Frage von spike1604, 78

schwanger mit 16 was tun und was kommt auf uns zu?

hay leute meine freundin (16) und ich(16) werden eltern jetzt ist unsere frage was können wir tun und was kommt auf uns zu ich hoffe das wir hilfreiche antwort bekommen es währe echt wichtig für uns

danke im voraus

Antwort
von Clara05, 14

Hey Spike,

du machst dir schon mehrere Wochen Gedanken um eure
Situation, bist verantwortungsvoll und suchst nach einer guten Lösung. Hast du dich denn mal beim Jugendamt wegen der „Wohnsituation“erkundigt? Ein Mutter-Kind-Heim wäre vielleicht für die erste Zeit sinnvoll.
Die Betreuer unterstützen dort die jungen Frauen bei der
Bewältigung des Alltags mit dem Baby und stehen bei Problemen und Fragen zur Verfügung. So hätte deine Freundin die  Möglichkeit, sich gut auf ein selbstständige Leben mit Kind vorzubereiten.

Habt ihr denn gestern noch mit ihrer Mama sprechen können? Deine große Sorge war ihr Bruder....weiß er inzwischen auch Bescheid? Wie ists gelaufen?

Und deine Familie, wie hat deine Mama reagiert? Hättet ihr vielleicht Platz zum wohnen? Könnte sie euch helfen? Habt ihr eigentlich sonst noch jemand eingeweiht und über die Schwangerschaft gesprochen?

In welcher Woche ist deine Freundin inzwischen? Vielleicht magst du ja nochmal schreiben....

Alles Gute, viel Zuversicht euch beiden!

Clara

Antwort
von Antwort5, 38

Erstens, keine Panik! Ihr braucht jetzt ein klares Denken. Zweitens, ihr müsst für euch selbst klar machen, was ihr wollt. Drittens, geht zu Eltern und versucht mit ihnen zu sprechen. Ich wünsche euch beiden alles Beste!

Kommentar von spike1604 ,

wir wollen das kind ja nur ist das problem das wir nicht wissen wie ihre famielie daruf reagieren wird das gröste problem wird ihr bruder geben der wird sicher nicht ruhig blribrn 

Kommentar von Antwort5 ,

Die Eltern sollten eure Meinung beachten. Ich glaube das ist eure Wahl und nur ihr könnt diese Entscheidung treffen.

Antwort
von TheAllisons, 47

Ihr könnt eure Eltern mal informieren und dann abwarten bis das Kind da ist, alles andere ergibt sich von selbst

Kommentar von spike1604 ,

meine mutter weis es schon ihrer mutter werden wir es heute auch noch sagen nur sie hat angst wie die reaktion ihrer eltern sein und denk das sie sie raus schmeisen 

Kommentar von TheAllisons ,

das wird sich zeigen, aber ich denke ihre Mutter wird Verantwortung zeigen und sie unterstützen. Eine Standpauke wird es aber sicher geben, denke ich. Es gibt sicher einiges zum Reden zwischen euch und euren Eltern

Kommentar von spike1604 ,

naja unterstützen kann sie uns nicht wirklich da sie einen schlag anfall hatte, sie wohnt so gesehen im neben haus bei ihrem brunder und der wird nicht grade ruhig bleiben 

Antwort
von putzfee1, 22

Wendet euch an eine Schwangerschaftsberatung. Adressen kann deine Freundin bei ihrem Frauenarzt bekommen.

Dort werden euch alle Möglichkeiten aufgezeigt, die ihr habt, und ihr werdet beraten, wie ihr die Dinge am besten angehen könnt.

Und ihr solltet zeitnah auch eure Eltern einbeziehen.

Antwort
von Apfel2016, 54

Am besten macht ihr euch mal einen Termin bei einer Beratungsstelle zB Profamila. Sucht mal nach einer Stelle in eurer Nähe.

Da könnt ihr alle Fragen stellen und bekommt auch Hilfe zB bei den Gängen zum Amt. Da ihr beide Minderjährig seid gibt es da sehr viel zu beachten.

 

Antwort
von Frage648, 50

Erstmal mit euren Eltern reden um Unterstützung zu erhalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten