Schwanger mit 15, was machen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Diakonie, Charitas und ProFamilie beraten kostenlos. Gibt es in fast jederr Stadt. Beil Dich. nach dem dritten Monat ist die Entscheidung für das Kind gefallen.

Wenn du nicht weißt von wem ist Abtreibung die bessere Entscheidung. (Meine Meinung und ich hab auch schon einiges aus vielen Perspektiven gesehen und miterlebt)

In deinem Alter lohnt es auch nicht mit den möglichen Vätern ins Gespräch zu gehen. Entweder sind die zu jung oder schämen sich für so eine aktion.

Krankenkassen übernehmen die Kosten der Abtreibung (max. dreimal, danach kostet es 400 EUR). Ob es die Zustimmung deiner Eltern braucht, weiß ich nicht.

PS: Ich fände gut wenn Frauen mehr zu dem stehen würden was sie machen. Auch zu Sexualität. Solche Geheimniskrämereien und das bild der heiligen darzustellen, fördert nciht gerade akzeptanz in der GEsellschaft was man selber tut (Weil solche Fälle immer in aller heimlich keit ausgemacht werden und als einzelfälle dann nur öffentlich erscheinen). Aber ich kann verstehen, das es Eltern/Menschen gibt, denen man das nciht erzählen will oder sollte, bzw. das man die unangenehme Sitiuation nicht als konsequenz annehmen will. Da fängt aber dann schon doppelmoral an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Behalte es und beichte es deinen Eltern! Du wirst eine Abtreibung ewig bereuen! Ich bin auch sehr früh Mama geworden (mit 17) und man bekommt das hin! Um Himmels willen, bitte nicht abtreiben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von o0bellaAnna0o
28.11.2016, 20:31

Ganz genau, man bekommt das hin! Und zwar kein bisschen schlechter als ältere Mütter! Ich war auch 17, heute sagen viele, die meine Große kennen, dass es offensichtlich sehr gut ist, früher anzufangen, weil man nicht so verkrampft und verkopft bei der Sache ist und dadurch können die Kinder sich freier entwickeln.

0

"Meine Eltern wissen es noch nicht, denn ich will es abtreiben lassen bevor sie es erfahren. Soll ich das so machen?"

Nein. Denn wenn dir als einzige Lösung Abtreibung zu bleiben scheint, ist es auf jeden Fall besser mit deinen Eltern zu reden; vielleicht ergibt sich ja dann doch eine andere Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich mit Deinen Eltern. Eine Abtreibung will gut überlegt sein - schließlich tötest Du dann Dein Kind.

Das jedoch

doch ich weiß nicht von wem

finde ich persönlich sehr schlimm. Du musst doch wissen, mit wem Du GV hattest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kingfrosch
28.11.2016, 20:29

Das wissen auch erwachsene Frauen nciht von wem. Erwarte das nciht von einem kleinen Mädchen.


Und "dein" Kind ist auch eine schlimme suggestion, für folgen die du nicht tragen musst. Ein Kind ist kein Besitz. Abtreibungen sind bit zum dritten monat Ethisch in unserer Gesellschaft vertretbar. Eben weil der Akt des Tötens nicht eindeutig ist. In den ersten drei monaten ist kein Kind alleine lebensfähig.

1

Ich würde es Beichten. Es ist schwierig zu beantworten. Aber rede mit deinen Eltern und schau welche Möglichkeiten sich ergeben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mit Deinen Eltern und überlegt gemeinsam in aller Ruhe was das Beste für Dich ist.

Vielleicht hilft Dir das hier weiter:

Wenn Du Dich mal, ohne Dich zu etwas verpflichten, kostenlos ausquatschen willst, dann kann Dir diese Seite vielleicht etwas Starthilfe zur Lösung Deiner Probleme geben:

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php?id=/de/index/kinder_und_jugendt...

oder auch das Kinder- und Jugendtelefon

http://berliner-kjt.de/

Kann man aus ganz Deutschland anrufen. Die haben nur ihren Sitz in Berlin.

Wünsch Dir alles Gute und viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du weisst nicht von wem ??? ***Kopfschüttel*** .... Mit 15 ???
Das kann man feststellen, wenn das Kind dann da ist..... Weihe auf jeden Fall erstmal Deine Eltern ein und dann treffe eine Entscheidung ob Du es bekommen willst oder nicht.

Wie immer Du Dich entscheidest: Ändere Deine Einstellung zum Sex und werde erwachsen !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern werden es so oder so mitbekommen, also mache reinen Tisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es deine Eltern zusagen were nicht so Schlimm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du weißt nicht von wem XD was stimmt den nicht mit dir :0 du musst doch wissen mit wem du ins Bett gehst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EsistOffiziel31
28.11.2016, 20:34

villeicht ist sie mit 10 jungs ins bett gegangen gesetzlich darf sie es die ist ja 14 deshalb sollte man vorraus sehen warum sie es nicht weiss ;) LG

1

Ich finde Abtreibung nur im äußersten Notfall akzeptabel. Sag es deinen Eltern, nach dem ersten Schock werden sie sich freuen. Sie werden dich unterstützen wo sie nur können.

Zum Thema wer ist der Vater: Wann war der erste Tag der letzten Periode? 14 Tage später (ungefähr) hattest du mit jemandem ungeschützt Sex, das ist der Vater. Hilft dir vielleicht bei dieser Frage.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kingfrosch
28.11.2016, 20:28

Diese Rechnung ist nicht zielführend. Du stiftest hier das Mädchen an einen Mann da mit rein zu ziehen, der da vielleicht garnicht der Vater ist. Mag sein das der nciht verhütet hat, aber das sie nicht weiß wer der Vater ist, hat sie zu verantworten. Dem mann würden da ein emotionaler Schaden entstehen, den du nicht einzuschätzen vermagst. Ich schon!

Und mit Freuen ist da auch nicht. Das ist Verdrängung und eine Belastung für Ihr Leben und alle die sie mögen und das Kind selber. Nicht alles was anch außen hin glanzvoll dargestellt wird, ist es auch. Also sehr vorsichtig mit solchen einschätzungen.

0