Frage von mauserli2, 141

Schwanger nach Übergeben?

Hallo. ich hatte in der Nacht von Samstag auf Sonntag sex mit meinem Freund. letzte Nacht (Mittwoch auf Donnerstag) habe ich mich nach der pilleneinnahme mehrmals übergeben müssen. ich nehme die Pille sehr Regelmäßig, das aktuelle blister ist kommenden Montag zu Ende. besteht die Gefahr einer Schwangerschaft, weil ja sozusagen die Pille von gestern Abend "weg" ist und aber Spermien ja bis zu 5 Tagen überleben können.. über schnelle Antworten wäre ich sehr dankbar !

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Pille & schwanger, 39

Hallo mauserli2

4 Stunden nach Einnahme der Pille sind die Wirkstoffe in den Organismus übergegangen und man ist weiterhin geschützt. Wenn man innerhalb der 4 Stunden erbricht muss man eine Pille nachnehmen um den Schutz nicht zu verlieren. Am besten ist es wenn man die letzte Pille des Blisters nimmt dann kommt man mit den Tagen nicht durcheinander. Die Pillenpause beginnt dann um einen Tag früher. Sie darf aber nicht länger als 7 Tage dauern. Man beginnt also auch einen Tag früher wieder mit der Einnahme.

Wenn man dadurch den Schutz verloren hat dann kommt es darauf an in welcher Einnahmewoche man ist: In der dritten Woche entweder weiternehmen und ohne Pause mit dem nächsten Blister beginnen, oder sofort 7 Tage (nie länger) Pause einlegen (der Tag der unwirksamen Pille zählt dann als Pausentag) und dann mit dem nächsten Blister beginnen. In beiden Fällen bleibt der Schutz erhalten.

Du kannst also zwischen 3 Möglichkeiten wählen.

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort
von Allyluna, 69

Nein - rückwirkend verliert die Pille nur bei einem Fehler in der ersten Woche ihren Schutz. 

Wenn Du Dich innerhalb von 4 Stunden (siehe Packungsbeilage) nach der Einnahme übergeben musstest, ist die Wirksamkeit dieser Pille nicht gewährleistet. Nachgenommen hast Du keine?

Du hast nun, bei einem Fehler in der dritten Woche, zwei Möglichkeiten (bei einer "normalen einphasigen Kombipille"):

1. Gehe sofort in die Pause und zähle als ersten Tag den Tag des Fehlers, oder

2. Lass dieses Mal die Pause ganz aus und nehme direkt im Anschluss den nächsten Blister.

In diesen beiden Fällen bleibt der Schutz aufrecht erhalten.

Kommentar von mauserli2 ,

habe heute morgen noch eine nachgenommen - 11 std ca später also, als die von gestern Abend, die ja unwirksam ist..

Kommentar von Allyluna ,

Also warst Du noch innerhalb des 12-Stunden-Fensters Deiner "normalen" Einnahmezeit? Dann wäre ja gar nichts passiert und Du könntest auch wie gewohnt in die Pause gehen.

Kommentar von mauserli2 ,

prinzipiell ja, aber meine Größte Sorge ist nicht der Schutz in den nächsten Tagen sondern echt eher, ob das "rückwirkend" noch folgen haben konnte .. :/ 

Kommentar von Allyluna ,

Das habe ich schon verstanden - deswegen habe ich ja auch geschrieben, dass bei der Pille kein rückwirkender Schutzverlust möglich ist - außer eben bei Fehlern in der ersten Woche. 

Und in Deinem Fall kam es ja noch nicht einmal jetzt zu einem Fehler, da Du die Pille rechtzeitig nachgenommen hast.

Antwort
von Fragemaus456, 77

Wenn so etwas passiert hast du immer von der eigentlichen Einnahme Zeit 12 Zeit die Pille nachzunehmen es sei denn du hast eine minipille. Ich an deiner Stelle würde lieber die Pille danach nehmen. Ellaone kannst du innerhalb 5 Tage nach dem Sex noch nehmen. Oder frag deinen Gyn. 

Kommentar von Allyluna ,

Die Pille - und erst recht die Pille danach - ist doch kein Smartie, das man auf Verdacht zur Sicherheit mal einwirft! In diesem Fall sind noch längst nicht alle Möglichkeiten erschöpft, diesen Fehler noch auf relativ "harmlose" Weise zu beheben.

Kommentar von HobbyTfz ,

Sie hat 3 Möglichkeiten um den Schutz nicht zu verlieren. Die Pille danach ist unnötig

Antwort
von Hexe121967, 70

http://www.pille-vergessen.net/pille-vergessen-in-der-3-woche/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community