Frage von iiaasskk, 135

Schwanger mit 17 - dritter Tag der Pillenpause & noch immer keine Regelblutung - nach korrekter Einname der Pille?

Hallo Leute,

bin zur Zeit am verzweifeln, ich habe unglaubliche Angst schwanger zu sein, ich meine ... ich bin doch erst 17, ich hab noch mein ganzes Leben vor mir. Es steht fest, wenn die Möglichkeit einer Schwangerschaft besteht, dass ich abtreibe, wegen meines jungen Alters. Ich würde davon auch nichts meinem Freund sagen wollen, ehrlich zugegeben.

Ich habe den ersten Blister immer ordnungsgemäß eingenommen, nur einmal hab ich die Pille 20 Minuten später & einmal 1 1/2 Stunden später eingenommen - sonst alles einwandfrei erfolgt. Nun bin ich in der Pillenpause, bereits der dritte Tag, noch keine Anzeichen einer Regelblutung ...
Mein Freund & ich hatten die ersten 2 Male ohne Kondom Sex da er ja nicht wissen konnte dass ich ihn so früh ranlasse, da ich noch Jungfrau war vor ihm. Danach nur noch mit Kondom - es ist zwei Mal gerissen, haben es aber sobald wir's bemerkt haben ausgetauscht. Mein erstes Mal war eine Woche nach der erste Einnahme der Pille - da mir mein Frauenarzt gesagt hat dass die Pille ab der ersten Einnahme wirkt. Ich nehme so keine Medikamente, habe keine gesundheitlichen Probleme, etc. wüsste nicht warum die Pille nicht wirken sollte. Aber was soll ich tun wenn die Periode ausbleibt? Wie soll ich die Kosten für die Abtreibung auftreiben? Bitte helft mir, ich kann nicht mehr! :(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HelpfulMasked, Community-Experte für Pille, Schwangerschaft, Verhuetung, 48

Es ist völlig egal wann und ob die Blutung überhaupt eintritt. Sie heißt nicht nur anders sie hat auch so mit der natürlichen Periode rein gar nichts zu tun.

Dementsprechend hat sie auch keinerlei Aussagekraft.

Eine natürliche Periode ist unter Einnahme einer Mikropille nicht möglich da diese den Eisprung ja ohnehin unterdrückt. Die natürliche Periode wird aber genau durch diesen erst erzeugt.

Die Blutung die während der Pillenpause eintritt (falls sie es tut) wird durch den Hormonentzug herbeigeführt. Nimmst du also die Pille durch bekommst du diese Blutung auch nicht.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw... All das sagt rein gar nichts aus!

Lg

HelpfulMasked

Antwort
von nnblm1, 16

HelpfulMasked hat ja bereits erklärt, wie das mit der Abbruchblutung ist und dass diese nichts mit deiner natürlichen Periode zu tun hat.

Die Abbruchblutung setzt auch nicht am ersten Tag der Pillenpause ein - je nach Produkt und Person dauert das drei, vier, oder mehr Tage (ich habe zwischen 4 und 7 Tagen bei unterschiedlichen Pillen erlebt). Dass du also am 3. Tag deiner Pillenpause keine Abbruchblutung hast, ist ganz normal.

Antwort
von TheAllisons, 42

Mache mal einen Schwangerschaftstest oder geh mal zum FA, dann weißt du wie die Lage ist, alles andere kannst und musst du danach entscheiden

Antwort
von konzato1, 45

Mit der Pille hast du keine Regelblutung! Du hast eine hormonell bedingte Abbruchblutung, die allerdings nichts darüber aussagt, ob du schwanger bist.

Diese Blutung ist meist schwächer als die Mens und kann auch komplett wegbleiben.

Wenn du die Pille ohne Fehler eingenommen hast, dann bist du nicht schwanger.

Kommentar von iiaasskk ,

Danke, das hat mich jetzt beruhigt, aber was wenn doch? Man muss doch trotzdem die Periode bekommen, also die künstlich hervorgerufene ...

Kommentar von konzato1 ,

Man (frau) muß eben nicht die ABBRUCHBLUTUNG in der Pillenpause bekommen!

Und bitte verwende das Wort "Periode" nicht mehr, solange du die Pille nimmst! Das führt nur zu Missverständnissen.

Verwende das Wort "Blutung" oder "Abbruchblutung". Wenn du das verinnerlicht hast, dann wirst du auch verstehen, dass eine Frau in der Pillenpause ohne Blutung auskommen kann.

Kommentar von iiaasskk ,

Okay, verstehe - danke dir!

Kommentar von konzato1 ,

Folgen Sie dem Pfeil auf dem Streifen und nehmen Sie 21 Tage lang
jeden Tag eine Tablette, bis Sie alle 21 Tabletten eingenommen haben.
Danach nehmen Sie 7 Tage lang keine Tablette ein. Im Laufe dieser
7-tägigen Tablettenpause bekommen Sie gewöhnlich eine Blutung. Diese
sog. "Abbruchblutung" beginnt meist am 2. oder 3. Tag der
Tablettenpause.Am 8. Tag nach der letzten Tablette (d. h. nach 7
tablettenfreien Tagen) beginnen Sie mit dem nächsten Blisterstreifen,
unabhängig davon, ob die Blutung schon aufgehört hat oder nicht. Das
heißt, dass Sie mit der Einnahme der Tabletten aus dem nächsten Streifen
am gleichen Wochentag beginnen wie beim vorigen Streifen und dass die
Abbruchblutung gewöhnlich ebenfalls jeden Monat am gleichen Wochentag
einsetzt.

http://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Beipackzettel/Femikadin-20-9522065.h...

