierigkeiten" der Pille. Es schockiert mich etwas, dass du das nicht weißt, das steht nämlich alles unter "häufige Nebenwirkungen" in der Packungsbeilage.

Du nimmst die Pille seit 3 Wochen, also kommt jetzt die Pause. Da sollten die Wassereinlagerungen schon mal deutlich besser werden.

An deiner Stelle würde ich die Pille jetzt noch nicht absetzen, sondern die nächsten zwei Monate abwarten. Die meisten Eingewöhnungsschwierigkeiten gehen nach 2-3 Monaten wieder weg, sobald sich der Körper an die Pille gewöhnt hat.

Solltest du nach drei Monaten immer noch Probleme haben (was eher unwahrscheinlich ist), besprich mal mit deiner Frauenärztin, ob du auf eine andere Pille wechseln kannst. Manchmal muss man zwei oder drei ausprobieren.

Erst wenn das auch nicht funktioniert, würde ich absetzen. Du hast dir ja immerhin etwas dabei gedacht, dass du es mit der Pille probieren wolltest.

Und lies bitte mal die Packungsbeilage, da fndest du viele wichtige Informationen!

Antwort
von lewei90, 14

Also, da es sich bei der Pille um Hormone handelt, kann alles mögliche sein. Meine FA hat mir das mal so erklärt: die Pille spielt dem Körper sozusagen eine Schwangerschaft vor. Weil wohl eine ähnliche Hormonmischung im Körper entsteht. Daher kann ich mir vorstellen, dass es zu so ähnlichen Symptomen kommen kann. 

Geh auf jeden Fall zum FA. Es wäre ja auch möglich, dass du sie nicht gut verträgst oder tatsächlich schwanger bist.

Antwort
von AshLake, 25

Das was du da schilderst hört sich in erster Linie wirklich eher nach Nebenwirkungen der Pille an, welche am Anfang der Einnahme durchaus vorkommen können und nicht mal was extrem seltenes sind. 

Du solltest am besten deine Frauenärztin kontaktieren und ihr von deinen Problemen erzählen. Ggf. kann sie dir eine andere Pille verschreiben oder dich zumindest aufklären, so dass du dir keine Gedanken mehr machen muss. Meine Freundin hatte aber am Anfang als die sie Pille genommen hat genau die selben Symptome, welche jedoch nach einigen Wochen verschwanden. Bis auf das Brustwachstum, was ja aber nicht immer was schlechtes ist ;)

Antwort
von wilees, 26

Wenn Dein Körper generell empfindlich auf Medikamente reagiert, solltest Du umgehend einen Frauenarzt aufsuchen.

Antwort
von Andracus, 22

Wenn du weißt, dass dein Körper bei Medikamenten generell etwas Pikant ist, dann kann das durchaus einfach daran liegen. Könnten aber auch Krankheitsanzeichen sein, die du ärztlich abklären lassen solltest. Natürlich ist auch eine Schwangerschaft nicht ausgeschlossen - mein F.Arzt hat mir dringend davon abgeraten ausschließlich mit Kondom zu verhüten. Mach am besten gleich morgen einen Termin (und nimm bis dahin weiter die Pille - würde ich bauchgefühlsmäßig zu machen, ist aber kein medizinischer Fachrat!). 

Kommentar von omifkn ,

Danke erstmal für die Antwort aber eine Krankheit kann es nicht sein da ich vor ungefähr 3 Wochen beim Arzt war um ein generelles "checkup" zu machen.

Kommentar von Andracus ,

Ausschließen würde ich nicht, dass in den drei Wochen noch was passiert ist bzw. was bei der Untersuchung übersehen wurde. Menschliches Versagen gibt es überall. Aber selbst wenn es nur von der Pille kommt, musst du das abklären lassen. Wenn dein Körper die Hormone nicht verträgt, kannst du die nicht einfach weiter nehmen. Der Arzt wird in dem Fall eine Alternative für dich finden müssen.

Antwort
von konzato1, 18

Diese Angst kann dir nur der Frauenarzt oder ein Schwangerschaftstest nehmen, denn wir waren bei dem Zeugungsakt nicht mit dabei und konnten ja nicht sehen, ob etwas "daneben gegangen ist".

Übrigens hast du mit der Pille keine Tage mehr, wie du glaubst.

In der Pillenpause kannst du eine Abbruchblutung bekommen, die aber über eine Nichtschwangerschaft nichts aussagt.

Du könntest also unbewußt schwanger sein, die Pille weiternehmen und trotzdem deine Abbruchblutung bekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community