Schau mal, auch im Beipackzettel steht drin, dass man "gewöhnlich eine Blutung" bekommt.

Antwort
von Pusteblume8146, 20

Wenn du alles rechtzeitig eingenommen hast, kannst du auch nicht schwanger sein. Solltest du es aber doch sein (was ich nicht glaube), solltest du es aber auf jeden Fall deinem Freund sagen! Er ist ja genauso daran beteiligt.

Antwort
von DundF, 6

Du kannst auf jeden Fall einen Schwangerschaftstest machen, der gibt Dir Gewißheit.

Du denkst bei den Kosten eines Schwangerschaftsabbruchs zunächst an die finanzeille Seite. Aber  die Kosten können weit höher sein. Denn eine Abtreibung kann für Dich zu einer Verlusterfahrung werden, die Dir über Jahre hinweg die körperliche und psychische Gesundheit kosten kann.

Antwort
von Wuestenamazone, 40

Du hast die Pille immer rechtzeitig nachgenommen da kann man eine Schwangerschaft ausschließen

Antwort
von Himmelswolke, 44

Wie kann man auch ohne Kondom machen ich verstehe es immer wieder nicht. Hast den wenigsten als ihr hattet schon die Pille genommen? 

Kommentar von iiaasskk ,

Es steht im Text, dass ich mein erstes Mal eine Woche nach der ersten Einnahne der Pille hatte, wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ich bin keine 13 mehr & weiß über Verhütung bescheid.

Kommentar von konzato1 ,

Wieso muß man denn ein Kondom verwenden, wenn frau einen festen Freund hat und die Pille nimmt?

Kommentar von iiaasskk ,

Die Frage hab ich mir auch gestellt.

Kommentar von Himmelswolke ,

1. Ich weiß das man keine zusätzliche Verhütung braucht wenn man die Pille einnimmt. 2. Eine Pille schützt aber nicht vor Geschlechtskrankheiten. 3. Bist du noch nicht genug darüber aufgeklärt um zu wissen das wenn man Geschlechtsverkehr hat ganz schnell schwanger werden kann.

Kommentar von konzato1 ,

1. Ich weiß das man keine zusätzliche Verhütung braucht wenn man die Pille einnimmt.

Dein 2. kann ich ja noch aktzeptieren, aber warum 3.? Denn beim Geschlechtsverkehr MIT PILLE kann eine Frau eben nicht schwanger werden!

Kommentar von Mich32ny ,

Die  Pille  wirkt auch nicht  zu 100%. 

Kommentar von konzato1 ,

Die Pille wirkt zu fast 100 Prozent!

Ich bin überzeugt, dass die "Schwangerschaften trotz Pille" fast ausschließlich aus nicht eingestandenen Pillenfehlern resultieren.

Kommentar von iiaasskk ,

So, Himmelswolke aka Besserwisser/in. 1. Klar. 2. Wissen wir alle. 3. Ich denke mit meinen 17 Jahren weiß ich genug über Verhütung bescheid bzw. dass man auch schwanger werden kann wenn man die Pille nimmt.

Antwort
von KaeteK, 5

Solltest du schwanger sein, dann hat dein Kind auch noch ein ganzes Leben vor sich...Wenn man Sex hat, sollte man immer mit einer Schwangerschaft rechnen. Andere haben ihre Kinder groß bekommen, dann schaffst du das auch - aber bis jetzt ist es ja noch nicht sicher, dass du schwanger bist.  lg

Kommentar von iiaasskk ,

Ich denke das ist meine & nicht deine Entscheidung ob ich in der ganzen Stadt & im Umkreis als asozial & unverantwortungsbewusst bekannt sein will bzw. ob ich überhaupt mit 17 ein Kind zur Welt bringen will, nicht? Dann ist mein ganzes Leben nämlich im A. wenn ich Teenie-Mutter werde & das hab ich keineswegs vor. Außerdem spürt "mein Kind" noch nicht mal was.

Kommentar von KaeteK ,

Was du was asozial denn überhaupt heißt? Du denkst wirklich nur an dich :-((((( Ich bin froh, dass alle ungewollten Kinder einen Platz bei meinem Herrn haben Ich werde mich dazu nicht weiter auslassen, zumal ja nicht feststeht, dass du überhaupt schwanger bist.

Kommentar von iiaasskk ,

Ja, ich weiß was asozial heißt, dennoch würde man als asozial bezeichnet werden wenn man Teenie-Mutter wird. Ich soll nicht nur an mich denken? Entschuldige, aber das geht zu weit. Ich muss an mich denken, da es logischerweise meine Zukunft ist. Meine Karriere wäre beendet obwohl sie noch nicht mal richtig angefangen hat, mein Leben wäre sozusagen vorbei, da sich alles nur noch um das Kind dreht. & es wird kein "ungewolltes Kind" existieren, da es nicht mal zu einer Geburt, geschweige denn überhaupt zu einem Empfinden des Embryos kommen wird, du Heilige.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community